Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem bei aufsetzen eines Routers auf Suse 9.1

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Chip@linux
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 6. Jan 2005, 22:04

Problem bei aufsetzen eines Routers auf Suse 9.1

Beitrag von Chip@linux »

Hallo

Ich habe auf meinem Linux Router, das Suse Linux neu aufgesetzt. Das voige System funktionierte wunderbar als Router(mit SuSEfirewall2) und DNS-Server. Nun habe ich mich an die KOnfiguration des Servers gemacht, da ich ihn ja neu aufgesetzt habe, und ich habe alles gleich gemacht, glaube ich auf jeden Fall. Aber es will einfach nicht funktionieren, ich kann von meinem Client(Windows XP) nicht ins Internet, kan den Router aber anpingen und vom Router kann ich den Client anpingen und aufs Internet zugreifen.

Was ich gemacht habe:

Beide Netzwerkkarten Konfiguriert, die eine mit DHCP, an der habe ich das Cablecom-Modem, dass muss so sein. An der 2ten Karte habe ich die IP:192.168.1.1

Habe in der Datei sysctl unter /etc/sysconfig routing aktiviert, in der Datei personal-firewall unter /etc/sysconfig eth1(ist mein Modem dran) masq gewählt und ich habe in der Datei SuSEfirewall2 auch unter /etc/sysconfig das Internetdevice eth1 und die Karte am internen Lan eth0 konfiguriert, IP_Forward auf yes gesetzt und auch IP_Masquaring oder wie das heisst auf yes gesetzt und bei ..._Nets 192.168.1.0/8 eingegeben , das ist für mein internes Lan.

Was habe ich vergessen oder falsch gemacht?

Danke für eure Hilfe.
Benutzeravatar
BlueTurtle
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 13. Mär 2004, 17:22

Beitrag von BlueTurtle »

Das Problem ist sicherlich die Firewall.
Da Du die SuSE-FW benutzt, weiss man erst mal nicht so genau, was die macht.

Um aber sofort den ersten Fehler ausschliessen zu können: Welche IP bekommt die eth 1 denn per DHCP zugewiesen?
und: kann Dein Client auf beide Karten (eth0 und eth1) pingen, oder nur auf eth0?


den-zweiten-Kaffee-trinkend grüsst

BT
Chip@linux
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 6. Jan 2005, 22:04

Beitrag von Chip@linux »

Ich kann von beiden Netzwerkkarten aus pingen. Von eth1 kann ich ins Internet pingen z.B. mit ping -c 3 www.google.ch und von eth0 au kann ich ins Interne Lan pingen. Von meinem Client kann ich auch auf den Router pingen.
Benutzeravatar
BlueTurtle
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 13. Mär 2004, 17:22

Beitrag von BlueTurtle »

Um aber sofort den ersten Fehler ausschliessen zu können: Welche IP bekommt die eth 1 denn per DHCP zugewiesen?
und: kann Dein Client auf beide Karten (eth0 und eth1) pingen, oder nur auf eth0?
kannst Du bitte meine Fragen beantworten?

BT
Chip@linux
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 6. Jan 2005, 22:04

Beitrag von Chip@linux »

Welche Ip ich per DHCP bekomme, weiss ich nicht genau, da es jedes Mal eine andere ist.
Benutzeravatar
BlueTurtle
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 13. Mär 2004, 17:22

Beitrag von BlueTurtle »

letzter Versuch:

welche IP <"ifconfig"> bekommt eth1 auf dem Router?
kann der Client beide Netzwerk-Karten des Routers anpingen?

BT

btw: macht echt kein Spass so...
Chip@linux
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 6. Jan 2005, 22:04

Beitrag von Chip@linux »

was heisst "ifconfig" ist das ein Befehl für die Konsole?Sorry, bin neu bei Linux und komme noch nicht so draus. Danke für die Hilfe.
neo67
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 12. Feb 2005, 14:37
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Vielleicht hier mal

Beitrag von neo67 »

schauen:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=3756
Geh doch das mal Schritt für Schritt durch und schau mal, ob Du da was raus ziehen kannst.

Code: Alles auswählen

ifconfig
ist ein Programm um Deine Netzwerkeinstellungen anzuzeigen und ggf. zu verändern.

Lese dazu hier das:
http://www.oreilly.de/german/freebooks/ ... tz0508.htm

Und noch was:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=13317
Wobei das wahrschienlich das bessere Forum ist als hier.
Gruß Neo
__________________________________
Vaio Lappi mit openSUSE 10.2
Antworten