Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

lineak Problem

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Thomas_New
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 7. Feb 2005, 12:10
Wohnort: Breidenbach

lineak Problem

Beitrag von Thomas_New »

Hallo Zusammen,

ich habe vor, meine Logitech Cordless iTouch Tastatur unter Linux einzusetzen.

In verschiedenen Threads habe ich schon Hinweise auf diverse Utilities gefunden. Meine Auswahl viel dann auf lineak.

Also, die RPM's runtergeladen und mit dem Konqueror über Yast eingespielt.

Das war ja nun auch easy. Aber wie geht es weiter. Wenn ich "file:/usr/bin/lineakconfig" ausführe, bekomme ich zwar das grafische Konfigurationsmenü, aber ein Klick auf Apply oder OK wird mit "ERROR: could not find lineakd running! (1) LinEAK configuration not changed." quitiert.

Mit Alt+F2 kann ich zwar lineakd oder lineak aufrufen, aber es ändert nix an der Meldung. Habe ich nochwas vergessen? Oder was muss ich aufrufen?

Komme irgendwie nicht weiter. Bitte um Hilfe.

Gruß
Thomas
Thomas_New
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 7. Feb 2005, 12:10
Wohnort: Breidenbach

Beitrag von Thomas_New »

Uuuups... vergessen!

Als BS setze ich Suse 9.1 Prof DVD Vers. ein.
Benutzeravatar
march
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 26. Jan 2005, 00:46
Wohnort: /home/noise

lineak

Beitrag von march »

Hi 8)

Du musst Lineak noch konfigurieren:
lineakd -l
... gibt aus, welches Keyboard du nutzt. In meinem Fall war es das Logitech Access Keyboard - LTAK steht z.B. in der Ausgabe.
lineakd -c LTAK
... erstellt in deinem home-Verzeichnis eine Datei mit dem Namen
lineakd.conf
!

Zum Schluss kopierst du die Datei lineakd in dein Verzeichnis
/home/<DeinName>/.kde/Autostart
.

Es gibt bestimmt auch andere Möglichkeiten - nur die kenne ich nicht! :oops:

Sofern deine Tastatur nicht in der Liste auftauchen sollte kannst du sie dir selber programmieren. Dies brauchte ich aber nicht :D
Mit dem Befehl xev in der Konsole bekommst du die Tastaturcodes heraus!

Ich hatte nur die "Wind*** Taste" mit dem Befehl
dcop kicker kicker popupKMenu 1,424
belegt. So öffnete sich das KDE Menü. Spielt man mit den Zahlenwerten ändert sich die Anordnung des Fensters... Was dieser Befehl genau bedeutet kann ich dir nicht sagen, da ich von der spanisch angehauchten Internetseite - auf der ich nach stundenlanger Internetsuche landete - nicht wirklich etwas verstanden habe :lol:

Bei weiteren Problemen einfach melden :)
LG
march
Benutzeravatar
march
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 26. Jan 2005, 00:46
Wohnort: /home/noise

Beitrag von march »

Man sollte sich vorher anschauen, was man postet :lol: und eventuell einmal die richtigen Befehle nutzen :shock:
LG
march
Thomas_New
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 7. Feb 2005, 12:10
Wohnort: Breidenbach

Beitrag von Thomas_New »

Hallo march.

danke für die Tips. Ich bin ein Stückchen weiter. Die Sache ist eher das eintragen in die lineak.conf gewesen. Ich dachte, mit der Auswahl des Keyboards wäre das konfigurieren schon erledigt.

Danke nochmals.

Man sollte sich vorher anschauen, was man postet Laughing und eventuell einmal die richtigen Befehle nutzen Shocked
... manches muss man trotzdem fragen, auch wenn man es schon gelesen hat. Des Lesen ist das eine und die richtige Interpretaion ist das andere. Ich bewundere alle, die beim ersten Lesen alles sofort richtig verstehen.

Gruß

Thomas (ich freue mich trotzdem, das es funzt)
Benutzeravatar
march
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 26. Jan 2005, 00:46
Wohnort: /home/noise

@Thomas_New

Beitrag von march »

Der Kommentar bezog sich auf mein posting :D sieht nicht sehr hübsch aus...
LG
march
lesihc
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 26. Apr 2005, 17:33

Beitrag von lesihc »

ich hab mein lineak mit klineakconfig configuriert. ist grafisch und für windoofies. :-)

jetzt muss ich nur noch finden, wo ich lineak am besten automatisch starte, so dass alle nutzer davon profitieren
Suse 9.3 prof
danielgww
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 10. Mai 2005, 19:28
Wohnort: Philipper 3,20

Beitrag von danielgww »

Ich habe bei mir Lineak zum laufen bekommen. Nur die Tasten für Lauter Mute und Leiser machen noch nichts. Kann mir jemand helfen? Hier ist meine lineakd.conf.
# LinEAK - Linux support for Easy Access and Internet Keyboards
# Copyright (c) 2001,2002, 2003 Sheldon Lee Wen <leewsb@hotmail.com>
# and Mark Smulders <Mark@PIRnet.nl>
# http://lineak.sourceforge.net
#
# lineakd configuration file
#
# example key configuration:
# play = "xmms --play-pause"
# eject = EAK_EJECT
#
# Lineakd supports the following modifier keys:
# control alt shift mod2 mod3 mod4 mod5

CdromDevice = /dev/cdrom
Display_align = center
Display_color = 0aff00
Display_font = -adobe-helvetica-bold-r-normal-*-*-240-*-*-p-*-*-*
Display_hoffset = 0
Display_plugin = internal
Display_pos = bottom
Display_soffset = 1
Display_timeout = 3
Display_voffset = 50
KeyboardType = ACE-TM290
MixerDevice = /dev/mixer
RAWCommands =
Screensaver =
conffilename = /home/komander/.lineak/lineakd.conf
keystate_capslock =
keystate_numlock =
keystate_scrolllock =

AudioLowerVolume = "EAK_VOLDOWN"
AudioMute = "EAK_MUTE"
AudioRaiseVolume = "EAK_VOLUP"
Mail = "evolution"
Sleep = "konqueror /home/komander/daten"
WWW = "firefox"
Nichts erweist mehr, wie ernst es uns mit unseren Überzeugungen ist, als unsere Bereitschaft, für sie zu Leiden.
Benutzeravatar
Gydan
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 23. Mai 2005, 22:23
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von Gydan »

Ist zwar schon alt, aber hast du es mal mit dem KDE-Plug-In und kmix_plugin versucht?
Suse Linux 9.3, KDE 3.5.1, Celeron 1,7GHz, 352MB RAM, arbeite seit dem 13.5.2005 mit Linux
Antworten