Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Programm starten und dann ausloggen

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
maxip
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2005, 06:57

Programm starten und dann ausloggen

Beitrag von maxip »

Hi,

ich habe einen Root-Server gemietet und möchte ein Programm mit Putty starten und mich dann wieder ausloggen, aber das Programm (ctorrent) soll weiterlaufen.

Wie bewerkstellige ich das am einfachsten ?

cya max

Edit: System is Suse Version 9.0, Bash, Apache 2
maxip
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2005, 06:57

Beitrag von maxip »

edit 2 : habe das mit & gefunden, aber der prozess wird ja beim ausloggen trotzdem gekillt, also keine lösung

zumindest kann ich aber weiterarbeiten
reini123

Beitrag von reini123 »

hi,
mit screen wird´s gehen !!!
einfach `screen` dann Deine Progies aufrufen, dann mit Strg+a+d den screen detachen ;-)
Jetzt kannst Du Dich ausloggen Kaffee trinken und dann wenn Du Dich wieder einloggst und Dir mit screen -x den Screen wieder holst, wirst Du sehen das alles noch laeuft #fg#

Mƒg ®êïñï

nochwas ..... `nohup Deinprogi` sollte auch Erfolg bringen #grins#
maxip
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2005, 06:57

Beitrag von maxip »

ok danke für die antwort

dachte das geht auch mit bordmitteln, aber screen war ja mittels yast in 2 minuten installiert

thx & cya max
Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3175
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Beitrag von robi »

geht natürlich auch mit Bordmitteln, Vorschaltkommando nohup, siehe auch man nohup aber dennoch & nicht vergessen.

robi
craano
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 12. Jan 2005, 11:38

Beitrag von craano »

screen ist aber die "elegantere" Lösung, denn Du kannst jederzeit wieder in den screen wechseln und Befehle eingeben oder den Server ordentlich beenden.
Bei nohub Programmname & bleibt Dir nur die Möglichkeit die Prozesse von außen mit einem kill Signal zu beenden. Das kann, bei einem Gameserver wahrscheinlich weniger, zu Datenverlust der jeweiligen Anwendung führen.

Gruß.
craano.
Benutzeravatar
regexer
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1005
Registriert: 3. Dez 2004, 09:29
Wohnort: $_

Beitrag von regexer »

robi hat geschrieben:geht natürlich auch mit Bordmitteln, Vorschaltkommando nohup, siehe auch man nohup aber dennoch & nicht vergessen.

robi
Ja, nohup ist der klassische Weg. Man sollte aber beachten, dass alle programmausgaben in die Datei "nohup.out" im aktuellen Verzeichnis geschrieben werden. Das ergibt Kraut und Rüben, wenn man mehrere nohups hintereinander oder sogar gleichzeitig laufen lässt. Man kann die Augaben in eine andere Datei oder in den Mülleimer werfen. Das Muster ist also folgendes:

Code: Alles auswählen

nohup script.bash > /dev/null 2>&1 &
maxip
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2005, 06:57

Beitrag von maxip »

ja screen is schon die optimale lösung, da ich ständig mich einloggen kann und den fortschritt überprüfen kann...


mal eine frage, kann es sein, dass webhoster wie strato die bittorrent ports irgendwie verstecken ?

ich hab ctorrent und wollte mir ein programm (legal) runterladen, aber ich komme nur auf ein paar hundert bytes pro sekunde und er uploaded nichts

ich wollte gelegentlich ein paar sachen ziehen, und da der server im rechenzentrum ja eh 24/7 läuft könnte ich so meinen rechner daheim davon verschonen, dachte ich zumindest

für daheim wollte ich mir ausserdem noch mehrere linux distributionen ziehen, und daheim würde das tage dauern, dem server isses egal (hat ja sonst nix zu tun ^^) aber das fällt wohl ins wasser
bacardischmal
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 9. Apr 2004, 12:03
Wohnort: Hassenbach
Kontaktdaten:

Beitrag von bacardischmal »

Hallo, also wenn ich in screen auf unseren root server wechsen will (mit strg+a+d) dann schliesst sich die konsole ist das normal? und wie kann ich z.b. bei user1 auf den gestartet screen connecten?
Gruß
bacardi
Xenon
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 23. Mär 2004, 13:54

Beitrag von Xenon »

hi ich benutze seit kurzem ctorrent habe aber bei manchen files erscheint folgende fehlermeldung

E:0TRACKER FAILURE REASON: unsupported tracker protocol, please upgrade your client

was soll man hier upgraden??

HILFE
flo41
Hacker
Hacker
Beiträge: 290
Registriert: 9. Feb 2005, 11:47

Beitrag von flo41 »

bacardischmal hat geschrieben:Hallo, also wenn ich in screen auf unseren root server wechsen will (mit strg+a+d) dann schliesst sich die konsole ist das normal? und wie kann ich z.b. bei user1 auf den gestartet screen connecten?
Gruß
bacardi
als der user anmelden mit dem man screen gestartet hat und dann

Code: Alles auswählen

screen -r
wenn man mehrere screens (?) am laufen hat bekommt man dann halt ne nette liste zur auswahl.
Antworten