Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Welcher WLAN Access Point für Suse 9.1 ?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
jocz

Welcher WLAN Access Point für Suse 9.1 ?

Beitrag von jocz »

Hallo...
Ich bin leider noch nicht so bewandert mit Suse 9.1 :shock: aber was nicht ist kann noch werden!!! :lol:

Meine Frage ist.....gibt es Probleme beim Anschluss eines WLAN AP wenn man WPA Verschlüsselung benutzen will ?? Oder tritt dieses Problem nur bei Karten auf ?

Ich hätte den Netgear WG102 im Auge, ist es möglich den einfach an ein Linux Server (der als Internet Gateway und Firewall läuft) zu hängen und via Mac Filtering und WPA zu betreiben ?
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

Hallo, irgendwie verstehe ich deine Frage nicht.

Also generell versteht sich jeder AP mit jeder Karte solange sie den selben Standart haben versteht sich.

wegen dem Gateway-wenn du den AP mittels Switch anschließt und dann die IP des Gateways ein gibst läuft das schon.
jocz

Beitrag von jocz »

mmmmhh...

ja die frage sollte ich besser formulieren

also ich hab ein breitbandmodem....das geht auf den server (alter pc) der hat 3 netzwerkkarten eine sichert das LAN eine ist fürs modem (uplink) und die dritte für den AP...

der AP soll Internetverkehr zulassen aber nur registrierten usern (MAC Filtering) und der Datenfluss soll mit WPA verschlüsselt sein....

Frage: Funktioniert das so oder heisst es dann wenn ich alles installiert habe, das WPA nicht funzt ?
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

Hallo,

die WPA Verschlüsselung läuft ja nur auf dem AP wenn der das unterstützt) und auf den eingesetzten und zugelassenen Wlan-Karten.ob allerdings ein AP der direkt an eine Netzwerkkarte sprich der "alte" Rechner läuft weiß ich nicht.

Diskus
jocz

Beitrag von jocz »

naja....alt..(PC)....schon so ne giga kiste aber halt nur so als server um via WLAN auf dateien zuzugreifen und aufs internet zu gehen...ich hab nur die diskussionen um wlan und wpa auf linux rechnern mitverfolgt aber da ging es um wlan karten...? ich dachte der AP hängt ja dann via netzwerkkarte und power over ethernet am server also muss der linux server ja die web konfiguration für den AP unterstützen....der WG102 von Netgear ist drum ziemlich neu....und würde mit preis und leistungen meinen vorstellungen entsprechen....
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

HAllo,

also die VErschlüsselung macht ja nur der AP"nach hinter(also zum Router) ist das ne ganz normale NEtzwerkverbindung.das hat mit der Konfiguration deines Servers gar nicht´s zu tun.

Zum Thema WLAN-KArten schau dich hier im Forum um,da gibt es jede Menge Karten die gut bzw. sehr gut unter Linux laufen udn auch welche die gar nicht gehen.

Diskus
jocz

Beitrag von jocz »

Okeedokee :idea:
danke, ich glaub mir ist die technik klar....
im forum war das thema...wenn ein laptop zum beispiel mit linux und einer netzwerkkarte läuft.....dieser nur wpa fähig ist beim funken zum AP...wenn es eben mit der karte klappt ??

also war meine aufregung umsonst...das mein geplantes netzwerk nicht laufen könnte in diesen punkt ??

danke nochmal und ich werde woll sicher noch ein paar fragen haben aber in einem anderen gebiet von linux :oops:
Antworten