Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ein weiteres cron Problem

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nimloth
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 4. Feb 2005, 14:05

Ein weiteres cron Problem

Beitrag von Nimloth »

Hallo Zusammen

Ich habe mir ein Script gebastelt, welches täglich von unserem SVN Server ein dump erstellt, diesen Zipt, und auf einen anderen Computer kopiert. Dieses Skript soll nun jeden Tag ausgeführt werden, daher habe ich es in das Verzeichnis cron.daily kopiert. (Linux Version: Mandrake 10) Wenn ich nun das Skript von Hand ausführe, läuft alles perfekt, nur cron scheint irgendwie nicht in der Lage zu sein, das Skript auszuführen. Wisst ihr Rat?

Viele Grüsse & schönes WE
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

cron hat andere Umgebungsvariablen, insbesondere PATH ist idr davon betroffen -> Du musst deinem Script eine passende Umgebung bereitstellen, oder mit kompletten Pfaden arbeiten
Nimloth
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 4. Feb 2005, 14:05

Beitrag von Nimloth »

Hmmm... also im Script selber sind alle Pfade vollständig angegeben, da ich mir sowas irgendwie gedacht habe. Aber evtl. hab ich eine übersehen... Sehs mir nochmals an. Falls es das nicht ist, gibt es noch andere Problemquellen?

Vielen dank mal soweit
Schönen Abend
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

für genauere Antworten bitte genauere Fehler posten :) meine Kristallkugel ist defekt
Nimloth
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 4. Feb 2005, 14:05

Beitrag von Nimloth »

Deine Kristallkugel wäre jetzt aber nicht schlecht. Ich habe mir mal die Logs von Cron angesehen, die waren aber nicht sehr informativ )-:

Wie kann ich sonst noch die Fehlerquelle ausfindig machen?

Schönen Abend noch
Grüsse
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

unter welchem User läuft die crontab? hat der user die richtige shell eingetragen, ansonsten musst Du die auch setzen. Fehler sollten über syslogd in einer der logdateien ankommen...

Wenn es sich um ein Script handelt versuch mal als 2. Zeile ein

Code: Alles auswählen

set -x
damit wird die Ausgabe etwas gesprächiger und sicherstellen, dass MAILTO nicht auf den leeren String gesetzt wird.
Nimloth
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 4. Feb 2005, 14:05

Beitrag von Nimloth »

Also der User selbst sollte der "default" User sein, da habe ich nichts dran rum gedreht. Läuft crontab default mässig nicht als root?

Die Log-Files von syslogd von den Cron-Jobs müssten doch auch im /var/log/cron sein oder? Dort drin befindet sich nur eine Info Datei, die aber mir zumindist, nicht weiter hilft.

Was genau bewirkt set -X ?

Schönen Freitag noch
Grüsse
Nim
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

unter welchen User hast Du denn crontab -e ausgeführt? jeder User hat seine eigene!

das set -x führt ein Shellscript verbose aus, dann siehst Du genau was passiert.
Nimloth
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 4. Feb 2005, 14:05

Beitrag von Nimloth »

TeXpert hat geschrieben:unter welchen User hast Du denn crontab -e ausgeführt? jeder User hat seine eigene!
Ich hab mal gelesen, dass wenn man ein Script regelmässig ausgeführt haben will, zum Beispiel täglich, dieses in das Verzeichnis cron.daily kopieren soll. Was ich auch getan habe. Das würde ja heissen, das dass Script gar nie ausgefürht wird, weshalb wohl auch keine Fehlermeldung erscheint... ?
buntspecht
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 1. Aug 2005, 13:33

Beitrag von buntspecht »

bei mir ist es genause. skript von hand geht aber als job nicht. ursache vermutlich pine. rufe ich im skript auf.
lösung steht noch aus...
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

zeig doch mal das Wunderscript und die Berechtigungen dazu.
Ich geh davon aus, daß wir es dann gleich sehen...
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

wie schon geschrieben, in der Shell in der die Cron-Tab-Scripte ausgeführt werden gelten andere Umgebungen, d.h. der Pfad ist IDR nicht gesetzt... -> PFAD richtig setzen oder Programme mit vollem-pfad aufrufen.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Antworten