Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

XP Home mit Suse9.2 verbinden

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Dolori
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 15. Feb 2005, 15:22

XP Home mit Suse9.2 verbinden

Beitrag von Dolori »

Hallo wer kann helfen,hatte bei suse9.1 den Sambaserver installiert und konnte ohne weitere Einstellungen(bei Suse) von xp auf meine Linuxshares zugreifen.Auf dem xprechner war in der Netzwerkumgebung der Sambaserver zu sehen, ohne irgendwelche Einstellungen. Seit der Neuinstallation von Suse9.2 geht nichts mehr.
Ich brauche keine Passwörter,Anmeldung usw. sondern will nur ohne Einschränkung Dateien zwischen den Rechnern verschieben.

Beide Rechner sind mit einem Ethernetswitch verbunden, der mit einem externen Router verbunden ist.
Meine Smb.conf:

[global]
workgroup = TUX-NET
printing = cups
printcap name = cups
printcap cache time = 750
cups options = raw
printer admin = @ntadmin, root, administrator
username map = /etc/samba/smbusers
map to guest = Bad User
include = /etc/samba/dhcp.conf
logon path = \\%L\profiles\.msprofile
logon home = \\%L\%U\.9xprofile
logon drive = P:
encrypt passwords = yes
ldap idmap suffix = ou=Idmap
ldap machine suffix = ou=Computers
ldap suffix = dc=example,dc=com

[homes]
comment = Home Directories
valid users = %S
browseable = no
read only = no
inherit acls = yes

[profiles]
comment = Network Profiles Service
path = %H
read only = no
store dos attributes = yes
create mask = 0600
directory mask = 0700

[users]
comment = All users
path = /home
read only = no
inherit acls = yes
veto files = /aquota.user/groups/shares/

[groups]
comment = All groups
path = /home/groups
read only = no
inherit acls = yes

[pdf]
comment = PDF creator
path = /var/tmp
printable = yes
print command = /usr/bin/smbprngenpdf -J '%J' -c %c -s %s -u '%u' -z %z
create mask = 0600

[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
printable = yes
create mask = 0600
browseable = no

[print$]
comment = Printer Drivers
path = /var/lib/samba/drivers
write list = @ntadmin root
force group = ntadmin
create mask = 0664
directory mask = 0775
NeoMan
Member
Member
Beiträge: 141
Registriert: 4. Okt 2004, 14:44

Beitrag von NeoMan »

Wenn du keine Passwörter, Anmeldung etc. brauchst, dann mußt du deine smb.conf erstmal drastisch kürzen. In deiner smb.conf sind viele Parameter, die du für deinen Verwendungszweck nicht benötigst.

Eine einfache Beispiel-conf könnte so aussehen:

Code: Alles auswählen

[global]
workgroup = TUX-NET
encrypted passwords = yes
security = share
guest account = nobody

[public]
comment = Oeffentliches Verzeichnis
path = /Pfad/zu/Verzeichnis
guest ok = yes
read only = no
.
.
.
Wenn du erstmal keinen Drucker im SAMBA-Netzwerk betreiben möchtest, dann lass die Angaben erstmal raus. Auch die ldap-Statements würde ich vorerst raus nehmen.
Solche zusätzlichen, nichtbenötigten Statements verwirren am Anfang nur unnötig.

Bau deine smb.conf langsam, nach und nach, auf. Somit vermeidest du viele Fehler.


MfG NeoMan
Antworten