Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

BROADCOM-Wlan funktioniert bei x86_64

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
fatboyandy
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 13. Okt 2004, 13:04

BROADCOM-Wlan funktioniert bei x86_64

Beitrag von fatboyandy »

Hi!
Nachdem ich letztens erfolglos gefragt habe, ob schon jemand mit dem ndiswrapper 1.0 unter 64bit-Systemen Erfahrungen gesammelt hat, habe ich mich nun gewagt Suse 9.2 (64bit-Edition) zu installieren und vorher mir die aktuelle Version des ndiswrappers (1.0) und den 64bit-Broadcom-Treiber herunter zu laden.
Und: Wireless-Lan hat funktioniert!!!:D

Wichtig dabei ist nur, dass ihr den Treiber nur unter den Adressen:
http://planetamd64.com/dload.php?action=file&file_id=26
http://ubuntuforums.org/attachment.php?attachmentid=186
bekommen könnt.

Wer´s noch nachlesen will:
http://ndiswrapper.sourceforge.net/phpw ... x.php/List

Ich selber habe ein Acer Aspire 1513LMi Notebook mit BCM4306-Chipsatz

Gruß
Aydin77
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 1. Mai 2005, 13:25

Beitrag von Aydin77 »

hi,

ich versuche dieselbe karte ebenfalls unter suse linux 64bit zum laufen zu kriegen. hab da allerdings noch ein paar probleme.

ich benutze ndiswrapper mit den treibern auf die du hier verweist. das hat auch soweit geklappt.

wenn ich "iwlist scan" eingebe wird mir auch mein wlan angezeigt. allerdings kann ich keine verbindung zum router herstellen - router anpingen klappt nicht, damit auch das surfen nicht.

habe mit yast eine drahtlosverbindung angelegt, als modul ndiswrapper angegeben, feste ip vergeben, essid eingeben. aber anscheinend vergesse ich irgendwas...

hast du da vielleicht ein tip für mich?

gruß,

aydin77
fatboyandy
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 13. Okt 2004, 13:04

Beitrag von fatboyandy »

Hi!
Es kann daran liegen, dass du (wenn du die IP über den Router beziehst) dhcpcd oder dhclient nicht installiert hast (wäre immer einfacher als mit fester ip).
Ansonsten würde mir nur noch einfallen, dass du evtl fehlerhafte WEP (ASCII etc) benutzt oder bspw. der Betriebsmodus falsch angegeben wurde. Standardgateway bietet sich auch an anzugeben (meist 255.255.255.0)
Wenn das nicht klappt, gib mal an, was ifconfig wlan0 so sagt.
PS: Ich glaub bei mir hats erst nach einem Neustart hingehauen
Aydin77
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 1. Mai 2005, 13:25

Beitrag von Aydin77 »

danke für die schnelle antwort. ich werde es mal ausprobieren und rückmeldung geben.
bitterer anfang
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 9. Okt 2005, 19:13

modprobe klappt nicht

Beitrag von bitterer anfang »

hi@all

ich habe suse 10.0 mit 64 bit installiert. nun wollte ich meine wlan karte mit chipsatz bcm4306 mit ndiswrapper ans laufen bekommen.
die installation des treibers klappt, aber wenn ich
modprobe ndiswrapper
eingebe. kommt folgende fehlermeldung:
FATAL: Module ndiswrapper not found.
als ich danach gegoogelt hab, war meistens die ursache dass ein 32 bit treiber verwendet wird, jedoch habe ich den 2. treiber genommen der oben empfohlen war. was soll ich nun tun?
kennt jemand andere treiber dafür?

danke für die antworten im voraus[/code][/i]
Benutzeravatar
Kingston
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 11. Okt 2005, 16:43

Beitrag von Kingston »

ich habe einen Asus A4(744KLH glaub ich)
und laut asus hotline ist da eine wl 167 karte mit broadcom chipsatz drin sicherlich von asus hergestellt ... kp
naja im gerätemanager von windows steht nur 802.11b wlan adapter
des wlan tool scheint von SIS zu sein, es heißt SiSCFG

kann mir jemand sagen ob der treiber den du (fatboyandy) angegeben hast bei mir auch funktioniert?
ich habe mit ndiswrapper den treiber installiert und in des modprobe teil reinschreiben lassen
ndiswrapper -l eingegeben und da stand der treiber sei installiert
nun weiß ich nicht wie ich die wlan karte mit yast konfigurieren muss
mich verwirrt vorallem das in dem menu netzwerkgeräte nur meine ethernet karte drin steht und ansonsten nichts!
ich habe SUSE 9.3 personal x86_64

bin echt dankbar wenn ihr mir helfen könnt :)
Benutzeravatar
chandra
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 12. Jun 2005, 12:45
Wohnort: 50.4000000 / 10.0166700
Kontaktdaten:

Beitrag von chandra »

alos ich bin (denke ich) recht weit gekommen:

Code: Alles auswählen

linux:/home/usr0 # iwconfig
lo        no wireless extensions.

sit0      no wireless extensions.

eth0      no wireless extensions.

wlan0     IEEE 802.11g  ESSID:off/any
          Mode:Managed  Frequency:2.462 GHz  Access Point: 00:00:00:00:00:00
          Bit Rate=54 Mb/s   Tx-Power:25 dBm
          RTS thr:off   Fragment thr:off
          Encryption key:off
          Power Management:off
          Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
          Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
          Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0

linux:/home/usr0 #
und bis hier hin komm ich. wie kann ich nun die karte konfigurieren?
ich bin halt so nen YASTin. und dort tauch die karte immernoch nicht auf.

an der karte (intern im notebook) ist so nen knopf der gleichzeitig als kontrollleuchte dient. der muesste normalerweise blau leuchten. tut er aber nicht.
wie kann ich die jetzt weiter configen?
Benutzeravatar
StephanS
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 24. Jan 2005, 22:04

Re: modprobe klappt nicht

Beitrag von StephanS »

bitterer anfang hat geschrieben:ich habe suse 10.0 mit 64 bit installiert. nun wollte ich meine wlan karte mit chipsatz bcm4306 mit ndiswrapper ans laufen bekommen.
die installation des treibers klappt, aber wenn ich
modprobe ndiswrapper
eingebe. kommt folgende fehlermeldung:
FATAL: Module ndiswrapper not found.
Hatte ich auch. Bei dem Paket Ndiswrapper, das bei SuSE 10.0 x86_64 dabei ist, ist kein Ndiswrapper.ko Kernelmodul drin. Ich habe ndiswrapper als tar.gz runtergeladen und selbst kompiliert (make und gcc installieren!) Danach hat's einwandfrei funktioniert.
peterhbs
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Dez 2005, 12:40

BROADCOM-Wlan funktioniert bei x86_64

Beitrag von peterhbs »

Hallo StephanS,

ich habe das gleiche Problem wie du. Ich habe versucht ndiswrapper nachzuladen. Bei mir funktioniert aber nicht einmal die Installation von ndiswrapper. Ich habe gcc und make installiert über Yast, aber nichts ging. So wie ich make aufrufe wird folgende Fehlermeldung gezeigt:
Can`t find kernel source in /lib/modules/2.6.13-15.7-default/build; give the path to kernel source with KSRC=<path> argument to make.....

Vielleicht kannst du mir weiterhelfen?!

mfg
pithbs :?: :?:
Benutzeravatar
StephanS
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 24. Jan 2005, 22:04

Re: BROADCOM-Wlan funktioniert bei x86_64

Beitrag von StephanS »

pithbs hat geschrieben:Can`t find kernel source in /lib/modules/2.6.13-15.7-default/build
Das Paket kernel-source muss installiert sein (Yast: Software installieren, oder mit smart oder apt), und zwar bei dir in der Version 2.6.13-15.7
peterhbs
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Dez 2005, 12:40

BROADCOM-Wlan funktioniert bei x86_64

Beitrag von peterhbs »

Hi StephanS,

ndiswrapper läuft jetzt bestens, dank deines Hinweises! Wenn ich nun den Treiber, egal ob ich den bcmwl5.inf oder die 64bit Version netbc564.inf nehme, bekomme ich immer die Meldung driver present, hardware present bei dem bcmwl5.inf und nur driver present bei dem netbc564.inf??
iwconfig listet wlan0 gar nicht erst mit auf.
Vielleicht hast du oder jemand anderes noch eine Idee.

Dank im Voraus
pithbs

Notebook: Fujitsu-Siemens, Amilo 7645
Benutzeravatar
StephanS
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 24. Jan 2005, 22:04

Beitrag von StephanS »

Bei mir läuft bcmwl5.inf (Acer Ferrari-Treiber, ich denke auch 64bit) auf einem 64bit-System. iwconfig habe ich nie benutzt. Konfigurieren geht bei SuSE 10 auch einfach mit YaST. Da gibt es irgendwo ein Feld, wo man einen Modulnamen eingeben kann, da sollte dann ndiswrapper rein.
Sollte meiner Meinung nach bei pithbs und chandra helfen.
Antworten