Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Firewallscript startet nicht

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
tcash
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 5. Aug 2004, 12:24

Firewallscript startet nicht

Beitrag von tcash »

Hallo,

ich habe mir seit 2 Tagen etliche Beiträge zu dem Thema Firewall durchgelesen, doch ich bekomme mein Firewallscript nicht eingebunden. Wenn ich mein Script starte erhalte ich schon folgende Fehlermeldung 'bad interpreter: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden'
Ich habe zwei Scripte fwstart.conf und fwstop.conf, die ich nach '/etc/init.d' kopiert habe. Hier ist mal ein kleiner Auszug meines Startscriptes fwstart.conf

#!/bin/bash
#-------------------------------------------------------
# Firewall Script auf der Basis von NETFILTER
#
# Version 1.2 (1.1.2001) by "Yoda" core team
#
#--------------------------------------------------------
#
# Syslog und Bildschirmausgaben starten
#--------------------------------------------------------

logger -p security.info " "
logger -p security.info " -Firewall- Start der Firewall (01.01.2002/V1.2)"
logger -p security.info " -Firewall- (c)2002 Yoda core team"
echo "Starting Firewall (01.01.2002/V1.2) by Yoda"



# Variable vereinbaren
#--------------------------------------------------------

set IPTABLES = /usr/sbin/iptables

set INT = eth0 # internes LAN
set LOB = lo # Loopback Interface
set IF = ( $INT )

set IP_INT = 10.20.20.22 # interne IP Adresse
set IP_ROUTER = 10.20.20.1 # IP Router
set IP_RECHNER2 = 10.20.20.33 # IP Router

kann mir jemand helfen.

Gruß Tilo
gaw
Hacker
Hacker
Beiträge: 464
Registriert: 28. Sep 2004, 16:33

Beitrag von gaw »

Das hat nichts mit der Firewall zu tun sondern mit den Pfadeinstellungen. Das Skript wird nicht durch die Bash gestartet. Bist du sicher dass dies

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
die erste Zeile der Datei ist? Wenn der Fehler trotzdem auftaucht würde ich mal überprüfen ob sich das Programm bash oder ein Link in /bin befindet. Wenn nicht hilft ein entsprechender Link.

Mit freundlichen Grüßen
gaw
tcash
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 5. Aug 2004, 12:24

Das Script startet jetzt

Beitrag von tcash »

Hallo,

so das Script startet jetzt, ich habe noch einmal Zeile für Zeile neu eingetragen. Es gibt nur das Problem, die Firewall sperrt alles. nach dem starten geht nichts mehr.

Gruß Tilo
gaw
Hacker
Hacker
Beiträge: 464
Registriert: 28. Sep 2004, 16:33

Beitrag von gaw »

Das Problem ist, dass es viele iptables Skripte gibt. Es ist sehr aufwendig, ein Skript das man nicht kennt oder nicht regelmässig verwendet auf Fehleingaben eines Anwenders anzupassen.

In diesem thread, etwas tiefer auf der Seite findest du ein komplettes iptables Skript für einen Router, das ich besser kenne:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=21303

Du kannst es leicht an deine Umgebung anpassen.

Mit freundlichen Grüßen
gaw
Antworten