Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Drucker Epson Stylus C64 Treiber

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Vannelle
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 22. Feb 2004, 17:45

Drucker Epson Stylus C64 Treiber

Beitrag von Vannelle »

Hallo Zusammen,

Ich suche einen Treiber fuer den Drucker Epson Stylus C64.

Wie wird dieser am einfachsten Installiert ?
Wenn moeglich am besten schritt fuer schritt, da ich
absolut keine Ahnung von LINUX habe.

Tausend Dank im voraus fuer eure Hilfe.

Mit freundlichem Gruss

Vannelle
Benutzeravatar
swannema
Member
Member
Beiträge: 175
Registriert: 10. Feb 2004, 13:45

Beitrag von swannema »

Hier gibt es alle moeglichen Treiber fuer Epson Drucker, Scanner usw fuer Linux:

Code: Alles auswählen

http://www.epkowa.co.jp/english/linux_e/dl_scan.html
wolfi_z
Hacker
Hacker
Beiträge: 431
Registriert: 7. Feb 2004, 12:59
Wohnort: Erlangen / Wiernsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfi_z »

Wiederhole mein altes Posting:

Posted: 2004-Feb-08, 2:43 pm Post subject:

--------------------------------------------------------------------------------

So, Freunde der Sonne, der Papa hat's hingekriegt.
Folgendes:
Installation von cups-1.1.20 wie beschrieben.
Installation von gimp-print-4.2.6 wie beschrieben.
Wie ich inzwischen per Installation auf meinem Laptop nachgeprueft habe, sind diese beiden Updates wohl optional! Auf meinem Laptop habe ich nur ein per YOU gepatchtes Standard-cups. Trotzdem geht der Drucker auch hier
Installation von diesem pips-Paket mit rpm -Uvh --force --nodeps. Nach der Installation dieses Pakets die Messages befolgen, und das 'Setup' durchfuehren.
Dann die Geschichte mit den Libraries, die rue.fr schon angesprochen hat, wird geloest wie folgt:
149790:/usr/lib # ln -sf libcrypto.so.0.9.7 libcrypto.so.0.9.6
149790:/usr/lib # ln -sf libssl.so.0.9.7 libssl.so.0.9.6
Der Drucker kann in YaST mit dem korrekten Treiber installiert werden. Und nun geht er auch
Wichtig ist noch, dass man den Drucker ueber /dev/usb/lp0 ansteuert. YaST kommt da immer mit der Option //EPSON/..&& irgendwas daher. Damit klappt die Verbindung nicht. Ja klar, und logischerweise habe ich den Drucker ueber USB angeschlossen, ueber Parport kann ich also gar nix aussagen


Kompletter Thread: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=1493
Antworten