Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

teamspeak2 und statische ip

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
General_Hurcks
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 2. Feb 2005, 23:32

teamspeak2 und statische ip

Beitrag von General_Hurcks »

Hallo,

Ich habe Teamspeak auf meinem Linux Rechner installiert. Dieser funktioniert einwandfrei. Jedoch hat dieser nur einen Sinn wenn Leute ständig drauf connecten können, ohne das ich ihnen immer eine neue ip mitteilen muss (was bei mir der Fall ist weil ich einen Router habe).

Nun muss ich irgendwie hinbekommen das die IP des Routers immer gleich bleibt.
Muss ich das von Linux wo der Teamspeakserver läuft oder kann ich es von auch von einem windows rechner machen, da ich ja sehr frisch bin in linux? :)
Benutzeravatar
Goras
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2004, 17:59
Wohnort: am Rande des Potts
Kontaktdaten:

Beitrag von Goras »

es gibt schicke seiten und dienste wie z.b. dyndns.org, wenn du dir da einen account machst und dir eine adresse erstellst wie weißdergeier.schießmich.tot kannst du mit einem programm (unter linux z.b. ddclient) deine ip, die sich tag für tag ändert, aktualisiern lassen. somi t ist dein server dann unter deiner ausgesuchten domain verfügbar ohne das du deine ip jedes mal an die jeweiligen teilnehmer senden musst!

da du ja hinter einem router bist erweist sich das als einziges problem im punkt konfiguration vom ddclient!

schau mal ansonsten bei den einstellungen für deinen router nach ob der nicht so etwas wie einen dyndns client on board hat (haben jedenfalls viele router).
General_Hurcks
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 2. Feb 2005, 23:32

Beitrag von General_Hurcks »

habe gesehen das mein router ein ddns service hat, auch speziell für dyndns.org.

wenn ich da die account daten eingebe, brauch kein programm für linux was das aktualisiert oder?
Benutzeravatar
Goras
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 11. Okt 2004, 17:59
Wohnort: am Rande des Potts
Kontaktdaten:

Beitrag von Goras »

richtig erkannt! weil das übernimmt dann der router und nicht dein rechner 8)
Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger »

General_Hurcks hat geschrieben:habe gesehen das mein router ein ddns service hat, auch speziell für dyndns.org.
Cool, darf man fragen was das für ein Router ist?
Danke

An SW benutze ich rundns als client von dyndns.org mit Script-Aufruf über Crontab der regelmäßig, da flast-line, den Dienst abgleicht. Läuft seit 24.12., dem 1. Tag wo ich SuSE installiert hatte.
Commander1024
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 15. Jul 2004, 07:24
Wohnort: Münster (NRW)
Kontaktdaten:

Beitrag von Commander1024 »

@ Klaus:
Ruf Dein rundns Scrip doch nicht per cron auf, sondern platzier das Script in /etc/ppp/ip-up.d
Dann sparst Du Bandbreite, weil er nicht ständig die IP Adresse überprüfen muss. ;-)
General_Hurcks
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 2. Feb 2005, 23:32

Beitrag von General_Hurcks »

Naja jedenfalls klappts mit dem router
er nennt sich
licksys kabel/dsl router mit 4 port switch.

dieser router hat allerdings keine firewall was sehr suckt >.<

danke für hilfe :)
Antworten