Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DSL Router Netzwerkkarten konfiguration

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Popey
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 20. Feb 2004, 17:22

DSL Router Netzwerkkarten konfiguration

Beitrag von Popey »

Hi Leute !
Wenn ich unter YAST Netzwerkkarten einstellung mache, erstalle ich 2 Karten eth0 und eth1 , nun stelle ich dort NICHTS ein, und trotzdem komme ich ins Internet :D !

Das ist zwar schön und Gut, aber immer wenn ich Linux neustarte, kommt bei eth0 und eth1 failed, und ich komme nicht mehr ins Internet, muss erst wieder in Yast die Karten anklicken, den Hacken rausmachen und wieder reinmachen (in Prinzip keine veränderung) und dann geht's wieder! Woran könnte das liegen ?

Bin über jeden Tip dankbar !

MFG Popey
GO LINUX
Benutzeravatar
the_Blues
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 6. Jan 2004, 14:05
Wohnort: 48° 00´04´´ N 7° 50´ 55´´ E
Kontaktdaten:

Beitrag von the_Blues »

Versuch es doch mal EINZUSTELLEN, dann speichert er das auch. Klar gehen nicht gespeicherte Daten verloren. Dazu gibt es auch eine ganze Menge zu lesen das Du auch verstehen koenntest warum Du was machst. (':shock:')

Das ist dann von Vorteil wenn tatsächlich ein Fehler auftritt und Du den Fehler suchen möchtest.

Grüssle
Bild
Benutzeravatar
Popey
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 20. Feb 2004, 17:22

Beitrag von Popey »

:roll: Was, Wie ?
Ich stelle das doch ein, und er speichert das auch ganz normal !

Und nicht's ist verloren, nur eben, muss ich das immer nochmal anklicken !

Wieso das so ist vertehe ich ja auch nicht !
GO LINUX
Benutzeravatar
the_Blues
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 6. Jan 2004, 14:05
Wohnort: 48° 00´04´´ N 7° 50´ 55´´ E
Kontaktdaten:

Beitrag von the_Blues »

Salute,

"Wenn ich unter YAST Netzwerkkarten einstellung mache, erstalle ich 2 Karten eth0 und eth1 , nun stelle ich dort NICHTS ein, und trotzdem komme ich ins Internet" ! :roll:

Etwas genauer und meine USB-Glaskugel hätte nicht so einen Mist ausgespuckt(':P')

Bei den Einstellungen steht ja welche Karten (Hersteller) er erkennt hat, ausserdem fragt er auch diverse Dinge ab (IP Gateway usw.) Da solltest Du fuer jede Karte mal genau eingeben welche IP die hat (die Karte die an DSL geht ist von der IP auch der Standardgateway) ... wenn Du das tatsächlich alles gemacht hast und er alle Einstellungen verliert kann das an der Hardwareerkennung liegen, das die die Daten wieder überschreibt.Diesen Befehl solltest Du unter "root" nur ausführen wenn Du Dir sicher bist das Du alles ordnungsgemäß installiert hast und das auch gespeichert ist:

insserv -r hwscan

Damit schaltest Du die automatische Hardwareerkennung aus. Ich habe das natürlich an meinem server gemacht, da er bei einem "reboot" (neustiefeln des Rechners) immer nach einer Maus gesucht hat und einfach wartete ... und auf die ISDN Karte die er immer falsch erkannte ... SuSE 8.0. Wie man die wieder einschaltet musst Du dann leider selber in den manpages lesen, da ich nicht beabsichtige meinen server je abzuschalten :lol: . Aber ich hoffe mal das Du einfach nur irgendwas (wie oben geschrieben) NICHT gemacht hast.

Viel Erfolg
Bild
Benutzeravatar
Popey
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 20. Feb 2004, 17:22

Beitrag von Popey »

Habs geschafft !

Danke !

Automatische Adressvergabe !
Standardgateway ---> IP meines Routers
Ziel ---> IP meines Routers
Gateway----> IP meines Routers
Netzmaske---> 255.255.255.0

Und als letztes deinen Befehl ausgeführt !

Und nun klapt es !

DANKE!
EIn hoch auf deine Glaskugel !
GO LINUX
Antworten