Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

acerhk-0.5.19 compilieren

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Guzzi
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 24. Jan 2005, 10:50

acerhk-0.5.19 compilieren

Beitrag von Guzzi »

ich möchte gerne die W-Lankarte bei meinen TravelMate291 aktivieren und brauche eine step by step Anleitung wie ich das Programm acerhk compilieren muss.Ich bin absoluter neuling in Sachen Linux
jd662
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Feb 2005, 19:15

acerhk für WLAN Aktivierung

Beitrag von jd662 »

Hallo,
ich bin auch Neuling in Sachen Linux bzw. Suse.
Ich habe ein Notebook von Aldi MD42200 und habe auch von den acerhk Treiber, zur Aktivierung der WLAN Karte, gelesen und bekomme das Ding nicht zum laufen.
Ich habe4 in meiner Verzweifelung Herrn O.Tauber mal angemailt und diese Antwort bekommen.

"Ich nehme mal an, dass sie bisher noch kein Programm oder Kernelmodul
selbst kompiliert haben. Zunächst benötigen sie die gcc-Pakete, wenn sie
noch nicht installiert sind. Die sollten sich irgendwo in Richtung
Entwicklungswerkzeuge im Yast finden.
Als nächstes müssen die zum verwendeten Kernel gehörenden Kernelheader-
und -konfigurationsdateien installiert sein. Ich weiss nicht, wie die
Pakete dafür bei Suse heissen, sollte in Richtung Kernelentwicklung
gehen. Es sind NICHT die kompletten Kernelquellen gemeint. Evtl. muss
ausserdem Kernelpaket auch gar nichts weiter installiert werden, das
weiss ich jetzt nicht (findet man bei Schritt 3 s.u. aber heraus).

Wenn die vorhanden sind, dann ist die Installation eigentlich sehr
einfach:
1. Treiber auspacken (z.B. tar vxjf acerkxxx.tar.bz2)
2. In das Treiberverzeichnis wechseln (cd acerhkxxx)
3. Treiber kompilieren (make)
Hier können jetzt vor allem 2 Probleme auftauchen:
a) Der Kompiler fehlt, es gibt Fehlermeldung über das fehlende
Programm gcc.
b) Die Kernelheader/-konfiguration fehlt, es gibt Fehlermeldungen,
dass ein bestimmtes Verzeichnis bzw. eine zum Kernel gehörende
Datei nicht gefunden wurde.
4. Modul installieren (make install)
5. Modul laden (modprobe acerhk)
6. WLAN/LED anschalten (echo on > /proc/driver/acerhk/wirelessled) "

Keine Ahnung, ob ihnen dieser Hinweis weiter hilft, bei mir hat es bis jetzt noch nicht geklappt.
Ich habe im Forum ein paar Beiträge weiter auch gelesen, das es wohl auch ohne acerhk gehen soll. Aber auch da bin ich noch am doktern.
MfG
JD
Antworten