Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

KDE 3.3 will nicht starten

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
psycho
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 19. Feb 2005, 15:42

KDE 3.3 will nicht starten

Beitrag von psycho »

Hallo, habe mir SuSE 9.2 prof. gekauft. Installation lief wunderbar. Ich wollte dann meinen Grafikarten-Treiber installieren, den ich bei SuSE 9.0 hatte. klappte auch süperp.
Doch als ich den Computer heute gestartet habe will er einfach nicht KDE starten. :shock:
Es erscheint nur die Konsole. wenn ich mich eingeloggt habe und dann "kde" eingebe, sagt er mir ,dass er nichts starten kann weder X Server noch andere Sachen.
Also kann es am Grafikkartentreiber liegen, und wenn ja weiss jemand wie ich das rückgängig machen kann, ohne NEUINSTALLATION wenns geht, ich habe nähmlich keine Daten gesichert weiss war blöd, aber bin noch azubi bei Linux.
Benutzeravatar
jannpoohbear
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 4. Apr 2004, 13:21

Beitrag von jannpoohbear »

Da ist wohl die Grafikkarte nicht richtig installiert und Du bist im "init 5". Was für eine Grafikkarte hast Du denn? Geh mal ins "init 3" und geb "startx" ein und konfiguriere die Graka mit YAST.
AMD Duron 1000 / 512 MB
RedHat 9
Fedora Core 4
Suse 9.2
Windows XP
Nvidia nForce2 400
Nvidia GeForce 440-SE

Es heißt "WINDOWS" , verdammt !!!
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers »

geh mal in init 3.

welche grafikkarte hast du denn?

Falls Nvidia dann gebe mal

Code: Alles auswählen

rmmod nvidia
ein. Falls du die richtigen Treiber der Grafikkarte installiert hast wird er dann das nvidia Modul aus dem Kernel entladen und keine Ausgabe zurueckgeben.
Ansonsten versuche mal mit Sax2 deine Grafik Einstellungen neu zu machen und probiere immer den Test-Server vor dem Speichern aus.

Mit Strg+Alt+Bsp kommst du aus dem Test-Server heraus wenn die Ausgabe falsch ist.

Geb ansonsten mal bitte ein paar mehr Details an.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?
Antworten