Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Empfehlung:HP Color Laser Jet 2550

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
configurator
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 6. Jul 2004, 16:09
Wohnort: Raum Düsseldorf

Empfehlung:HP Color Laser Jet 2550

Beitrag von configurator »

Nach langem hin und her....
Ich habe endlich einen Drucker gefunden, der voll und ganz zu meiner Zufriedenheit ist.
Als kleiner Familienbetrieb ist man doch schon mal auf Qualität angewiesen - sprich Laser. Umso erfreulicher das HP einen Drucker hat, der unter Linux voll funktionsfähig und trotz der eingebauten 64MB auch noch recht flott ist.

Und bezahlbar ist es auch noch:
Der Drucker in der Anschaffung: ca. 340,-€ Userendpreis
Die einzelnen Farben: ca. 73,-€ (Originale) für 4.000 Seiten
Der schwarze Toner: ca. 62,-€ (Original) für 5.000 Seiten
Trommel:ca. 130,-€ (Original) für 20.000 Seiten
Nach erster Einschätzung kostet demnach die sw Seite ca. 1,9 Cent
Und die farbige Seite ca. 6,1 Cent - beides bei 5% Deckung!
Der Drucker macht 600x600 dpi bei sw als auch bei Farbe.
Er interpolliert den internen Druck auf 1200x2400, was beim Testdruck anscheinend passiert, unter Linux habe ich das jedoch noch nicht hinbekommen, folglich kann ich es auch nicht bestätigen.

Mein Fazit: flott, sauber und preisgünstig
Ich kann diesen Drucker empfehlen!

:!: Das mitgelieferte PPD nicht benutzen! Das paßt nicht! Ebenfalls paßt das vorhandene in CUPS Linux 9.2 von Suse nicht, besser dieses PPD File nutzen: http://www.linuxprinting.org/show_print ... erJet_2550

:wink:

Euer Confi
Chaos ist die Legitimation, Ordnung neu zu ordnen. Ordnung ist die Legitimation, Chaos dem Chaos zu zu ordnen. Wir brauchen das Chaos um Ordnung zu schaffen, doch schaffen wir Ordnung endet sie im Chaos. (Of)
ZSC
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Mai 2005, 22:06

Beitrag von ZSC »

Hallo,

da bei gewissen Unternehmen zur Zeit eine Promo für diesen Drucker läuft, bin ich mir auch am überlegen dieses Teil zu kaufen.

Dein Bericht ist ja vom 14.02.2005, also schon ne ganze Weile her. Immer noch zufrieden?

Gibts Jungs und natürlich auch Mädels welche auch Erfahrungen mit diesem Teil haben?

Wie sieht es mit der Einbindung bei SuSe 9.3 aus? Erfahrungen? MiniHowto's? weitere Anmerkungen?
Mumie
Hacker
Hacker
Beiträge: 274
Registriert: 4. Jan 2005, 18:50
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von Mumie »

Ja,
ich habe mir auch so einen Drucker gekauft. Der ist in der Zeitschrift "Stiftung Warentest" getestet worden.
Der Drucker ist deutlich billiger geworden, als in der Stiftung Warentest steht. Schau doch mal bei ebay nach. Da habe ich meinen gekauft. Ich bin damit zufrieden. Ich muß zugeben, nach dem Auspacken habe ich fast einen Schock bekommen. So viele Teile. Ich dachte, das schaffst du nie. Aber es war dann doch ganz einfach. Mein Rat: Zuerst das Handbuch auspacken. Und dann genau das tun, was darin steht. Dann ist das ganze ein Kinderspiel. Ach ja, der Drucker ist ziemlich groß! Damit hatte ich nicht gerechnet. Wer vorher einen Tintenstrahldrucker hatte, der wird sich wundern.
Wie gesagt. Im wesentlichen stimmt alles, was die Zeitschift Stiftung Warentest über diesen Drucker schreibt. Für den Fotodruck würde ich allerdings kein gut, sondern nur ein befriedigend geben. Das können Tintenstrahldrucker offenbar tatsächlich besser.

Ein kleines Problemchen sehe ich da noch: Die Reinigung des Druckers. Falls das Druckbild irgendwann einmal verschmiert sein sollte, dann ist ein Reinigungsdruck durchzuführen. Ich habe jetzt im Moment das Handbuch nicht zur Hand. Ich errinnere mich nicht mehr an den Fachausdruck.
Dieser Reinigungsdruck lässt sich unter Windows durchführen. Ja. Und angeblich auch unter Linux. Aber ich habe es nicht geschafft, das etsprechende Programm zu installieren. Ich bin bei dem Versuch gescheitert. Aber der Drucker druckt gut. Ja. Den kann ich empfehlen.

Noch was: Was da in der Suse Hardware Datenbank steht, das stimmt nicht. Der Drucker läuft unter Suse 9.3 und unter Suse 9.2.
Perfekt. Und ich rate mal, er läuft auch unter anderen Distris.

Viele Grüsse
Mumie
ZSC
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Mai 2005, 22:06

Beitrag von ZSC »

Danke für den ausführlichen Bericht!

Ich habe heute den Drucker geordert. Bin mal gespannt wie mein Suse 9.3 drauf reagiert.

Window$ habe ich leider keines mehr, daher muss ich alles unter Linux schaffen 8)

Ich schaus als Herausforderung an.
Benutzeravatar
configurator
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 6. Jul 2004, 16:09
Wohnort: Raum Düsseldorf

Beitrag von configurator »

Hallo Leute,

ja, ich bin noch immer voll und ganz zufrieden mit dem Drucker.

Kann ich jeden empfehlen - vorrausgesetzt man nimmt die relativ teuren Patronen in Kauf. Die Qualität ist jedenfalls überzeugend.
Chaos ist die Legitimation, Ordnung neu zu ordnen. Ordnung ist die Legitimation, Chaos dem Chaos zu zu ordnen. Wir brauchen das Chaos um Ordnung zu schaffen, doch schaffen wir Ordnung endet sie im Chaos. (Of)
Mumie
Hacker
Hacker
Beiträge: 274
Registriert: 4. Jan 2005, 18:50
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von Mumie »

Hallo,
getestet worden ist das Modell 2550L von HP. Und zwar in der Ausgabe 7/2005 in der Zeitschrift Stiftung Warentest. Und den habe ich mir auch gekauft. Auch aufgrund dieses Artikels. Er hatte den 3. Platz bekommen. Er ist Postscript-fähig, und hat einen relativ günstigen Preis.

Viele Grüsse
Mumie
ZSC
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Mai 2005, 22:06

Beitrag von ZSC »

Soweit so gut, alles gebongt!

Läuft herrlich dieses Teil und es macht einen ganz guten Eindruck!

Ein kleines Problem habe ich, sw drucken ist kein Problem, nur wie bringe ich dem Ding, besser meinem Suse Linux 9.3 Pro bei farbig zu drucken?

Natürlich wähle ich jeweils beim durcken in den Eigenschaften farbig aus, nur scheint es mein Linux nicht zu interessieren.

Hat jemand eine Idee? Kann mir jemand helfen?
Mumie
Hacker
Hacker
Beiträge: 274
Registriert: 4. Jan 2005, 18:50
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von Mumie »

Hallo,
die Einstellungen von Suse sind da tatsächlich etwas "unglücklich". Du mußt bei den Optionen etwas ändern.
Du klickst bei Yast auf Hardware => Drucker => ändern
Dann klickst du weiter auf den Knopf Bearbeiten und du wählst weiter den Bereich "Einstellungen für den Druckerfilter" und klickst auf bearbeiten. Jetzt hast du da eine ganze Liste von Optionen.
In diesem Moment habe ich gerade eine farbige und eine schwarzweiß Yast test page vor mir liegen. Unterschiede gibt es bei Graphics Halftone : Detail steht hier in der farbigen test page und smoot in der schwarzweißen.
Photographs Halftone : Detail in der farbigen. Und Smooth in der schwarzweißen.
Text Halftone: Detail

Ich hoffe, das klappt. Ich mußte auch etwas herumfummeln.
Bei Suse sind überall Einstellungen wie "Drucke farbig als schwarzweiss"

Aber es klappt. Es druckt farbig. Und gut.

Viele Grüsse
Mumie
ZSC
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Mai 2005, 22:06

Beitrag von ZSC »

Wer sucht der findet!

@Mumie: Danke für deine Hinweise, sie haben mir sehr geholfen. Mein Drucker funzt nun wie ich mir dies vorstelle!

@ALL:
Was sich auf jedenfall lohnt ist den neusten Treiber zu ziehen!

Hier auch gleich ein Mini-Howto:
Schritt 1: http://www.linuxprinting.org/download/P ... t_2550.ppd
kopieren. Das ist der Treiber

Schritt 2: öffne eine shell (als Root)
cd /usr/share/cups/model/HP

Schritt 3: vi Color_LaserJet_2550-Postscript-neu.ppd
--> Dann den Text von Linuxprinting hineinkopieren
(http://www.linuxprinting.org/download/P ... t_2550.ppd)

Beachte das "-neu " in deinem Driver Namen

Schritt 4: Yast - Kontrollzentrum --> Hardware --> Drucker

Drucker auswählen und --> Konfigruieren
PDD Datei --> Bearbeiten
Treiber auswählen (deinen "neu") --> Testdruck
Wenn OK Treiber wählen.

und es funzt.
leycatbq
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 4. Jan 2006, 20:44

Beitrag von leycatbq »

Hat jemand Erfahrung, ob der auch unter SuSe Linux 9.1 läuft??

Liebe Grüße,

Catherine
Benutzeravatar
configurator
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 6. Jul 2004, 16:09
Wohnort: Raum Düsseldorf

Beitrag von configurator »

Jeep, läuft unter Linux 9.0 / 9.1 / 9.2 und 10.0
Chaos ist die Legitimation, Ordnung neu zu ordnen. Ordnung ist die Legitimation, Chaos dem Chaos zu zu ordnen. Wir brauchen das Chaos um Ordnung zu schaffen, doch schaffen wir Ordnung endet sie im Chaos. (Of)
Antworten