Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Auf Freigabe nur lesen und schreiben aber nicht löschen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
PrinzEisenherz1
Member
Member
Beiträge: 248
Registriert: 8. Mär 2004, 16:57
Wohnort: Pösing
Kontaktdaten:

Auf Freigabe nur lesen und schreiben aber nicht löschen

Beitrag von PrinzEisenherz1 »

Hi habe n Problem!
Hab für nen Kumpel ein Samba-Netzwerk mit einem SuSE 9.2 Server und 10 Windows-Clients eingerichtet! Funktioniert soweit auch wunderbar bloss möchte er das der upload-Ordner nur Lese- und Schreibzugriff bekommt aber keiner die Angelegten Daten dann löschen kann!
Wie löse ich das Problem?
DESKTOP:
Intel Q6600 - GeForce EN8500GT
openSUSE 13.2 - x64
Kernel-3.16.7
KDE 4.14
NOTEBOOK:
Medion P6612 - Intel P7350- GeForce 9600GS
openSUSE 13.2 - x64
Kernel-3.16.7
KDE 4.14
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Wer Schreibrechte auf einen Ordner hat und damit Dateien darin erstellen kann darf auch dort Dateien löschen. Das geht sogar so weit, dass er Dateien löschen darf die er selbst nicht lesen darf. Daran gibt es keinen Weg vorbei.
PrinzEisenherz1
Member
Member
Beiträge: 248
Registriert: 8. Mär 2004, 16:57
Wohnort: Pösing
Kontaktdaten:

Beitrag von PrinzEisenherz1 »

Übernimmt er den sticky-bit für den kompletten inhalt?
Ich meine damit wenn ich jetzt dem Ordner upload einen Sticky-bit zuweise und ein Zugriff auf den Ordner stattfindet, das nur der eine Datei löschen kann der sie auch erstellt hat?
Geht das auch wenn derjenige der zugreift der Gruppe nobody angehört bzw wenn keine Nutzerkonnten bei samba angemeldet worden sind und der client sich somit anonym anmeldet???


MfG
Johnny
DESKTOP:
Intel Q6600 - GeForce EN8500GT
openSUSE 13.2 - x64
Kernel-3.16.7
KDE 4.14
NOTEBOOK:
Medion P6612 - Intel P7350- GeForce 9600GS
openSUSE 13.2 - x64
Kernel-3.16.7
KDE 4.14
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Das stickybit gilt für den ordner selbst somit für alle Dateien innheralb des Ordners. Bei Dateien in Unterordnern gilt es schon nicht mehr

Zu deiner Zweiten Frage:
Damit hast du dann das gleiche Verhalten wie ohne das Stickybit. Denn dann ist ja der Eigentümer immer nobody. Somit der Benutzer der den Share gerade offen hat. Samba mappt in dem Fall ja alle Benutzer auf nobody.
PrinzEisenherz1
Member
Member
Beiträge: 248
Registriert: 8. Mär 2004, 16:57
Wohnort: Pösing
Kontaktdaten:

Beitrag von PrinzEisenherz1 »

Das mit der Entscheidung soll nicht an mir liegen!
Der Server ist ja auch nicht von mir sondern von nem Kumpel und der hat so irrwitzige Vorstellungen!
Die haben selber von Linux keinen Plan, denken das vieles so ist wie unter Windows und dann heisst es bloß "Mach mal!"

So jetzt zum Problem:

Ich hab einen SuSE Linux 9.2 Samba Server aufgesetzt und daran hängen etwa 15 Windows-Clients (Windows XP Spyedition :-) )
Auf dem Server habe ich einmal ein netshare-Verzeichnis angelegt das ich in smb.conf als Nur-Lesezugriff deklariert habe und dann
habe ich noch ein upload-Verzeichnis angelegt wo alle im Netz Daten ablegen dürfen!
Die Clients greifen alle als nobody-user auf die Freigaben!
Jetzt will mein Kumpel das die Clients auf den upload nur lesen und schreiben können aber keine Daten löschen können!
das mit create mask hab ich schon probiert aber geht nicht!
Dafür müsste ich samba wahrscheinlich jeden Nutzer z.B. WS1, WS2, usw bekannt machen aber das will mein kumpel nicht haben!
Gibt es eine andere Möglichkeit das Problem zu lösen?
DESKTOP:
Intel Q6600 - GeForce EN8500GT
openSUSE 13.2 - x64
Kernel-3.16.7
KDE 4.14
NOTEBOOK:
Medion P6612 - Intel P7350- GeForce 9600GS
openSUSE 13.2 - x64
Kernel-3.16.7
KDE 4.14
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Nein u. du kannst im auch gleich sagen Gates kann das auch nicht.
Antworten