Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

g++ und dann ...

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
patmos
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26. Jan 2005, 04:09

g++ und dann ...

Beitrag von patmos »

Hallo,
ich möchte und muss mich mit C++ beschäftigen, ich habe nun das
unvermeidliche Hallo Programm geschrieben, gleich zweimal:

#include <iostream.h>
using namespace std; # hier auch einmal ohne using namespace, geht such nicht!
int main()
{
cout << "Hallo, hier ist C++!\n";
return 0;

und einmal:


#ifdef HAVE_CONFIG_H
#include <config.h>
#endif

#include <iostream.h>
#include <stdlib.h>

int main(int argc, char *argv[])
{
cout << "Hello, World!" << endl
return EXIT_SUCCESS;
}


ich nabe es versucht mit g++ im Terminal aufzurufen, aber es
kam nur eine ellenlange Fehlermeldung.
Wie kann ich das Programm aufrufen, hat jemand vielleicht
schon Erfahrungen damit gesammelt?
Danke, patmos.
Benutzer 13519 gelöscht

Beitrag von Benutzer 13519 gelöscht »

Hallo,

ich hatte mich mal mit C++ beschäftigt, und habe es dann wieder gelassen. Mit Java kenne ich mich etwas besser aus. Aber ein Fehler habe ich schon gesehen bei deinem ersten Versuch: } fehlt nach return 0; Sonst weiss der Compiler nicht, wo die Methode main() aufhört.
Aber ich kann dir evtl. einen kleinen Tip geben, ich hoffe die Mods sehen, das nicht ungern hier. Es gibt Foren, die sich hauptsächlich über das Programmieren an sich beschäftigen. Zum Bleistift: www.mrunix.de

Grüsse

Borusse-KLE
patmos
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26. Jan 2005, 04:09

Beitrag von patmos »

Ich habe das Prog nicht richtig heinein kopiert, es funktioniert unter Windos. Ich meine genau den Befehl zum Aufruf des Programmes im Terminal oder der Shell.
Es war irgend etwas mir gcc und wall, wall dann mit irgendwelchen Zusatzoptionen. War ein ziemlich langer Aufruf und recht kompliziert aber es funktionierte ganz gut.
Vielleicht kann mir einer mit ähnlichen Erfahrungen helfen.
Danke, patmos.
Rudolf
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 17. Okt 2004, 11:24

Re: g++ und dann ...

Beitrag von Rudolf »

Bei "using namespace std;" wird das "h" bei iostream.h nicht mehr gebraucht, soweit ich weiss. Also

#include <iostream>
using namespace std;

Mein Compiler nimmt auch noch die alte Version

#include <iostream.h>

verweist aber darauf hin, dass es sich um die alte Version handelt.
Achte auf die Dateiendung .cpp. Funktionen immer mit zwei Schleifen abschließen main() { cout << "Hallo Welt"; }
patmos
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26. Jan 2005, 04:09

Beitrag von patmos »

Ja, danke für den wertvollen Hinweis, aber wie rufe ich dann nun das Prog über die Shell auf
Danke, patmos.
}-Tux-{
Hacker
Hacker
Beiträge: 698
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ »

wenn du es erfolgreich kompiliert hast:
cd /pfad/zum/binary
./name-des-progs


Greets }-Tux-{
Rudolf
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 17. Okt 2004, 11:24

Beitrag von Rudolf »

Unter Suse:

Kompilieren:
> g++ -o dateiname dateiname.cpp

Starten:
> ./dateiname

Kompilierst du nur mit > g++ dateinamen.cpp

lautet die ausführbare Datei "a.out". Also:
> ./a.out
Antworten