Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

echo < /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Thorsten185
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 7. Feb 2005, 19:00
Kontaktdaten:

echo < /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

Beitrag von Thorsten185 »

Hallo,
ich habe ein Netzwerk mit 2PCs und einem Laptop. In der Mitte steht ein PC(Router) mit DSL, 2LAN und 1 WLAN.
Alles funktioniert prima bis auf das kommunizieren zwischen den beiden äusseren. Ping kommt über wlan oder über lan nur bis zum Router und dann ist schluß. In Yast ist ein Häckelchen bei IP weiterleitung und der Befehl im Titel hilft auch nicht.

Ob die SuseFirewall läuft oder nicht macht keinen Unterschied.

eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:06:29:2E:0B:AF
inet6 addr: fe80::206:29ff:fe2e:baf/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:83542 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:103749 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:33720164 (32.1 Mb) TX bytes:47574268 (45.3 Mb)

eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:E0:7D:79:FF:7A
inet addr:192.168.168.168 Bcast:192.168.168.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::2e0:7dff:fe79:ff7a/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:362252 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:402076 errors:0 dropped:0 overruns:35 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:65734226 (62.6 Mb) TX bytes:387512860 (369.5 Mb)
Interrupt:10 Base address:0xcf00

wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:90:5B:B2:17:2E
inet addr:192.168.100.20 Bcast:192.168.100.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::290:5bff:feb2:172e/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:176963 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:252959 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:11288432 (10.7 Mb) TX bytes:78349869 (74.7 Mb)

route:
access1-dsl-f.n * 255.255.255.255 UH 0 0 0 dsl0
192.168.100.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 wlan0
192.168.168.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth1
link-local * 255.255.0.0 U 0 0 0 eth1
loopback * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo
default access1-dsl-f.n 0.0.0.0 UG 0 0 0 dsl0

Ich friemle jetzt schon seit 2 Wochen dran rum und kriege es nicht hin. :?: :?:

MfG
Suse10.3
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Bei mehreren internen Netzen muß man in der Konfigurationsdatei der SuSEFirewall2 etwas spezielles eintragen damit dazwischen geroutet wird. Das wird in den Kommentaren in der SuSEFirewall2 Datei beschrieben. Lies Dir die mal durch. (Ich müßte es jetzt auch erst durchlesen)
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Antworten