Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Internet dauerhaft an.

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ArdRi
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 6. Jan 2005, 11:45
Wohnort: c:/Essen/45133/Bredeney
Kontaktdaten:

Internet dauerhaft an.

Beitrag von ArdRi »

Wo finde ich die Einstellung für die permanente Internetverbindung ??? Oder jedenfalls automatischer Verbindungsaufbau nach Trennung...
KInternet schaltet sich ab wenn Daten mehr übertragen werden.
Und im Zeitalter von DSL Flatrate muss ich keine Internettrennung haben.

Mein System Suse 9.1
Benutzeravatar
koepi
Member
Member
Beiträge: 71
Registriert: 21. Jul 2004, 20:43
Wohnort: unna
Kontaktdaten:

Beitrag von koepi »

stellst du bei dsl einrichten zb. dial on demand ein!
ist bei yast aber auch nochmal erklaert! :wink:
Benutzeravatar
ArdRi
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 6. Jan 2005, 11:45
Wohnort: c:/Essen/45133/Bredeney
Kontaktdaten:

Beitrag von ArdRi »

Servus

Danke für den Tip

Dial on Demand heisst gehe nur ins Internet auf Aufforderung. Nein das habe ich nicht eingeschaltet.
Bei Windows heisst das Optionsfenster "Automatische Wiedereinwahl". Ich will das die Linux Kiste permanent im Internet bleibt und wenn die Zwangstrennung kommt, sich neu einwählen und das automatisch bitte.
Mein System:

Athlon64 3000@3500
Abit AV8 Rev. 1.5
Powercolor ATI Radeon X850Pro 256 MB DDR3 Ram
G.E.I.L. 2x512 MB PC400 DDR Ram

Betriebssysteme:
Suse 10.0
WindowsXP Pro
Huflatisch
Hacker
Hacker
Beiträge: 543
Registriert: 5. Apr 2004, 22:40

Beitrag von Huflatisch »

Hey

Im yast das dial on demand aktivieren, damit nach der Zwangstrennung eine Einwahl erfolgt, und die IdleTime auf null damit bei Leerlauf nicht getrennt wird.

auch Einzustellen unter /etc/sysconfig/network/providers/provider

By Huflatisch
Benutzeravatar
ArdRi
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 6. Jan 2005, 11:45
Wohnort: c:/Essen/45133/Bredeney
Kontaktdaten:

Beitrag von ArdRi »

Ahhhhhhhhhhhhhhhhh, korrekt.

Danke................................
Mein System:

Athlon64 3000@3500
Abit AV8 Rev. 1.5
Powercolor ATI Radeon X850Pro 256 MB DDR3 Ram
G.E.I.L. 2x512 MB PC400 DDR Ram

Betriebssysteme:
Suse 10.0
WindowsXP Pro
Huflatisch
Hacker
Hacker
Beiträge: 543
Registriert: 5. Apr 2004, 22:40

Beitrag von Huflatisch »

Hey

Nachtrag:

Das dial on demand funz aber nur wenn jemand eine Verbindung ins internet aufbaut (nach der Zwangstrennung). Wenn von auserhalb jemand kommt geht das nicht.

Aber wenn du

persist # ist glaub ich, auskommentiert
holdoff 10 #sekunden bis neueinwahl

an die /etc/ppp/options anfügst, dann versucht der Rechner immer online zu bleiben. Das müsste funzen, habe ich aber noch nicht getestet.
Du kanns aber auch nene cronjob laufen lassen der minütlich z.B. nen ping setzt um sich nach der Zwangstrennung wieder einzuwählen.
oder ein Script was deinen Status prüft (per cronjob)

Code: Alles auswählen

#Prüfen, ob online, wenn nicht, online gehen 
STATUS="`/usr/bin/cinternet --interface-name=dsl0 --status | /bin/grep "status:" | /usr/bin/awk '/status: / {print $2}'`" 
if test $STATUS = 'connected'; then 
echo "smppd ist schon online" 
else 
/usr/bin/cinternet -i dsl0 -A 
fi 
By Huflatisch
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi »

Ich füge mal den Link hier ein
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ipt+online
dem Suchenden mit der SuFU vielleicht weiterhilft.
Antworten