Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Notbook: Partition (Festplatte?) und Modem Problem

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benjamin Krapf
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 19. Feb 2005, 09:27
Wohnort: Köln

Notbook: Partition (Festplatte?) und Modem Problem

Beitrag von Benjamin Krapf »

Hallo!

Das Notebook ist von Acer (TravelMate290).
Linux 9.2

[Das Modem Problem]
Ich konfiguriere das Modem mit YaST über Netzwerkgeräte => Modem. Das Modem wird von YaST auch gleich als:
ACER Incorporated [ALI] 82801DB/DBL/DBM(ICH4/ICH4-L/ICH4-M)
AC'97 Modem Controller
erkannt.
Ich klicke dann auf konfigurieren und er gibt dem Modem die Hardware Adresse: /dev/ttySL0.
Für KInternet wähle ich nun noch als Provider FreeNet.
Wenn ich nun in KInternet auf Einwählen klicke, erscheint vor dem Stecker nur ein kurzer BLITZ, das wars dann auch...

Wenn ich es über KPPP versuche: Modem Einstellen wie gehabt: /dev/ttySL0. Sagt er dann beim Einwählen:
Modem BEREIT
MODEM wird initialisiert
und wieder nix...

Was mach ich falsch?


[DAS Fesplatten Poblem]
Über YaST Partitionieren gibt er folgende Partitionen aus:
/dev/hada IC25... (Festplattenbezeichnung)
/dev/hda1 Win95 FAT32 LBA /windows/c (Primär)
/dev/hda2 Linux swap (Primär)
/dev/hda3 Linux native / (Primär)
/dev/hda4 Extended (Promär)
/dev/hda5 Win95 FAT32 LBA (Logisches Laufwerk)

Das einbinden der /dev/hda1 klappt ohne Probleme (ist XP drauf),
wenn ich jedoch hda5 einbinden will geht das nicht!?

Weiss nicht woran das liegt??

So, ich hoffe ich habe meine Probleme gut geschildert.

Mit freundlichen Grüßen

Benjamin Krapf
Benutzeravatar
tobiasb
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Feb 2005, 18:01
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von tobiasb »

Hallo, ich habe eigentlich genau das gleiche Problem mit meinem Acer Travelmate 4002 ... Ich habe anscheinend das gleiche Modem wie Du drin. Hast Du das Problem mitlerrweile gelöst oder läuft Dein Modem immer noch nicht ?
Ich werde mich auf jeden Fall mal dran machen das Ding irgendwie zum Laifen zu bringen. Sollte ich was rausfinden, dann melde ich mich nochmal.

Gruß

T.
Benjamin Krapf
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 19. Feb 2005, 09:27
Wohnort: Köln

Beitrag von Benjamin Krapf »

Hi!

Ne bis jetzt leider nicht. Da der Lappy auch nicht mir ist,
und sowieso noch Win XP drauf ist (womit man ins net kann) bin ich in letzter Zeit noch nicht dazu gekommen weiter zu probieren.

Gibt da vielleicht doch noch was:
War vor kurzem bei meinem Kumpel, als ich die Kiste angeschmissen hab um nochmals das Modem neu zu konfigurieren,sagt er mir es fehle noch ein Parket, softlink, oder so ähnlich, probiere das jetzt am we nochmal aus
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3737
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Ich verschieb das mal in's Notebook-Forum.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
tobiasb
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Feb 2005, 18:01
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von tobiasb »

Danke fürs Verschieben. Ich hatte das gar nicht gesehen, na ja uns selbst wenn?? Hätte ich auch nix machen können :)
Das mit softlink habe ich auch schon ausprobiert, aber leider klappt das bei mir auch nicht.
Bin noch fleissig auf der Suche. Habe auch noch XP als Dual drauf aber das is ja nun irgendwie auch nicht die Lösung. Eigentlich will ich ganz und endgültig weg von XP und dem ganzen Microsoft Kram. Zu blöd, dass MS sich so breit aufm Markt macht, dass die Hersteller nicht an Linux denken und wir den Ärger haben. Auf meinem Heimrechner gehe ich schon mit nem seriellen Modem online. Das is alles kein Problem aber fürs Notebook is das doch etwas unpraktisch...
Viel Erfolg weiterhin
moeppel
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 7. Mär 2005, 09:15

Beitrag von moeppel »

Tag zusammen,
habe kein solches Modem, von daher mal ein Versuch ohne Gewaehr. ;)

Soll Linux 9.2 == SuSE Linux 9.2 bedeuten ? :)
1.) Was sagen denn 'lspci' und 'dmesg' ?

2.)'smartlink-softmodem' installiert und Patch dafuer per YOU ebenfalls installiert ?
Lucent oder kompatibler Chipsatz im Modem ? 'ltmodem' installiert ? lt_modem Kernelmodul geladen ?

Einfach mal als root ein

Code: Alles auswählen

modprobe lt_modem
in die Weiten der Bash geben und dann unter

Code: Alles auswählen

/usr/share/packages/ltmodem/util/
mal das Tool 'scanmodem' als root ausfuehren und die Ausgabe evtl. hier posten.

Falls es vorher schon klappt, einfach nur sicherstellen, dass das 'lt_modem-Kernelmodul' bei jedem Systemstart gestartet wird. Fuer Klickie-Bunti dazu per Yast->System->Editor fuer /etc/sysconfig ...
Und dann unter System->Kernel->MODULES_LOADED_ON_BOOT 'lt_modem' eintragen.

Einen Versuch sollte das mal Wert sein ...
Benutzeravatar
tobiasb
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Feb 2005, 18:01
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von tobiasb »

Also ich habe mich mal dran gemacht mir das alles etwas genauer anzusehen und habe mich da an Diener Anleitung orientiert. Das scan-Teil lag zwar woanders aber ich habs gefunden. Hier der Output:

Code: Alles auswählen

UPDATE=2004 July 7

Providing detail for device at PCI_bus 0000:00:1f.6
  with vendor-ID:device-ID
            ----:----
Class 0703: 8086:24c6   Modem: Intel Corp. 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M)AC'97 Modem Controller (rev 03) (prog-if 00 [Generic])
  SubSystem 1025:0064   Acer Incorporated [ALI]: Unknown device 0064
        Flags: bus master, medium devsel, latency 0, IRQ 10
        I/O ports at 2400
        I/O ports at 2000 [size=128]
 The soft modem Subsystem operates under a controller
     8086:24c6 82801DB ICH4   with Subsystem chipset POSSIBLY from:
        Broadcom
        AgereSystems
        Conexant
        Intel
        Smartlink
Ich habe auch nochmal den Inhalt des Protokolls mit reingepackt das ich bekomme wenn ich mich ins Netz wählen möchte:

Code: Alles auswählen

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.50 on linux.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: --> WvDial: Internet dialer version 1.54.0
pppd[0]: --> Initializing modem.
pppd[0]: --> Sending: ATZ
pppd[0]: ATZ
pppd[0]: OK
pppd[0]: --> Sending: AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
pppd[0]: AT Q0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
pppd[0]: OK
pppd[0]: --> Sending: ATM1
pppd[0]: ATM1
pppd[0]: OK
pppd[0]: --> Modem initialized.
pppd[0]: --> Sending: ATDT0101901929
pppd[0]: --> Waiting for carrier.
pppd[0]: ATDT0101901929
pppd[0]: NO DIALTONE
pppd[0]: --> No dial tone.
pppd[0]: --> Disconnecting at Thu Mar 17 17:12:41 2005
pppd[0]: Connect script failed
Status is: disconnected
pppd[0] died: Connect script failed (exit code 8)
Ich habe auch schon an anderer Stelle hier im Forum gesucht und bin auf folgenden Eintrag gestoßen:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... +9+2+modem

Ich habe die Tipps dort alle befolgt aber bin damit auch nicht weiter gekommen. Ich habe mir das dort erwähnte patch runtergeladen und über yast installiert. Ich hoffe das ist der gleiche Effekt als wenn ich es mir über you hole. Da ich leider mit dem Notebook ja nun mal nichts ins Netz komme....

Bin schier am verzweifeln und langsam völlig ratlos.
Danke für Hilfe

T.
moeppel
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 7. Mär 2005, 09:15

Beitrag von moeppel »

Schaut so aus, als ob da kein Freizeichen kommt. Wie ist das Modem denn angeschlossen ? Haengt da eine Telefonanlage dazwischen oder das Telefon direkt an der TAE-Dose ?
Welches Waehlverfahren wird denn beim Telefon benutzt ? Mehrfrequenz oder Impulswahl ?

Falls noch Impulswahlverfahren, dann aendere den Initstring mal von : ATDT0101901929 nach ATDP0101901929; oder evtl. sogar mit einer Pause ATDPW0101901929.

Falls dann noch eine 0 oder sowas vorgewaehlt werden muss, muss die natuerlich auch in den String.

Mehr faellt mir im Moment da leider nicht ein, da ich gar kein analoges Modem verwende.
Benutzeravatar
tobiasb
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Feb 2005, 18:01
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von tobiasb »

Das Teil hängt direkt an der Dose. Ich probier nahher mal die anderen Strings aber ich glaube nicht das mir das weiterhilft, da ich ansonsten auch ohne sowas auskomme. Ich gehe über meinen Festrechner per seriellem Modem online und da funktioniert alles prächtig. Fürs Notebook ist das aber doch eher unpraktisch wenn man wieder ein Gerät mehr mitschleppen muss. Trotzdem schon mal vielen Dank.

T.
Antworten