Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Treiber, Lan ist onboard mainboard ist ASUS A7N8X-X

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gast

Treiber, Lan ist onboard mainboard ist ASUS A7N8X-X

Beitrag von Gast »

Hi

also mein problem ist das ich mit suse 9.0 nicht ins i-net komme da ich neuling bin hab ich null ahnung was ich machen muss :( Lan ist onboard mainboard ist ASUS A7N8X-X. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

danke schonmal
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8889
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Hi,

interessant wäre schon, wie du ins I-Net kommen willst!!
Via Modem, ISDN od. DSL?? Welche Hardware dafür??
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Gast

Beitrag von Gast »

ganz vergessen ^^ ich geh mit einen router ins net zugang ist DSL
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8889
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Da empfehle ich dir mal das bessere Forum für dein Problem und bitte vor dem Posten die Such-Funktion zu nutzen :wink:

http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=15
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Harti180

Beitrag von Harti180 »

Das Problem hatte ich auch. Das liegt daran das Suse die Onboardnetzwerkkarte nichr erkennt.Habe mir für 8,-Euro eine Realtek-Netzwekkarte gekauft . Danach lief alles einwandfrei.
wintux
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 2. Dez 2003, 13:29
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von wintux »

Das Problem wird wohl mit den Modulen des Kernels zutun haben ....

denn im Kernel werden die ganzen Treiber beim Booten geladen ...

Du müßtest rausfinden welcher Chipsatz deine onboard-Lan hat ... und diese Modul dann mit modconf (Suse hat das auch???) das passende Modul aktivieren ....

Also bei meiner onboard-Lan war es das VIA-Rhine-Modul

Also wenn du einen VIA-Chipsatz auf deinen Motherboard hast dann kann du davon ausgehen das das Onboard-LAN den VIA-Rhine-Chipsatz drauf hat ...


Edit: Leider gehört dieser thread nicht ins Forum Internet-Zugang. In Netzwerk-Grundinstallation ist er besser aufgehoben ;)
manwe

Beitrag von manwe »

hallo
ich habe das gleiche mainboard und von der asus seite linux treiber für die netzwerkkarte runtergeladen.

dann habe ich nun 3dateien:
eine readme
eine makefile
eine datei 8139too.c

in der readme steht, wohin ich die 8139too.o hinkopieren soll, nur wusste ich nicht wie, bis ich herausgefunden habe, dass man dies wohl anhand der makefile tut. nun habe ich in der makefile den pfad zum include ordner angepasst, wie es in der readme steht, doch wenn ich nun im root-terminal die makefile mit make aufrufe, bekomme ich folgenden fehler:

Makefile:28:: *** missing separator . Schluss

nun bin ich ziemlich ratlos und hoffe hier weis jemand wo das problem liegt. :(
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Das ist ne Realtekkarte. Suse müsste den Treiber schon haben. Versuch sie mal als RTL8139 einzurichten.
Gast

Beitrag von Gast »

wenn ich die netzwerkkarten kofiguration in yast aufrufe, wird nur ein gerät angezeigt (ich habe auch nur die eine onboardkarte) jedoch als

andere (nicht erkannt)

wenn ich diese dann konfiguriere, gebe ich als ip 192.168.0.3 (die ip, die ich auch unter win benutze) und subnetmask 255.255.255.0 .
modul wähle ich das realtek-modell und stelle beim routing (ich gehe über einen router ins internet) das gateway als 192.168.0.1 ein.
dann stelle ich die konfiguration fertig und siehe da:
bei den netzwerkkarten ist immernoch ein gerät "andere (nicht erkann)" jedoch eine konfiguration eth0.
es kommt auch keine fehlermeldung, aber wenn ich nun versuche per konqueror auf den router zuzugreifen (also http://192.168.0.1) wird "der computer nicht gefunden". bei der netzwerkumgebung wird keine arbeitsgruppe gefunden.
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Weitere nicht erkannte wird immer angezeigt.
Öffne eine Konsole und gib "ping 192.168.0.3" ein. Wenn das geht, gib "ping 192.168.0.1" ein. Geht das auch, musst du die Konfiguration von gateaway und nameserver prüfen.
Gast

Beitrag von Gast »

da bekomme ich jedesmal die meldung
network unreachable
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Welcher Treiber ist eingerichtet?
Manwe

Beitrag von Manwe »

treiber ist RealTek RTL 8129/8139
die onboard karte wird auf der asus website als RealTek RTL 8100C angegeben.
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Hab ich gesehen, aber der Treiber zum download enthält eine Datei rtl8139too.c, als 8139-treiber.
Welche Meldung bring "modprobe rtl8139too.o"?
Manwe

Beitrag von Manwe »

ich hab die datei modporbertl8139too.o ja noch nicht einmal, das ist ja mein problem. ich kann die 8139too.c auch nicht compilieren (oder ich weis nich wies geht ;))
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Sorry muss "modprobe rtl8139.o" heissen.
Gast

Beitrag von Gast »

muss ich den in nem besonderen verzeichnis eingeben, denn wenn ich ihn so eingebe bekomme ich die meldung
can't locate module rtl8139.o

btw: danke für die schnellen antworten ;)
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Konsole öffnen. su eingeben, enter. rootpasswort eingeben, enter. modprobe rtl8139.o eingeben, enter.
Das sollte gehen, wenn das Treibermodul mit installiert wurde.
Gast

Beitrag von Gast »

sorry, dass ich solange mit der antwort gewartet habe, aber ich hatte ziemlich viel am hut ;)

habs mal so probiert, aber trotzdem der gleiche fehler:
can't locate module rtl8139.o
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Hast du unter /lib/modules/2.3.21-144-default/kernel/drivers/net eine Datei rtl8139.0?
Antworten