Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

endlich PC mit SuSe Linux ans Internet angeschlossen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
guenni
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 6. Feb 2005, 18:18

endlich PC mit SuSe Linux ans Internet angeschlossen

Beitrag von guenni »

System: PC mit SuSe Linux 9.0
Netzwerkkarte mit VIA VT86C926 Chip
Pocket Access Point ASUS WL-330
TK-Anlage AVM FRITZ!Box Fon WLAN

Wie kommt man damit ins Internet?
Einstellungen
IP-Adressen:
Netzwerkkarte: 192.168.178.10
Fritz!Box : 192.168.178.1
Access-Point : 192.168.178.2



Vorgehensweise

Netzwerkkarte konfigurieren um Access Point ansprechen zu können

1. Yast aufrufen
2. Netzwerkgeräte
3. Netzwerkkarte
4. Netzwerkkarte auswählen
5. auf konfigurieren, bzw auf ändern
6. bearbeiten
7. auf der Karte "Konfiguration der Netzwerkadresse"
7.a. Konfiguration der statischen Adresse auswählen
7.b. zunächst IP-Adresse 192.168.0.10 eingeben , wird später noch geändert
7.c. Subnetzmaske 255.255.255.0 eingeben
8. "Rechnername und Nameserver" anklicken
8.a. Rechnername eingeben z.B. linux
8.b. Domainname eingeben z.B. site
8.c. Nameserver 1 eingeben : 192.168.178.1
8.d. Domain Suche 1 eingeben: site ( siehe Punkt 8.b.)
8.e. ok
9. "Routing" anklicken
9.a. Standardgateway auf 192.168.178.1 setzen
9.b. ok
10. weiter
11. beenden



Access-Point einrichten

ASUS WL-330 mit Netzwerkkabel an die Netzwerkkarte im PC anschließen. und Spannungsversorgun anschließen. Am ASUS Modul muß die POWER-LED leuchten
1. Auf der Unterseite des ASUS WL-330 muß der Schiebeschalter auf "ADAPTOR" gestellt werden
2. In einem Browser die Adresse 192.168.0.1 aufrufen
3. Es erscheint die Startseite des ASUS
3.a. SSID eingeben z.B. FRITZ!Box Fon WLAN
3.b. bei Operating Mode: Infrastructure Mode auswählen
3.c. Channel: automatic
3.d. Transmission Rate: automatic
3.e. Preamble: long
3.f. Authentication Method: Open System
3.g. Encryption(WEP): WEP-128bits
3.h. Pass Phrase: --- kein Eintrag ---
3.i. WEP Key 1 (10 or 26 hex digits): Den WEP-128-HEX Code der Fritz-Box eingeben (Hex Code, nicht ASCII Code!!!!)
3.j. Key2 bis Key 4 nicht ändern
3.k. Default Key: Key1
3.l. MAC Cloning: enable auswählen
3.m. Enable Button Scanning: auswählen
3.n. Apply drücken
4. oben auf "Access-Point" drücken
4.a. unter "Ethernet Interface" den Punkt "Use the following IP Setting:" auswählen
4.b. Ip Address: 192.168.178.2 eingeben
4.c. Subnet Mask: 255.255.255.0 eingeben
4.d. Default Gateway: 192.168.178.1 eingeben
4.e. apply drücken
jetzt dürfte der ASUS nicht mehr angesprochen werden

Deshalb muß die Adresse der Netzwerkkarte geändert werden
1. Yast aufrufen
2. Netzwerkgeräte
3. Netzwerkkarte
4. Netzwerkkarte auswählen
5. auf ändern
6. bearbeiten
7. auf der Karte "Konfiguration der Netzwerkadresse"
7.a. Konfiguration der statischen Adresse auswählen
7.b. jetzt die IP-Adresse 192.168.178.10 eingeben
7.c. weiter
7.d. beenden

Jetzt kann der ASUS wieder aufgerufen werden. Dazu muß die Adresse 192.168.178.2 im Browser aufgerufen werden
Wenn das geklappt hat, dann kann man die Fritzbox einrichten.
ASUS vom Netzwerk abstöpseln und die Fritzbox an Netzwerk anstöpseln
Dann die Adresse 192.168.178.1 im Browser aufrufen.
Dann Fritzbox laut Handbuch einrichten
Danach Fritzbox wieder vom Netzwerk entfernen und den ASUS anschließen.

Wenn alles richtig gemacht wurde kann man die Fritzbox jetzt über Funk erreichen. Dazu Adresse 192.168.178.1 im Browser eingeben ( oder einfach fritz.box).

Viele Grüße,
Günni
Antworten