Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

leere /etc/resolv.conf und kein Internetzugang

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

leere /etc/resolv.conf und kein Internetzugang

Beitrag von Gast »

Hallo, ich habe hier folgende Umgebung:

Mehrere Rechner (Windows und Linux) miteinander vernetzt. Internetzugang über eine TEumex TK anlage mit Router. Es funktioniert alles, bis auf einen Rechner, auf dem ich Suse Linux 9.0 installiert habe. Mit diesem Rechner komme ich nicht in's Internet (Installation erfolgte genauso, wie bei einem Rechner, mit dem das Internet funktioniert).
Ich lasse die IP Adressen via DHCP vergeben und habe die TK Anlage als Router eingetragen.
Bei meinem Problemrechner wird offenbar kein DNS über die TK Anlage bereit gestellt, da die Datei /etc/resolf.conf leer ist. Wenn ich auf diesem Rechener z.B. Knoppix als live CD starte wird in der Datei die IP des Router angegeben und ich komme sofort in's Internet. Diese IP wird auch bei anderen Suse Rechnern in meinem Netz eingetragen (offenbar über DHCP zugeteilt). Ich habe die IP Adresse dann einfach in /etc/resolf.conf beim Problemrechner eingetragen. Dass hat rein überhauptnichts geändert.
Alle Versuche die IP Adresse eines Nameservers der Telekom herauszubekommen sind gescheitert, vielleicht weiß da wer was.
Kann mir bitte irgendwer helfen. Es muss ja wohl auch möglich sein, mit dem Rechner und Suse Linux 9.0 in's Internet zu kommen, immerhin hat mich das Programm 79? gekostet.

Vielen Dank!
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3738
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Nameserver von T-Online?

nameserver 193.158.141.116
nameserver 194.25.2.129
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3738
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Poste mal die Ausgaben von

/sbin/ifconfig
/sbin/route

Außerdem, hast Du mal versucht das Ganze mit einer festen IP, dazu den Nameserver und Gateway auf die IP des Routers zu setzen?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Cheppentawa

Beitrag von Cheppentawa »

Ich habe das selber problem....der zweite Suse-box will nicht ins internet gehen.....
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Default Gateaway die IP des Rouers und als Nameserver IP des Providers eintragen.
Es kann sein, das bei der TK-Anlage der Netzwekkarte des Linuxrechners noch die Interneteinwahl erlaubt werden muss.
Antworten