Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Umlaut-Probleme

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
cls
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 20. Jun 2004, 20:15

Umlaut-Probleme

Beitrag von cls »

Habe vor kurzem SuSE 9.2 installiert.
In mehreren KDE-Programmen (Kopete, Kontact) werden nun Umlaute fehlerhaft angezeigt. Es betrifft bei Kopete eingehende Nachrichten (die Umlaute werden zu chinesischen Zeichen!) und bei Kontact/Kmail die Betreffzeilen eingegangener E-Mails (die Umlaute werden zu Kästchen).

Kennt irgendjemand das Problem oder kann es sich erklären?
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Erklären kann ich´s. Seit SuSE 9.2 ist nicht mehr de_DE.euro die voreingestellte Sprache, sondern de_DE.UTF-8. Von außen kommen aber noch Daten mit dem alten Zeichensatz.

Viele Programme erkennen das automatisch und stellen es richtig dar. In einigen Fällen muss man da aber manuell nachhelfen indem man für die Anzeige den Zeichensatz anpasst.
Gast

Beitrag von Gast »

Da mich dieses Umlauteproblem auch unendlich genervt hat, habe ich mir am Ende der '/etc/profile' 'de_DE@euro' eingetragen. Das behebt dieses fürs erste. Irgendwann werde ich mal wieder 'de_DE.UTF-8' ausprobieren.
Schaun wir mal ...

Code: Alles auswählen

export LANG="de_DE@euro"
Shadow27374
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 2. Feb 2005, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Shadow27374 »

misterhsp hat geschrieben:Da mich dieses Umlauteproblem auch unendlich genervt hat, habe ich mir am Ende der '/etc/profile' 'de_DE@euro' eingetragen. Das behebt dieses fürs erste. Irgendwann werde ich mal wieder 'de_DE.UTF-8' ausprobieren.
Schaun wir mal ...

Code: Alles auswählen

export LANG="de_DE@euro"
Wie bzw. wo trage ich das jetzt genau ein?
Gast

Beitrag von Gast »

Am Ende der '/etc/profile' . Hat ich oben aber schon erwähnt.
Das ist aber keine Lösung auf dauer, man wird sich an UTF-8
gewöhnen müßen. Das ist die Zukunft. Irgendwann muß man das
wohl wieder entfernen........ wenn die Welt reif für UTF-8 ist.

Code: Alles auswählen

export LANG="de_DE@euro" 
Dann mußt du die Datei noch neu einlesen.
Oder rebooten :lol:

Code: Alles auswählen

source /etc/profile
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

statt der /etc/profile könnte ich noch die /etc/sysconfig/languages anbieten ;)

die kannst du auch via YaST bearbeiten.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Gast

Beitrag von Gast »

oc2pus hat geschrieben:statt der /etc/profile könnte ich noch die /etc/sysconfig/languages anbieten ;)

die kannst du auch via YaST bearbeiten.
Im Prinzip haste Recht, oc2pus. Das dumme ist nur das bei mir nie funktioniert hat............... warum ich nix wissen.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

dann hilft nur eins .... zeige sie uns, deine /etc/sysconfig/language.

aber ohne die Kommentare, du weisst ja wie das geht ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Gast

Beitrag von Gast »

Schitte bön.........

Code: Alles auswählen

RC_LANG="de_DE@euro"

RC_LC_ALL=""

RC_LC_MESSAGES=""

RC_LC_CTYPE=""

RC_LC_COLLATE=""

RC_LC_TIME=""

RC_LC_NUMERIC=""

RC_LC_MONETARY=""

ROOT_USES_LANG="ctype"

AUTO_DETECT_UTF8="no"
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

hm, sieht bei mir genauso aus.

RC_LC_COLLATE="POSIX" <== das ist zusätzlich an, aber ist nicht Ursache des Problems.

kann es sein, das deine User-Einstellungen das übersteuern ?

.profile, .bashrc ... im $HOME
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Gast

Beitrag von Gast »

oc2pus hat geschrieben:hm, sieht bei mir genauso aus.

RC_LC_COLLATE="POSIX" <== das ist zusätzlich an, aber ist nicht Ursache des Problems.

kann es sein, das deine User-Einstellungen das übersteuern ?

.profile, .bashrc ... im $HOME
Ein ganz klares nein.

Und den POSIX hat ich auch schon mal drin...... Ich werde mit meiner 'profile' so weiterleben und alles is jut.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

misterhsp hat geschrieben:.. Ich werde mit meiner 'profile' so weiterleben und alles is jut.
jo :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
cls
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 20. Jun 2004, 20:15

Beitrag von cls »

Danke für die Erklärung.

Dann werde ich wohl oder übel versuchen wieder auf den alten Zeichensatz umzuschalten. Das hat man nun davon wenn man seiner Zeit voraus ist... ;)
Benutzeravatar
spezi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 817
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Beitrag von spezi »

Hallo,

bei kmail hilft es wenn man im Menüpunkt Ansicht -> Kodierung festlegen Westeuropäisch iso-8859-15 einstellt, dann kommen statt der zwei Kästchen auch die Umlaute wieder.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.2, Raucher
Benutzeravatar
jsdfkkalfsjfjklafbjk
Member
Member
Beiträge: 213
Registriert: 13. Nov 2004, 14:04

Beitrag von jsdfkkalfsjfjklafbjk »

Moin,

ich hab all diese Einstellungen so gesetzt, wenn ich Umlaute über meinen MSN Account mit Kopete empfange, dann werden sie korrekt angezeigt, wenn ich Nachrichten mit ICQ empfange sind es so lustige Symbole, und man muss raten... habt ihr eine Idee woran es liegen kann?

Danke

P.S.: Meine Kopete Version: 3.5.4
Antworten