Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] DVD-Wiedergabe ruckelt

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Pond247
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 23. Sep 2004, 20:50
Kontaktdaten:

[solved] DVD-Wiedergabe ruckelt

Beitrag von Pond247 »

Ich habe es jetzt geschafft per Kaffeine DVDs mit Menüs und allem abspielen zu können, allerdings ruckelt die Wiedergabe.
Sicherlich ist mein Pentium3-500 mit 128MB RAM nicht einer der Leistungsstärksten, aber mit Movix² oder Windows klappt die Wiedergabe ruckelfrei.

Meine Frage: Gibt es irgendwelche Tricks, da noch was rauszuholen (Puffergröße, andere Treibereinstellung, etc.) oder muss ich damit leben, dass mein PC dafür unter SuSe 9.1 zu langsam ist?
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

hdparm -d1 /dev/hdX (hdX = dein DVD Laufwerk)

das schaltet den DMA Modus ein
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3737
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

oc2pus hat geschrieben:hdparm -d1 /dev/hdX (hdX = dein DVD Laufwerk)

das schaltet den DMA Modus ein
besser hdparm -d1 -X66 /dev/hdX
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Pond247
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 23. Sep 2004, 20:50
Kontaktdaten:

Beitrag von Pond247 »

Vielen Dank für die schnellen Antworten, damit klappt es super!
Ihr habt mir damit einen der nächsten Tage gerettet ;)
Lausi
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 24. Jul 2004, 12:51
Wohnort: Biel, Schweizlein
Kontaktdaten:

Beitrag von Lausi »

Hallihallo

Ich hab das gleiche Problem, allerdings hilft der Befehl nur bis zum nächsten Rechnerstart.

Wie kann ich den DMA-Modus dauerhaft aktivieren?

THX für die Antworten.
Gruss an die Gemeinde
Lausi

Der beste Beweis, dass es intelligente Lebewesen im All gibt, ist die Tatsache, dass sie bisher noch nie versucht haben, Kontakt mit uns aufzunehmen...
Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3202
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Beitrag von robi »

schau dir mal diese Datei an

Code: Alles auswählen

dhcppc1:/etc/sysconfig # more ide
## Path:                Hardware/IDE
## Description:         IDE device settings
## Type:                string
## Default:             ""
## ServiceRestart:      boot.idedma
#
# Force DMA mode for selected device. Use pairs <device>:<dma_mode> separated
# by space - dma_mode can be "on" (enable default DMA mode), "off" (disable DMA
# mode) or any mode supported by hdparm (e.g. "mdma2", "udma5", ...)
# Example: "/dev/hdc:off /dev/hdd:udma2"
#
DEVICES_FORCE_IDE_DMA="/dev/hda:on /dev/hdc:on"
steht eigentlich alles drin, und die Änderungen hier werden über das Script /etc/rc.d/boot.idedma beim booten gesetzt

robi
wolfgang-362
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 20. Jan 2005, 12:46

Beitrag von wolfgang-362 »

oc2pus hat geschrieben:hdparm -d1 /dev/hdX (hdX = dein DVD Laufwerk)

das schaltet den DMA Modus ein
Zum Klicken: yast -> Hardware -> IDE DMA-Modus. Habe mich gerade auch mit ruckelndem DVD rumgeärgert. Eigentlich könnte das nicht nur standardmäßig für die Festplatte aktiv sein, sondern auch für den optischen Kram.
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

noch besser hdparm -d1 -X66 -k 1 /dev/hdX :D

Aber erst, wenn Du ohne -k getestet hast, dass Du Dein System damit nicht schrotest 8)

man hdparm verät es: -k 1 keep settings.

Bitte korrigiert mich, wenn ich den falschen Parameter angegeben hab, kann hier nicht nachlesen, bin nicht zuhause (hier gibts leider keine Linuxrechner).
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
Antworten