Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Von Linux auf XP-Freigaben zugreifen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
suicidus
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 7. Nov 2004, 15:21
Kontaktdaten:

Von Linux auf XP-Freigaben zugreifen

Beitrag von suicidus »

Moinz Leute,

ich hab hier seit ca. 3 Monaten schon auf meinem Suse9.1 Server Samba-3.0.2a-51 am laufen. Meine Freundin an ihrer XP-Schachtel kann wunderbar auf meine Freigaben zugreifen.
Jetzt will ich den Spiess aber mal umdrehen und auch auf ihre Freigaben und den Drucker zugreifen.

Mach ich das mit smb://MSHEIMNETZ oder smb://192.168.0.2 kommt immer "Netztwerk nicht erreichbar" oder das das Protokoll nicht klappt. Den Sambaclient hab ich auch am laufen. Allerdings ohne die Option unter Yast: "Zusätzlich SMB-Informationen für Linux-Authentifikation verwenden"

Markier ich diese Option nämlich, heisst es das der Name der Arbeitsgruppe nicht verwendet werden kann. Den Namen hab ich auch schon auf beiden Kisten verändert.

Wie kommt man denn normal auf die XP-Freigaben?

Firewalls sind aus, Router hab ich nicht. Die Kisten sind direkt verbunden. Hab sonst noch Squid am laufen, damit die XP-Kiste auch online kann.
Zuletzt geändert von suicidus am 8. Feb 2005, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
:wtf: Suse 9.1 Prof.; Kernel 2.6.4-52
Asus A7N8X-Deluxe; AthlonXP2700+;
Maxtor 120Gb; 256MB Kingston RAM
Asus Geforce FX5700LE 128Mb
Medion DVD-Brenner

Du hast ne Linux Homepage?!?
www.lunaxx.de/topsite
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle »

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

rolle hat geschrieben:hallo!
3. smbmount //SERVER/FREIGABE /MOUNTPOINT
da das einn Wrapper ist, kan[/code]nst Du auch ganz klassisch mounten, also

Code: Alles auswählen

mount -t smbfs -o username=HANS ////SERVER/FREIGABE MOUNTPOINT
Benutzeravatar
suicidus
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 7. Nov 2004, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von suicidus »

Danke erstmal, aber die ganzen Mountbefehle habe ich schon in allen möglichen Variationen probiert. Problem ist immo, das die WindowsXP-Kiste ein Passwort haben will.

Auf dem XP-PC hab ich natürlich ein Konto mit Passwort, ein Gastkonto, das Konto meiner Freundin. Aber keins von den Passwörtern nimmt Samba an. Wenn ich die Passwortabfrage leer bestätige, also einfach Enter ohne Eingabe, dann komm ich als Anonymous rein, die Freigaben werden dennoch nicht aufgelistet.

Auch das mit smbpasswd angelegte Passwort geht nicht.
Will ich aber von XP auf Linux connecten, geht das ohne Probleme mit dem smbpasswd angelegten Passwort.

Hab ich jetzt doch was falsch gemacht?
:wtf: Suse 9.1 Prof.; Kernel 2.6.4-52
Asus A7N8X-Deluxe; AthlonXP2700+;
Maxtor 120Gb; 256MB Kingston RAM
Asus Geforce FX5700LE 128Mb
Medion DVD-Brenner

Du hast ne Linux Homepage?!?
www.lunaxx.de/topsite
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle »

hallo suicidus!

der nutzername des sambaservers hat erst einmal mit dem von windowsxp nichts zu tun. du musst dem mountbefehl deinen xp-nutzernamen und kennwort mitgeben. das koennte dann so aussehen:

Code: Alles auswählen

smbmount -o username=XPNUTZERNAME%XPKENNWORT //XPRECHNER/SHARE /MOUNTPOINT
versuchs mal. ansonsten lege ich dir den link zum sambabuch in meiner ersten antwort ans herz.

horrido, roland
Antworten