Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

XFce installieren

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
desty
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Mai 2004, 08:20

XFce installieren

Beitrag von desty »

hi leute!

ich nutze Suse9.2 und würde wirklich sehr gerne den XFce desktop bei mir installen.. habe leider wenig ahnung wie...


wäre echt cool wenn Ihr nem kleinen Neuling ne Anleitung geben könntet ^^
Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel »

Hi

Installiere apt und du kannst es bequem mit

Code: Alles auswählen

apt-get install xfce4
installieren.

mfg Appleonkel
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4
desty
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Mai 2004, 08:20

Beitrag von desty »

Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsstamm... Fertig

E: Konnte Paket xfce4 nicht finden
Benutzeravatar
pawe
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: 14. Dez 2004, 21:38
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von pawe »

dir fehlt ein Eintrag in der sources.list:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... er-ollakka
(falls du einen Pentium beschäftigst)

da sollte apt die rpms finden!
:wink:
P III, 700 MHz, 384 MB Ram, SuSE 9.3 - fluxbox/idesk // NB: AMD 2800+, 704 MB Ram, SuSE 9.3 - KDE 3.4.

Fundiertes Wissen über Linux: www.de.linwiki.org
HowTo´s, Tutorials, Softwarelisten, Begriffserklärungen und vieles mehr!
Gast

Beitrag von Gast »

desty hat geschrieben: Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsstamm... Fertig

E: Konnte Paket xfce4 nicht finden
Jo. ganz so einfach ist das mit apt leider nicht. Du mußt mit apt die Einzelpakete einspielen :( leider, ist ein bißchen blöd. Aber es geht auch einfacher:

Lade dir vom folgenden Link die für deine SuSEversion passenden RPMs runter und installiere sie manuell (rpm -Uhv <paketname>). Und benutze apt nur dazu Xfce auf neuesten Stand zu halten (apt update [upgrade]).
http://www.xfce.org/index.php?page=download&lang=de

Download für SuSE 9.2 z.B. hier.
http://turing.fh-landshut.de/~bwalle/xf ... .2.0/RPMS/

Dann solltest du noch diese hier lesen, um der Frage wie starte ich Xfce mit meinem Loginmanager aus dem Weg zu gehen.

http://www.xfce.org/index.php?page=docu ... on&lang=de
http://www.xfce.org/index.php?page=docu ... g=de#start

Gruß Holgi...
desty
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Mai 2004, 08:20

Beitrag von desty »

ach fuck... is mir zu komplex :|


langsam stinkt mich linux an :\
Gast

Beitrag von Gast »

desty hat geschrieben:ach fuck... is mir zu komplex :|


langsam stinkt mich linux an :\
Bei solchen Antworten bist auch nicht Linuxtauglich.
Du mußt bei diesem OS etwas mehr tun als nur eine setup.exe klicken.
Der Lohn dafür ist, das du mit ........................ belohnt wirst.
Das kannste dir jetzt selber denken :shock:

Entweder du willst das akzeptieren ........ ansonsten ist Onkel Bill dein Freund.

Ich denke wer Linux ein bißchen geschnallt hat, der weiß was ich meine............
desty
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Mai 2004, 08:20

Beitrag von desty »

mir ist es schon klar das man etwas mehr tun muss als ne etup.exe anzuklicken... und ich hab mich auch verdammt reingehangen in die ganze materie...


irgendwie ist es nur leider so das es im netz zwar hammermäßig viele hilfen etc gibt, die aber alle so verfasst sind das hier und da wieder so kleinigkeiten fehlen...


und es sind immer wieder diese kleinigkeiten die einen zur verzweiflung bringen... :( ich würde echt gerne mit linux umgehen können aber es hakt an allen möglichen stellen! :(


z.B. dieses Problem: http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... highlight=

würde ich dieses eine Prob bewältigen, hätte ich fürs erste das wa ich will: einen linuxrechner den ich einfach bei mir zuhause auf den schrank legen kann und auf diesem amule und azureus betreibe (und per vnc bediene).. allerdings ist dieses bedienen auch wieder nicht möglich, da keine tastatureingaben übermittelt werden und ich auch nur mit einem (!!!) windows client auf die linuxkiste draufkomm :(


es is echt zum haare raufen!


ich möchte einfach nur wissen, auf welchem port der linux rechner lauscht, damit ich evtl auch mit nem anderen vnc-client als Ultr@VNC draufkomme... (und evtl auch tastatureingaebn übertragen kann)..


GNAA!!! *vorwutrotanlauf* ;)
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers »

VNC benutzt meines Wissens nach den Port 1...
Das laesst sich aber mit googlen auch schnell herausfinden welchen Port bestimmte Applikationen nutzen...
und es sind immer wieder diese kleinigkeiten die einen zur verzweiflung bringen... Sad ich würde echt gerne mit linux umgehen können aber es hakt an allen möglichen stellen! Sad
Die Kleinigkeiten koennen aber individuell auftreten und muessen individuell geloest werden. Das ist aber meist leicht in den Griff zu kriegen wenn man genau sagen kann was nicht geht...

[/quote]
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?
Benutzeravatar
pawe
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: 14. Dez 2004, 21:38
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von pawe »

sorry, aber was hat das mit der Installation von XFce zu tun?
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Willkommen bei Linux:-)

Du könntest einfach IceWM anstatt dem xfce probieren. Das ist auf den Suse-CDs mit oben.

grüße
spunti
Benutzeravatar
MrShy
Member
Member
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2004, 13:55
Wohnort: Nordhessen

Beitrag von MrShy »

So Leute...
hab jetzt mal XFce4 installiert. Läuft bisher ziemlich stabil + schnell... muss jetzt nur mal schauen, wie man den gescheit einstellt.
Gast

Beitrag von Gast »

MrShy hat geschrieben: ... muss jetzt nur mal schauen, wie man den gescheit einstellt.
Dann solltest du mal die Dokumentation von Xfce lesen. Allerdings in English.

Für Xfce 4.2 hier:
http://www.loculus.nl/xfce/documentation/docs-4.2/

Für Xfce 4.0 hier:
http://www.loculus.nl/xfce/documentation/docs-4.0/
torstenkoeln
Hacker
Hacker
Beiträge: 319
Registriert: 22. Jul 2004, 17:37

Beitrag von torstenkoeln »

desty hat geschrieben: würde ich dieses eine Prob bewältigen, hätte ich fürs erste das wa ich will: einen linuxrechner den ich einfach bei mir zuhause auf den schrank legen kann und auf diesem amule und azureus betreibe (und per vnc bediene).. allerdings ist dieses bedienen auch wieder nicht möglich, da keine tastatureingaben übermittelt werden und ich auch nur mit einem (!!!) windows client auf die linuxkiste draufkomm :(
Also wenn der Rechner nur zum Betreiben von Emule und Bittorrent dienen soll, würde ich dort überhaupt keinen Windowmanager installieren, sondern einfach einen mldonkey-server installieren. Auf den kannst Du dann per kmldonkey zugreifen. Und auf die Dateien kannst Du per NFS zugreifen.
Antworten