Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Postfix unter Suse 8.2

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
CBBG
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 10. Feb 2005, 13:31

Postfix unter Suse 8.2

Beitrag von CBBG »

Hi,

ich habe einen Mailserver unter Linux Suse 8.2 aufgesetzt. Mit fetchmail hole ich mir Mails von einer externen Mailadresse ab. Postfix leitet sie weiter zu einen meiner Benutzer. QPopper sorgt dafür, dass ich sie mit einen meiner Windows-Clients abholen kann. Postfix sorgt auch dafür, dass ich im Intranet meine Mails ordnungsgemäß versenden kann.

Mein Problem ist nur, dass Postfix keine Mail an externe Mailadressen verschickt.
Er kann sich zu keinem smtp-Server verbinden. Weder mit smtp-Servern, die ich manuell in der /etc/postfix main.cf (relayhost = smtp.XXX.de) eintrage, noch, wenn ich das Feld freilasse (relayhost = ).

Es kommt jedes Mal die gleiche Fehlermeldung:
Feb 10 15:16:37 mailserver postfix/qmgr[1727]: 7C1AD8227: to=<xxx@web.de>, relay=none, delay=4424, status=deferred (connect to mx-ha02.web.de[217.72.192.188]: Connection refused)
Meine main.cf:
readme_directory = /usr/share/doc/packages/postfix/README_FILES
mail_spool_directory = /var/spool/mail
canonical_maps = hash:/etc/postfix/canonical
virtual_maps = hash:/etc/postfix/virtual
relocated_maps = hash:/etc/postfix/relocated
transport_maps = hash:/etc/postfix/transport
sender_canonical_maps = hash:/etc/postfix/sender_canonical
masquerade_exceptions = root
masquerade_classes = envelope_sender, header_sender, header_recipient, envelope_recipient
myhostname = mailserver.local
mydomain = local
mynetwork = 127.0.0.0/8, 132.107.2.0/24
inet_interfaces = all
masquerade_domains =
mydestination = $myhostname, localhost.$mydomain, $mydomain
defer_transports =
disable_dns_lookups = no
relayhost = smtp.web.de
content_filter =
mailbox_command =
mailbox_transport =
smtpd_sender_restrictions = hash:/etc/postfix/access
smtpd_client_restrictions =
smtpd_helo_required = no
smtpd_helo_restrictions =
strict_rfc821_envelopes = no
smtpd_recipient_restrictions = permit_mynetworks,check_relay_domains
alias_maps = hash:/etc/aliases
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtp_sasl_password_maps = hash:/etc/postfix/smtp_auth
smtp_sasl_security_options = noanonymous

Smtp_auth ist angelegt und ins hash-Format gebracht.

Ich hoffe ich konnte mich klar ausdrücken!!! Bitte um schnelle "Bearbeitung"

mfg CBBG
Benutzer 14843 gelöscht

Beitrag von Benutzer 14843 gelöscht »

Wahrscheinlich musst du die E-Mails über einen weiteren SMTP-Server relayen. Eigentlich hattest du dies ja schon mit relayhost probiert. Warum hast du dies wieder verworfen?
So kannst du wenigstens meistens keine E-Mails von deinem Mailserver wegschicken da die meisten großen Mailserver automatisch nicht Mails von "Unbekannten" zulassen.
Falls das SMTP-Gateway das du benutzen willst eine Authentifizierung fordert kannst du dies in der smtp_auth Datei eintragen.

Mfg. Mercedesdriver :)
CBBG
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 10. Feb 2005, 13:31

Beitrag von CBBG »

Ich habe zwar schon eine Datei angelegt, in der die Benutzernamen und Passwörter für die SMTP-Authentifizierung stehen, aber es hat halt trotzdem nicht funktioniert.

Vielleicht habe ich auch einfach nur diese Smtp-Passwort-Map falsch geschrieben??
(server benutzername:passwort)

Komischer Weise ist mir auch aufgefallen, dass mir die Postfixprozesse mit dem Befehl "ps ax | grep postfix" nicht angezeigt werden. Vielleicht hilft da ja jemanden weiter?
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka »

Postfix besteht aus mehreren Prozessen. Der Hauptprozess heißt "master". Postfix ist modular Aufgebaut die einzelnen Module werden immer dann geladen wenn sie benötigt werden.
Weiter Prozesse sind:
qmgr
pickup
Bei mir sieht der Bereich mit sasl aus:
--------------------
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtpd_sasl_auth_enable = no
smtpd_use_tls = no
smtp_use_tls = no
smtp_sasl_security_options =
smtp_sasl_password_maps = hash:/etc/postfix/sasl_passwd
-----------------------

Du must einen "relay-host" angeben, da die meisten Provider nur mails von Mailservern annehmen, die auch über DNS auflösbar sind.
Benutzer 14843 gelöscht

Beitrag von Benutzer 14843 gelöscht »

Also eigentlich müsste Postfix trotzdem durch den Befehl ps aux | grep postfix angezeigt werden.
Ansonsten schau mal z.B. in den messages nach ob vielleicht dein Postfix "Startschwierigkeiten" hat.

Mfg. Mercedesdriver :)
CBBG
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 10. Feb 2005, 13:31

Beitrag von CBBG »

@stka

So ich habe jetzt mal deine smtp-Einstellungen probiert. Leider erfolglos.
Habe auch mal nach den einzelnen Prozessen geschaut. Laufen alle (sogar postmap).



@mercedesdriver

Unter /var/log/messages steht leider nichts über postfix.
Das einzigste was da drin steht und mit Mailing zu tun hat, ist:
... xinetd[828]: service/protokol combination not in /etc/services: smtpd/tcp
Und in der /etc/services steht kein einziger Eintrag mit smtpd drin.
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka »

Schau mal in die Dateien /var/log/mail.* dort werden alle Meldungen von Postfix gesammelt
CBBG
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 10. Feb 2005, 13:31

Beitrag von CBBG »

Feb 10 15:16:37 mailserver postfix/qmgr[1727]: 7C1AD8227: to=<xxx@web.de>, relay=none, delay=4424, status=deferred (connect to mx-ha02.web.de[217.72.192.188]: Connection refused)
Diese Fehlermeldung steht in der /var/log/mail.
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka »

Macht web.de nicht pop-before-smtp? Dann must du ganz anders vorgehen.
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

web.de laesst imho nur emails zu die mit <username>@web.de im "mail from:" feld gesendet werden.

ausserdem wird an eine web.de adresse gesendet - wieso sollte postfix also einen relayhost verwenden wenn dieser bei web.de plaziert ist? daher die "relay=none" meldung im logfile.
einen richtigen test kannst du nur machen wenn du an eine adresse ausserhalb von web.de sendest (z.b. gmx.de usw).

such dir ein relay das auch fremde domains annimmt nach der authentifizierung. direktes ausliefern als DUL kannst du leider vergessen. jedenfalls bei 80% aller mailserver.
CBBG
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 10. Feb 2005, 13:31

Beitrag von CBBG »

Habe mal den T-Online SMTP-Server ausprobiert ... und es ging immer noch nicht.

In den sauren Apfel gebissen und Neuinstallation durchgeführt. Alles neu konfiguriert und siehe da ... es geht!? (Mit T-Online-SMTP-Server)
Komisch oder? Habe ich da postfix tot konfiguriert???

Ich danke euch jedenfalls für die Antworten, die mich ja schluss endlich zu meinem Ziel gebracht haben.

Tschö CBBG
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

der t-online smtp nimmt nur mails von "@t-online" an - alles andere muss ueber das kostenpflichtige smtprelay geleitet werden. da hat sich wohl was geaendert.... naja - ich lege relayaccounts auf meinen servern an die feste ip's haben - daher bin ich da wohl nicht so auf dem laufenden :-)
Gesperrt