Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

1 x SDSL und 1 x ADSL ?Webtraffic ausschließlich über ADSL?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
jobst
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 20. Dez 2003, 15:08
Wohnort: GOSLAR

1 x SDSL und 1 x ADSL ?Webtraffic ausschließlich über ADSL?

Beitrag von jobst »

Hallo zusammen, habe folgendes Problem! Meine Router-Box hat sowohl einen SDSL als auch einen ADSL-Flat Anschluß. Also drei NICs in der Box! Ich will nun meinen WEB-Traffic ausschließlich über den Flat-Anschluß laufen lassen. Leider gibt mir die T für beide DSL-Anschlüsse die selbe GW-IP. Gibt es hier evtl. eine Lösung mit iptables?
cybermailer

Re: 1 x SDSL und 1 x ADSL ?Webtraffic ausschließlich über AD

Beitrag von cybermailer »

Also das verstehe ich jetzt nicht ganz. Warum stöpselst du das Kabel nicht einfach in den ADSL-Port, und gut ist? Bist du sicher das du einen Vertrag über einen zusätzlichen SDSL-Anschluß geschlossen hast? Nur weil dein Router einen solchen Port hat, heisst das ja nicht das du den entsprechenden Zugang bei deinem Provider hast.
jobst
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 20. Dez 2003, 15:08
Wohnort: GOSLAR

Beitrag von jobst »

Danke für das Glück Auf! Dito! So einfach ist es leider nicht! Bei dem Router handelt es sich um eine Linux-Box mit drei Netzwerkkarten. Eine nach intern und die anderen beiden verteilen sich auch die beiden DSL-Modems. SDSL ist leider nicht flat & kostet. Da nun kräftig ins Web gegangen wird soll über den günstigen ADSL gesurft werden. Die anderen Dienste wie ftp, voip, ssh... sollen über den SDSL-Anschluß laufen... also alles was Port 80 über ADSL...
cybermailer

Beitrag von cybermailer »

Ach so. Ja dann warst du ja mit Iptables schon auf dem richtigen Weg. Alle Anfragen deiner Clients an den Port 80 eines Webservers werden dann halt an das entsprechende Device des Routers (eth0 oder eth1)geschickt.

Poste deine Anfrage doch mal ins Forum für Firewall , Routing, Masquerade, oder bitte Martin diesen Thread dorthin zu verschieben.
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

SCHIEB !
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

hatte das gleiche problem und wurde sofort im netz fuendig:


http://www.lartc.org/howto/lartc.netfilter.html


einfach mal ein bischen suchen....


leider ist die doku aus dem zusammenhang gerissen und wurde einfach kopiert. daher enthaelt sie einen kleinen fehler - mal sehen ob er auffaellt :)
jobst
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 20. Dez 2003, 15:08
Wohnort: GOSLAR

Beitrag von jobst »

Moin Biker! Und Danke! Ist ja nicht so, dass ich nicht gesucht hätte! Deine Quelle hatte ich auch schon. Habe auch mit iptables meine Pakete markiert. Aber die Tücke wollte es, dass es bei mir leider nicht so recht geklappt hat. Denn die T schickt mir ja für beide DSL-Anschlüsse die selbe Gateway-IP. Oder habe ich da was übersehen? Hast du evtl. für mich noch einen Tip? Glück Auf!

PS.: Fahre ne BMW GS1100 und eine FatBoy BJ 95!
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

aber du hast ja zwei devices, z.b. eth0 und eth1 - dann leg doch fuer die pakete eine route ueber das device fest.

man kann natuerlich fuer reines surfen was einfaches machen:

squid proxy nehmen und nen parent proxy eintragen. fuer den parent proxy eine hostroute ueber das device mit der flatrate festlegen. so gehts auf die schnelle.



biker? naja, gelegenheitsbiker :-)

hab ne FZR 600 R...
Antworten