Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Procmail: Problem mit To: und Cc:, Wie funktioniert Cc

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
XeN
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 29. Dez 2004, 11:23

Procmail: Problem mit To: und Cc:, Wie funktioniert Cc

Beitrag von XeN »

Hallo,

wir setzen auf der Arbeit OX in verbindung mit einem eMail Server ein. Die eMails werden per Fetchmail Abgerufen und per Procmail einsortiert.

Nun das Szenario. Ich schicke von test@testmail.org eine eMail an mich@firma.de und setze Cc zu kollege1@firma.de und kollege2@firma.de.

Fetchmail ruft dann nur eine einzige eMail ab, und diese eMail wird NUR mir zugestellt. Das liegt daran (Denke ich) Das meine Filter regel die erste in Procmail ist und die eMail gar nicht zu den anderen Regeln kommt.

Allerdings bin ich auch was verwirrt, weil ich immer dachte wenn ich ein Cc setze wird die eMail, in unserem falle, 3 mal verschickt. Ich verstehe also nicht ganz wie der eigendliche Mailverlauf unserer Testemail ist.


der Filter sieht so aus

Code: Alles auswählen

# --- Filterregel fuer xy ---
# --- Spam in eigenen Ordner sortieren ---
:0 w
* ^X-Spam-Flag: YES
* ^TO. *xy@*
| /sbin/cyrdeliver -e -a xy -q -m user.xy.SPAM

# --- Restliche mails in die Inbox sortieren
:0 w
* ^TO. *xy@*
| /sbin/cyrdeliver -a -m xy
Bin für jeden tip dankbar. Auch wenn mit das jemand mit dem Cc erklähren könnte.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

schaust du das Beispiel hier:
procmail und e-mail weiterleitung
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=25424
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
XeN
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 29. Dez 2004, 11:23

Beitrag von XeN »

Danke für deine Antwort. Leider weiss ich nicht recht was mir das sagen soll? Ich stehe da noch etwas auf dem schlauch.
Leitet der das dann nur weiter wenn in cc oder bcc was steht? Oder wie funktioniert das?

Kannst du mir vielleicht mal die befehle erläutern?

danke, XeN
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Code: Alles auswählen

:0 c (carbon copy)
*^(To|X-RCPT-TO|Bcc|Cc|X-RCPT):.*email@adresse.de
! User

:0
*^(To|X-RCPT-TO|Bcc|Cc|X-RCPT):.*email@adresse.de
! User2 
nach dem Vergleich wird eine KOPIE an User gesendet, die Verarbeitung geht aber weiter, der zweite Block wird ebenfalls abgearbeitet und die mail wird an User2 gesendet. Danach stoppt die procmail Bearbeitung.

Durch die Option :0 c wird die Bearbeitung NICHT abgeschlossen .. also genau das was du willst.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
XeN
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 29. Dez 2004, 11:23

Beitrag von XeN »

Also währe das dann das gleiche wie das?

Code: Alles auswählen

# --- Filterregel fuer xy ---
# --- Spam in eigenen Ordner sortieren ---
:0 w
* ^X-Spam-Flag: YES
* ^TO. *xy@*
| /sbin/cyrdeliver -e -a xy -q -m user.xy.SPAM

# --- Restliche mails in die Inbox sortieren
:0 c
* ^TO. *xy@*
| /sbin/cyrdeliver -a -m xy 
Das Problem ist ja das wenn ich die eMail immer nur kopiere, was ich ja machen muss weil es ja immer gewährleistet sein muss das die eMail einmal komplett durch den Filter läuft, dann bekomme ich ein Problem.

Ich habe vorher schon ein anderes Problem gehabt weil eBay zum beispiel verschickt ihren newsletter über eine mailingliste. Heißt als To: Steht dann "users@ebay.com" da wir keine filterregel für diesen String haben läuft er durch. Und da wir verschiedene solcher sache bekommen und diese nicht im Nirvana verschwinden sollen hab ich am ende einfach eine zuteilung für den Root gemacht. Also alles was nicht gefiltert wird, wird zum root geleitet, und dieser landet dann wieder bei mir.
Also würde ich dann doch jede eMail bekommen?

Es sei denn ich schreibe bei einer zugestellten kopie eine nachricht in den Header das diese nachricht zugestellt wurde und diese gelöscht werden kann?
XeN
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 29. Dez 2004, 11:23

Beitrag von XeN »

Also ich habe jetzt ein paar tage rumexperimentiert, aber noch keine lösung gefunden.

Das Problem ist ja das ich gar nicht weiss an welchen benutzer ein cc geht, von daher kann ich auch schlecht ne weiterleitung an eine spezifische adresse machen.

Ich muss irgendwie die eMail per :0 c Kopieren und sie dann als zugestellt im header markieren und dann bevor die eMail dann zum root geschickt wird und als "nicht zustellbar" markiert wird gelöscht wird.

Vielleicht erklähre ich mal genau wie ich die filter eingestellt habe.

Ich habe eine zentrale procmailrc in dieser steht am schluss die filterregel für den root, der dann alles bekommt was nicht durch die filter weg sortiert werden konnte.

Davor verweise ich auf eine andere datei, diese verweist auf auf die einzelnen procmaildateien der user die aber nicht in deren userhomes liegen da nicht alle user homes haben.

wenn nun eine eMail kommt mit user1 als To und user2 als cc und user1 steht in der "verteiler procmail" weiter oben wird die eMail user1 zugestellt und user2 bekommt nix. Wenn ich aber bei allen usern nur eine kopie ziehe dann bekommt user2 die eMail auch. Soweit sogut.

Leider läuft mir dann mein Postfach über weil ich alle root eMails bekomme die halt nicht gefiltert wurden, da aber alle user nur ne kopie machen kommt das "original" dann zum root. Und da freut sich der Datenschutz wenn ich alle eMails der user mit zugeschickt bekomme =).

Meine idee war eine headerzeile hinzuzufügen wie "X-Delivered-domain.com: True" und dann vor der root zustellung diese eMails nach /dev/null/ auszufiltern

das klappt auch soweit, nur will er die blöde headerzeile nicht setzen.

Wenn du mir da noch einmal helfen könntest währe das echt cool.


mfg XeN
Gesperrt