Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ndiswrapper erkennt Karte falsch eth0 statt wlan0 NOT READY!

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Ndiswrapper erkennt Karte falsch eth0 statt wlan0 NOT READY!

Beitrag von DonManfredo »

Hallo,
habe wie beschrieben unter
http://home.badc.rl.ac.uk/lawrence/suse
ndiswrapper 1.0 installiert.
Hat alles geklappt, die Karte wird aber nicht als wlan0 sondern als eth0 erkannt.
Ausserdem erahlte ich nach Eingabe von
iwconfig
eine ähnliche Ausgabe wie die:
eth0 NOT READY! ESSID:off/any Nickname:"home"
Channel:0 Access Point: 00:00:00:00:00:00 Bit Rate=0 kb/s
Tx-Power:0 dBm
RTS thr=0 B Fragment thr=0 B
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0
(Leider weiss ich nicht wie ich die Ausgabe nach Windows kopieren soll.)
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka »

was sagt den "iwconfig" ?
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Hallo,
habe jetzt ISDN aktiviert, so kann ich direkt aus Linux antworten.Jetzt steht da plötzlich:
linux:~ # iwconfig
lo no wireless extensions.

wlan0 IEEE 802.11g ESSID:off/any Nickname:"linux"
Mode:Managed Frequency:2.457 GHz Access Point: 00:00:00:00:00:00
Bit Rate=2 Mb/s Tx-Power:32 dBm
RTS thr=2347 B Fragment thr=2346 B
Encryption key:off
Power Management:off
Link Quality:100 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:31 Missed beacon:0

sit0 no wireless extensions.

eth0 no wireless extensions.

ippp0 no wireless extensions.

wlan0 war vorhin gar nicht da.Habe allerdings mehrmals neu gebootet.
So, jetzt der vollständigkeit halber:

linux:~ # ifconfig
ippp0 Link encap:Point-to-Point Protocol
inet addr:145.254.254.33 P-t-P:145.253.1.233 Mask:255.255.255.255
UP POINTOPOINT RUNNING NOARP DYNAMIC MTU:1500 Metric:1
RX packets:336 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:353 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:30
RX bytes:149673 (146.1 Kb) TX bytes:84172 (82.1 Kb)

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:50 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:50 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:3260 (3.1 Kb) TX bytes:3260 (3.1 Kb)

wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr xx:xx:xx:xx:xx:xx
inet6 addr: fe80::204:e2ff:fea5:a828/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)
Memory:dfffe000-dfffffff

dmesg bringt folgende Ausgabe (auszugsweise)
ndiswrapper: unsupported module, tainting kernel.
ndiswrapper version 1.0 loaded (preempt=no,smp=no)
ndiswrapper: driver 2802w (SMC,04/29/2004, 3.0.11.1) added

wlan0: ndiswrapper ethernet device xx:xx:xx:xx:xx:xx using driver 2802w
wlan0: encryption modes supported: WEP, WPA with TKIP, WPA with AES/CCMP
Also irgendwie blicke ich da nimmer ganz durch,die LED`s bleiben auch aus, nur beim starten blinkt die Power-LED für ein paar Sekunden.

Vielleicht kann jemand helfen?
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

Halo,

hast du nach dem Neustart schon mal "modprobe ndiswrapper "eingegeben?

Diskus
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Ja, habe ich, Befehl ndiswrapper -m wurde auch gegeben.
Erstaunlich ist, dass der Treiber der Karte im Gerätemanager als prism54 angegeben wird, obwohl ich bei der Konfiguration unter yast den ndiswrapper angeg.habe.
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

gib mal :iwlist wlan0 scan ein und schau ob dein AP bzw.Router angezeigt wird

Diskus
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

gib mal:"iwlist wlan0 scan" ein und schau ob dein AP/Router angezeigt wird.

Diskus
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Ja.siehe unten:
wlan0 Scan completed :
Cell 01 - Address: 00:04:E2:A2:45:44
ESSID:"XXXXXXXXX"
Protocol:IEEE 802.11g
Mode:Managed
Frequency:2.457 GHz (Channel 10)
Quality:0/100 Signal level:-80 dBm Noise level:-256 dBm
Encryption key:off
Bit Rate:1 Mb/s
Bit Rate:2 Mb/s
Bit Rate:5.5 Mb/s
Bit Rate:11 Mb/s
Bit Rate:6 Mb/s
Bit Rate:9 Mb/s
Bit Rate:12 Mb/s
Bit Rate:18 Mb/s
Bit Rate:24 Mb/s
Bit Rate:36 Mb/s
Bit Rate:48 Mb/s
Bit Rate:54 Mb/s
Extra:bcn_int=100
Extra:atim=1
Wie komme ich jetzt ins Internet?
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

HAllo,

also wenn der scan geht läuft die Karte schon mal(ob Lämpchen an oder aus erstmal egal)
konfiguriere jetzt deine Karte in YAST unter Netzwerkgeräte einmal und stelle sie auf DHCP damit sich die Karte die IP usw.selbst holt.-müßte ohne Verschlüsselung problemlos gehen.-geht´s -stelle erstmal auf WEP um -später dann auf WPA-PSK.

schreib ob es geht oder nicht
Diskus
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Hi
geht leider immer noch nicht.
wlan0 Scan completed :
Cell 01 - Address: 00:04:E2:A2:45:44
ESSID:"XXXXXXXXX"
Protocol:IEEE 802.11g
Mode:Managed
Frequency:2.457 GHz (Channel 10)
Quality:0/100 Signal level:-80 dBm Noise level:-256 dBm
Encryption key:off
Bit Rate:1 Mb/s
Bit Rate:2 Mb/s
Bit Rate:5.5 Mb/s
Bit Rate:11 Mb/s
Bit Rate:6 Mb/s
Bit Rate:9 Mb/s
Bit Rate:12 Mb/s
Bit Rate:18 Mb/s
Bit Rate:24 Mb/s
Bit Rate:36 Mb/s
Bit Rate:48 Mb/s
Bit Rate:54 Mb/s
Extra:bcn_int=100
Extra:atim=

Auch der kwifimanager erkennt nur das Netzwerk, keine Local IP (unavailable) und keinen AP ( 00:00.00:00:00:00).
Ausserdem nur 2 MBit/s Übertragungsrate. unter Win 2000 schafft sie 54 MBit/s.

Habe vor der Konfiguration noch alle dhcp-Software nachinstalliert und neu gebootet.
Es scheint ausserdem völlig egal zu sein, ob man bei der Konfiguration unter Yast als Treiber den ndiswrapper oder prism 54 eingibt, der scan über die Konsole und kwifimanager liefern beidesmal das gleiche Ergebnis.
Dafür dass am Anfang weder das Eine noch das Andere funktioniert hat ist das echt nicht schlecht.....
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

Hallo,

also das du keine IP bekommst bei 2 Mbit/s ist normal da dann immerwieder ein Abriß ist-nur verstehe ich nicht warum du unter Win 54Mbit/s hast und unter Linux weniger !.

gehe mal näher an den AP ran damit du das mit der Signalstärke ausschließen kannst.

Kann das sein das du die Firewall aktiviert hast und alles geblockt wird und deshalb keine IP bekommst?

zu dem Treiber:ndiswrapper ist unter Yast lediglich der Modulname!
-benutze einen anderen bei"Auswahl aus Liste"-Wireless Lan ,der direkt an PCI-Schnittstelle verbunden ist o.ä. und mache keine Häkchen bei USB und PCMCIA.

Diskus
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Hallo,
1.) näher ran bringt nix
2.) Firewall abstellen bringt auch nix.
3.) ich bekomme jetzt bei dmesg immer die Zeile
wlan0: no IPv6 routers present
4.) Wo finde ich denn die Einstellmöglichkeit für die Treiber, die Du oben genannt hast? ("Auswahl aus Liste"-Wireless Lan)
5.) Warum wird`s einem nur so schwer gemacht......, ich warte nur noch auf meinen w-lan Anschluss, dann verabschiede ich mich von Windows...
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

Hallo,

ipv6 bedeutet nur das dein Router ipv4 unterstützt(ipv6 ist standartmäßig eh unter Suse deaktiviert(siehe Administratorhandbuch))-
ganz blöde Frage:was sagt Windows welchen Chipsatz du draufhast(prism54? wie unter Linux?)wenn wir wissen was für einen Chipsatz du hast -kommen wir evt. weiter.Ich denke deinen Kiste kommt mit dem Ndiswrapper-Treiber und dem unterstützten prism54-Treiber durcheinander.


HAst du schon mal das Softwareupdate unter Yast für PrismGT-Firmware gemacht.

Diskus
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Hallo,
Der Chip heisst Intersil ISL 3890 Prism GT / Duette, Softwareupdate versuch`ich gleich mal, muss nur erst mal neu booten um auf Linux zu kommen.....nerv....
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Trotz Softwareupdate keine Änderung.
Muss ich irgendwelche dhcp-Geschichten installieren oder konfigurieren oder irgendwo die MAC- Adresse manuell eingeben oder iregndwelche config-Dateien umschreiben?
Ich werde jetzt erstmal noch weitergoogeln, vielleicht finde ich noch was.
Das mit dem IPv6 wundert mich nur deshalb, weil die Fehlermeldung gestern noch nicht da war.
Auf geht`s nach Windows :cry:
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

Hallo,

also dein Problem ist das die Treiber durcheinander kommen-der prism54 unterstützt deine SMC 2802W V2 (noch)nicht.wähle einen anderen Treiber unter :Yast-Netzwerkgeräte-Netzwerkkarten-"Bereits konfigurierte Geräte"-ändern-bearbeiten-Auswahl aus Liste und dann den Treiber-Wieless Lan der direkt mit PCI-Schnittstelle verbunden ist-wlan-einstellungen machen und dann mal sehen was passiert.

Diskus
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

`nabend,
also, wenn ich über Yast die bestehende Karte ändern will, habe ich nicht die Möglichkeit irgend einen Treiber auszuwählen.
Nur wenn ich die bereits richtig erkannte SMC lösche und eine neue konfiguriere. Oder muss ich den Treiber manuell in die Konfiguration eintragen?
Wenn ich die Karte als "direkt mit PCI Schnitstelle verbundene " wähle, will Yast den orinoco Treiber laden
Wenn ich den Gerätemanager unter Yast öffne, taucht meine SMC gleich mehrmals auf
1.Als Netzwerkkarte, jedoch mit 2 Treibern, einmal ndiswrapper und einmal prism54
2.Als wireless lan mit denselben Einstellungen wie oben

3.Bei der Netzwerkschnittstelle steht als Treiber ndiswrapper.

Muss ich jetzt wahrscheinlich den prism54 bei Netzwerkkarte und wireless lan irgendwie wieder aus der Konfiguration entfernen.
Geht aber unter Yast nicht.
Selbst wenn ich die Karte mit dem orinoco modul betreibe wird das Netzwerk gefunden.

Stell ich mich zu blöde an?- sagt es mir ruhigjavascript:emoticon(':wtf:')
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

Hallo,

du bist nicht zu blöd :lol:
du hast nur ne blödeKarte!

hast du es schon mal mit dem Driverloader unterhttp://www.linuxant.com probiert.Kostet aber was!!!!!!!!Kannst es ja mal mit der kostenlosen Testversion probieren.Ich habe im Netz schon oft gelesen das deinen Karte nicht unter Linux zum laufen gebracht wurde,aber ich gebe noch nicht auf und du?
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Schau mal unter http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=25634
Kannst Du mir vielleicht auch sagen wie man die beiden Themen unter ein Thema zusammenfasst?
Nicht das ich hier irgendwelche Regeln missachte wenn ich zu einem Thema zwei Fragen laufen habe.
Aufgeben gilt -noch- nicht, habe aber trotzdem schon mal vorsichtig nach einer anderen Karte Ausschau gehalten.Weisst Du was 100%-iges?
Benutzeravatar
DonManfredo
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30. Jan 2005, 17:20

Beitrag von DonManfredo »

Antworten