Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Erledigt] Kopiergeschützte Musik CD´s rippen als mp3....??

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

[Erledigt] Kopiergeschützte Musik CD´s rippen als mp3....??

Beitrag von linuxER »

Ich habe da ne Frage! Wenn man dabei ist, sich seine CD´s als MP3 auf seinem Rechner abzulegen, um aus seinem Rechner eine kleien Jukebox zu machen, kommt einem immer mal wieder eine CD in die Hände, die so einen gräßlichen Kopierschutz hat! Bevor jetzt alle schreien, es wäre ja Verboten CD-zu Rippen usw... es ist nur für mich! Privat! Hab ein Autoradio das kann z.B. MP3´s abspielen da íst so eine CD mit 10 seiner Lieblingsalben drauf ganz nett! Nun meine Frage, gibt es ein tool, mit dem man auch solche kopiergeschützten CD rippen kann?? Als MP3??
Wäre euch dankbar wenn ich eine Antwort erhalten könnte...

Danke schon mal im Voraus!

MfG

linuxER
Zuletzt geändert von linuxER am 8. Feb 2005, 09:09, insgesamt 2-mal geändert.
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
Oilchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12. Jun 2004, 14:26
Wohnort: Im Tiefsten Dorf *g*

Re: Kopiergeschützte Musik CD´s rippen als mp3....??

Beitrag von Oilchen »

Welches Programm nutzt denn du?

Also unter Windows nutze ich CDex... das funktioniert einwandfrei. Hatte da noch nie Probleme. Und glaub mir, ich hab schon einiges an CD's gerippt. Und auch welche mit kopierschutz.

Ripperprogramme sollten mit Kopierschutz kein Problem haben, nur beim Kopieren, oder?
I LoVe SuSe!!
Benutzeravatar
bluejg
Member
Member
Beiträge: 219
Registriert: 3. Nov 2004, 14:26

Beitrag von bluejg »

Ich hatte mit Grip und einem Plextor-Brenner noch nie Probleme mit dem Auslesen solcher "Un-CD`s".

Gruß
bluejg
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4382
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin linuxer,

ich persönlich hab die Erfahrung gemacht das vor ripperX nichts sicher ist. Als Ripper läuft cdparanoia unter der Oberfläche. Selbst CDs wo CDEx zum Teil 'ne Menge Jittererrrors gemeldet hat, hab ich damit rippen können. Das hat dann aber teilweise auch 'ne Menge Zeit gekostet, aber das tut es bei mir immer, da ich auf 320kbps rippe, alles Andere klingt einfach zu schlecht.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

Moin, moin!

Beitrag von linuxER »

Ichhabe jetzt ripperx heruntergeladen und es ist eine tar.gz Datei. Ichhabe schon mal geschafft diese Datei in ein Verzeichnis zu entpacken... aber wie muss ich das jetzt installieren....???
Kann mir jemand dabei helfen???

linuxER
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4382
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin linuxER,

wenn Du es schon entpackt hast, wirst Du sicher schon eine Datei namens README gefunden haben. Dort steht alles drin was Du wissen mußt. Ansonsten ist hier im Forum der 'Dreisatz' schon häufig genug besprochen worden.

Aber mal 'ne andere Frage: Wieso lädst Du dir das Programm nicht als rpm?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Gast

Beitrag von Gast »

Geier0815 hat geschrieben:ich persönlich hab die Erfahrung gemacht das vor ripperX nichts sicher ist
nicht nur du :wink:

ps: nice signatur
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

So...

Beitrag von linuxER »

Ich habe mir die README angeguckt, hab aber leider nicht gefunden wie mans installier, daraufhin hab ich mir ne RPM gesucht und das hat gefunzt! Wenn ich ne CD einlege erkennt ripperX die Lieder aber ich bekomme ne Fehlermeldung das er sich nicht an die CDDB Datenbank connecten kann... Woran kann das liegen?? Internetverbindung ist da.... gibt es verschiede CDDB Datenbanken??

linuxER
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4382
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin linuxER,

es gibt verschiedene Datenbanken, bei dir sollte aber www.freedb.org/cgi-bin/cddb.cgi unter dem Reiter CDDB eingetragen sein, Port 80 ausgewählt und ein Haken bei http gesetzt sein und bei Proxyport 8080 gewählt sein. Das sind zumindest bei mir nach der Installation die automatisch erstellten Einträge. Im Zweifel: Läuft bei dir 'ne Firewall?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

Hi.
Normalerweise rippe ich mit dem audiocd-kioslave über den Konqueror (in die Adresszeile [url]audiocd://mp3[/url] eingeben, dann alle mp3-Dateien auf ein lokales Verzeichnis ziehen). KDE rippt dann die Audiodaten intern mit cdparanoia, holt die Angaben für die ID3-Tags aus dem Internet (CDDB) und encodiert alles mit lame. Bei dem sog. Kopierschutz wirft kde zwar mehrmals eine Messagebox aus und es dauert ewig. Aber in der Regel funktioniert es trotzdem immer.

Bei besonders hardnäckigen CDs (oder wenn es mich nervt, dass ein Oberflächenprogramm meinen Bildschirm mit einem mehrstündigen Fortschrittsbalken verunziert), verzichte ich auf das automatische Setzen der ID3-TAGs und rufe cdparanoia von der Konsole aus auf. Mit dem Schalter -b liegen dann alle Lieder als einzelne WAVE-Datei im aktuellen Verzeichnis. Anschließend ein lame *.wav und wenn der fertig ist ein rm *.wav.
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

Firewall...

Beitrag von linuxER »

Ich habe SuSE Linux 9.2 Auf´m Rechner und habe sie nicht ein, oder ausgeschaltet! Aber wenn ich über grip oder so meine anderes CD´s rippe, dan funzt alles super!

linuxER
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4382
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Zieh aus Nase: Aber die Einträge in der Konfig sind so wie beschrieben? Und auch ein manuelles Anklicken des CDDB Buttons bringt es nicht?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

Hab fehler gefunden!

Beitrag von linuxER »

Ich hab den Fehler gefunden! Und zwar war bei Proxyport nicht "8080" sondern nur "80" eingetragen! Nun hat er die Titel gefunden!!!!!!!!!!!!!!!!

linuxER
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Antworten