Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mal wieder AOL... *seuftz*

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
yrwyddfa
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 24. Jul 2004, 19:24
Kontaktdaten:

Mal wieder AOL... *seuftz*

Beitrag von yrwyddfa »

Hi Leute,
ich plage mich mit dem altbekannten Problem rum, AOL unter Suse 9.1 ans Laufen zu bringen.
Ich gehe über DSL online und der Zugang ist über Windows problemlos.
Ich habe den Zugang über ein Lokales Netzwerk, ein Router jedoch ist nicht installiert.

MTU ist - wie gefordert - auf 1400, mein Name ist yrwiddfa@de.aol.com. Also 8 Zeichen lang und komplett klein geschrieben. das Passwort hat 6 Zeichen. Ergo: so wie AOL es gern hätte.

Das KInternet- Protokoll gibt nach einem missglückten Connectionversuch folgendes zum Besten:

Maybe bad account or password
(hab die ganze Meldung leider nicht da, war aber ansonsten alles in Ordnung)

Daraufhin habe ich einen weiteren AOL-Namen angelegt, selbe Voraussetzungen erfüllt, selbes Problem...

Hab es auch schon mit der hier im Forum vorgeschlagener DNS von AOL probiert, nutzt auch nichts.

Fazit: ich bin mit meinem (sehr beschränkten) Latein am Ende...

Hat jemand vielleicht noch ne Idee was ich noch probieren könnte? (AOL aufgeben lass ich nicht durchgehen :roll: )

Wär echt lieb...

Greez,

Heiko
Wer 'nen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
yrwyddfa
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 24. Jul 2004, 19:24
Kontaktdaten:

Beitrag von yrwyddfa »

ja, hatte ich schon. Mit Peng hatte ich noch nicht versucht, aber selbst nach einem etwas ausgedehnterem Streifzug durchs Netz habe ich Peng nicht gefunden... entweder bin ich zu blöd oder habs übersehen oder es ist nicht mehr vorhanden *grübel*

Zumindest steh ich hier, ich armer Tor und bin so klug wie je zuvor ;)
Wer 'nen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

yrwyddfa hat geschrieben:... Mit Peng hatte ich noch nicht versucht, aber selbst nach einem etwas ausgedehnterem Streifzug durchs Netz habe ich Peng nicht gefunden... entweder bin ich zu blöd oder habs übersehen oder es ist nicht mehr vorhanden *grübel*
ähm, was passiert wenn du auf den link in meinem posting klickst?

aaaahhh da öffnet sich eine Seite und dort kann man das Programm runterladen ;)

hier ein direkt-download link:
http://sourceforge.net/project/showfile ... p_id=32335
Zuletzt geändert von oc2pus am 26. Jan 2005, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
yrwyddfa
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 24. Jul 2004, 19:24
Kontaktdaten:

Beitrag von yrwyddfa »

Hmmm... ich zumindest kann es nicht. Mozilla sagt mir, er findet den download nicht... deswegen war ich auf der Homepage von Penng - selbes Ergebnis:
Leere Verzeichnisse, unbekannte Downloadadressen, nicht mehr vorhandene Seiten... :(
Wer 'nen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

ähm, was hat sich denn seit diesem Thread geändert bei dir:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=66919

????
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
yrwyddfa
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 24. Jul 2004, 19:24
Kontaktdaten:

Beitrag von yrwyddfa »

sehr viel: Den alten Rechner hats zerschossen, ich hab nun nen
2,8 GHz Pentium 4
(Intel) Netzwerk onboard
Win XP und Suse 9.1 prof. parallel.

Dumm nur, dass natürlich beim Abschuss die Festplatte hops gegangen ist und somit auch alle Linux-Pakete, die ich seit damals runtergeladen hatte... Weiterhin eigentlich kein Problem, da ich ja DSL hab, aber Peng bekomm ich irgendwie nicht mehr...

Zum Problem: Ich habe natürlich auch zuerst gedacht, dass der erste Buchstabe großgeschrieben sei und habe mir gleich noch zwei weitere AOL-Namen angelegt, die kleingeschrieben sind und nur acht Zeichen haben.
Dumm nur, dass es seltsamerweise nicht funktioniert.
Ich find zudem mein Diskettenlaufwerk unter Linux noch nicht, deswegen tu ich mir zur Zeit noch etwas schwer, die Fehlermeldungen rüberzukopieren, aber ich arbeite dran...
Wer 'nen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten
Benutzeravatar
yrwyddfa
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 24. Jul 2004, 19:24
Kontaktdaten:

Beitrag von yrwyddfa »

der Vollständigkeit halber (es ist eigentlich die selbe wie vorher) noch mal die Fehlermeldung, die mich nicht mehr in Ruhe lässt:
SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.16 on ARTHUS.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Interface is eth0.
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
pppd[0]: RP-PPPoE plugin version 3.3 compiled against pppd 2.4.2
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: Using interface ppp0
Status is: connecting
pppd[0]: Connect: ppp0 <--> eth0
pppd[0]: Couldn't increase MTU to 1500
pppd[0]: Couldn't increase MRU to 1500
pppd[0]: PAP authentication failed
Authentication error. Maybe bad account or password.
pppd[0]: Couldn't increase MTU to 1500
pppd[0]: Couldn't increase MRU to 1500
pppd[0]: Connection terminated.
Status is: disconnected
pppd[0] died: Authentication error (exit code 1)
Ich hab echt keine Ahnung mehr was icgh machen soll... hat jemand durch Zufall Peng und / oder Penngy, das er mir mal schicken könnte? wäre escht supernett...

Greez,

Heiko
Wer 'nen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

download von hier:
http://packages.debian.org/cgi-bin/download.pl

mit alien umwandeln in rpm
oder mit mc das tar.gz extrahieren ...

viele Wege führen nach Rom :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Antworten