Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ein Klassiker: Postfix Cyrus :-)

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
logon
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Feb 2005, 15:51

Ein Klassiker: Postfix Cyrus :-)

Beitrag von logon »

Hallo Community,

ich will erst mal kurz vorrauschicken, dass ich selbstverständlich die freundlichen Einleitung des Forenteams zu diesem Thema gelesen habe. (Ausserdem noch 815 andere Seiten zu diesem Thema) hat aber alles nix genutzt.

System:
Fedora Core 2
alles up-to-date geyummt

Installierte rpm`s zum Thema:
db4-4.2.52-3.1
db4-utils 4.2.52-3.1
cyrus-sasl 2.1.18-2.2
cyrus-sasl-md5 2.1.18-2.2
cyrus-sasl-plain 2.1.18-2.2
cyrus-imapd 2.2.10-3
cyrus-imapd-utils 2.2.10-3
postfix-2.0.18-4

Hier das Problem:

Code: Alles auswählen

Feb  1 15:53:06 nbg master[9717]: about to exec /usr/lib/cyrus-imapd/lmtpd
Feb  1 15:53:06 nbg lmtpunix[9717]: DBERROR db4: Berkeley DB library configured to support only DB_PRIVATE environments
Feb  1 15:53:06 nbg lmtpunix[9717]: DBERROR: dbenv->open '/var/lib/imap/db' failed: Invalid argument
Feb  1 15:53:06 nbg lmtpunix[9717]: DBERROR: init() on berkeley
Feb  1 15:53:06 nbg lmtpunix[9717]: executed
Feb  1 15:53:06 nbg lmtpunix[9717]: DBERROR db4: environment not yet opened
Feb  1 15:53:06 nbg lmtpunix[9717]: DBERROR: opening /var/lib/imap/deliver.db: Invalid argument
Feb  1 15:53:06 nbg lmtpunix[9717]: DBERROR: opening /var/lib/imap/deliver.db: cyrusdb error
Feb  1 15:53:06 nbg lmtpunix[9717]: FATAL: lmtpd: unable to init duplicate delivery database
Irgendwie hat DB4 probleme die ich wohl ohne eure Hilfe nicht lösen kann.

hier kommen die Configs:

Code: Alles auswählen

------ /etc/postfix/main.cfg
mailbox_transport = lmtp:unix:/var/lib/imap/socket/lmtp

------ /etc/imapd.conf
configdirectory: /var/lib/imap
partition-default: /var/spool/imap
admins: cyrus
sievedir: /var/lib/imap/sieve
sendmail: /usr/sbin/sendmail
hashimapspool: true
sasl_pwcheck_method: saslauthd
sasl_mech_list: PLAIN
createonlogin: yes
createonpost: yes
tls_cert_file: /usr/share/ssl/certs/cyrus-imapd.pem
tls_key_file: /usr/share/ssl/certs/cyrus-imapd.pem
tls_ca_file: /usr/share/ssl/certs/ca-bundle.crt


----- /etc/cyrus.conf
# standard standalone server implementation

START {
  # do not delete this entry!
  recover       cmd="ctl_cyrusdb -r"

  # this is only necessary if using idled for IMAP IDLE
#  idled                cmd="idled"
}

# UNIX sockets start with a slash and are put into /var/lib/imap/sockets
SERVICES {
  # add or remove based on preferences
  imap          cmd="imapd" listen="imap" prefork=5
  imaps         cmd="imapd -s" listen="imaps" prefork=1
  pop3          cmd="pop3d" listen="pop3" prefork=3
  pop3s         cmd="pop3d -s" listen="pop3s" prefork=1
  sieve         cmd="timsieved" listen="sieve" prefork=0

  # these are only necessary if receiving/exporting usenet via NNTP
#  nntp         cmd="nntpd" listen="nntp" prefork=3
#  nntps                cmd="nntpd -s" listen="nntps" prefork=1

  # at least one LMTP is required for delivery
#  lmtp         cmd="lmtpd" listen="lmtp" prefork=0
#  lmtpunix     cmd="lmtpd" listen="/var/lib/imap/socket/lmtp" prefork=1
  lmtpunix      cmd="lmtpd" listen="/var/lib/imap/socket/lmtp" prefork=0

  # this is only necessary if using notifications
#  notify       cmd="notifyd" listen="/var/lib/imap/socket/notify" proto="udp" prefork=1
}

EVENTS {
  # this is required
  checkpoint    cmd="ctl_cyrusdb -c" period=30

  # this is only necessary if using duplicate delivery suppression,
  # Sieve or NNTP
  delprune      cmd="cyr_expire -E 3" at=0400

  # this is only necessary if caching TLS sessions
  tlsprune      cmd="tls_prune" at=0400
}
Ja das wars ... laut allen Cyrus Anleitungen die ich im Netz finden kann ist alles ok ....

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Grüße
Mike
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

dieses Problem tauchte bei SuSE auch schon auf und wurde durch downgrade der db4 auf die Vorgängerversion behoben. Wie aber die genaue Bezeichnung deiner db4 lautet für Fedora kann ich dir nicht sagen ...

mit apt policy db4 sihet man für SuSE alle Versionen .. vielleicht hat yum ja auch so ein feature ?
Dann probiere einen downgrade der db4 und es sollte wieder gehen.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
logon
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Feb 2005, 15:51

DB4 Downgrade

Beitrag von logon »

Guter Ansatz

nur befindet sich leider auf dem ftp fedora Server nur die Version der DB4 die ich schon installiert habe.

da werde ich wohl oder übel ein rpm suchen müssen oder ein src


Grüße
Mike
logon
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Feb 2005, 15:51

Vieln Dank

Beitrag von logon »

jupp das war der entscheidende Tipp.

die Version von RedHat die ich installiert hatte ist in bestimmten Fällen buggy da hilft nur eine andere Version :-)
Perfekt

Grüße
Mike
Gesperrt