Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit dem Netzwerk von SUSE9.2 + Redhad 9.0

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
dummy
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 12. Feb 2005, 20:49

Problem mit dem Netzwerk von SUSE9.2 + Redhad 9.0

Beitrag von dummy »

Hi,

ich versuche schon seit zwei Tage, meinem zweiten Linux Rechner den Internetzugang zu verschaffen. Der Browser auf meinem zweiten Rechner kann immer noch keine Internet-Seite zeigen.

Auf Rechner 1 läuft SUSE 9.2.
Auf Rechner 1 kann ich problemlos über DSL-Modem in den ISP-Provider einlogen.
Der verfügt über 2 Netzwerkkarte.Die erste ist mit DSL-Modem verbunden, der zweite Netzwerkkarte habe ich die statische IP 192.168.11.1 zugeordnet.

ifconfig
eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:D0:4C:B0:71:E1
inet addr:192.168.11.1 Bcast:192.168.11.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::2d0:4cff:feb0:71e1/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:346 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:28958 (28.2 Kb)
Interrupt:10 Base address:0x8f00

eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:0C:F1:73:9B:6F
inet6 addr: fe80::20c:f1ff:fe73:9b6f/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:3013 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:3037 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:1825659 (1.7 Mb) TX bytes:626426 (611.7 Kb)

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:252 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:252 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:20456 (19.9 Kb) TX bytes:20456 (19.9 Kb)

route:
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.11.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
link-local * 255.255.0.0 U 0 0 0 eth0
loopback * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo


Auf dem zweiten Rechner ist Redhad9.0 installiert. Der Netzwerkkarte habe ich die IP 192.168.11.2 zugeordnet.

ifconfig
eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:E0:98:IF:31:60
inet addr:192.168.11.2 Bcast:192.168.11.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::2d0:4cff:feb0:71e1/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:12 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:16 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:100
RX bytes:1084(1.0 kb) TX bytes:1212 (1.1 Kb)
Interrupt:3 Base address:0x300

route:
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.11.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
169.254.0.0 * 255.255.0.0 U 0 0 0 eth0
127.0.0.0 * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo
default 192.168.11.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0

Beide Rechner können gegenseitig 'Ping' senden.
Primary DNS für die Netzkarte des zweiten Rechners ist die private IP von dem ersten Rechner : 192.168.11.1 .
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Läuft denn auf dem 1. Rechner ein DNS Server ?

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=13317
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Antworten