Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Brenner sehr langsam

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
everythingwedoisfine
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 10. Jan 2005, 12:26

Brenner sehr langsam

Beitrag von everythingwedoisfine »

Hallo,
ich wollte heute zum ersten Mal unter Suse 9.2 mit K3B etwas brennen und der Brenner ist sehr sehr langsam. Ich habe einen Mitsumi 54-fach-CD-Brenner und wollte ein Knoppix-Image brennen. K3B hat die Brenngeschwindigkeit nun schon auf 40-fach heruntergesetzt, allerdings brennt er noch langsamer (estimated writing speed so um die 5 fach).

Woran kann das liegen?
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Das kann daran liegen, dass der DMA-Modus für den Brenner nicht aktiviert wurde. In Yast->Hardware->IDE DMA-Modus kannst du das prüfen.
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

bei mir zum beispiel ist dieser modus auf aus. zur auswahl gibt es "DMA an (Standardmodus)", "DMA/16", "UltraDMA/16" und "UltraDMA/33". was wäre zu empfehlen?
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Grundsätzlich sollte DMA an reichen. Nur wenn´s damit Probleme gibt kann man den Modus explizit angeben. Je nachdem was dein Controller kann.
Benutzeravatar
stulle
Hacker
Hacker
Beiträge: 284
Registriert: 23. Mai 2005, 22:49
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von stulle »

Bei mir sind auch alle DMA`s an, kann aber auch nur sehr langsam brennen.
Ich habe es mit verschiedenen Rohlingen ausprobiert.
Meine Brenner machen mehr als 40fach, brennen aber unter Linux nur 4fach.

Woran kann das liegen?
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Hast du mit
hdparm -tT DEVICENAME
schon mal geprüft welche Werte dein Brenner unter Linux bringt?

Mit hdparm kannst du auch nachsehen, welche werte und Optionen tatsächlich eingestellt sind.
Gruß

nobbiew
Benutzeravatar
stulle
Hacker
Hacker
Beiträge: 284
Registriert: 23. Mai 2005, 22:49
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von stulle »

Code: Alles auswählen

/dev/hdd:
 Timing cached reads:   1144 MB in  2.00 seconds = 571.96 MB/sec
 Timing buffered disk reads:   28 MB in  3.20 seconds =   8.75 MB/sec
Ist das Ok so? oder sollten da andere Werte stehen?

Es ist und bleibt einfach langsam.

Ich kann unter k3b die Geschwindigkeit des Laufwerks einstellen, jedoch ist dem Programm das egal, er stellt es sofort wieder auf 18fach.
Egal ob als root oder user.
Benutzeravatar
bluejg
Member
Member
Beiträge: 219
Registriert: 3. Nov 2004, 14:26

Beitrag von bluejg »

Ich schaffe es unter k3b auch nicht, mit meinem NEC4550A DVDs mit der vollen Geschwindigkeit von 8x zu brennen trotz Aktivierung von DMA. Irgenwo bei 6X bleibt der Brenner hängen. Neueste Firmware ist drauf und ich verwende auch keine Billig-Rohlinge. War bisher bei allen k3b-Versionen so, die ich kenne, bis zur 0.12.14.
Etwas ärgerlich aber nicht so tragisch, da ich Video-DVD´s sowieso nur 4x brenne.

Gruß
bluejg
Antworten