Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Internet hängt sich nach einiger Zeit auf, werd disconnected

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
pi
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 7. Nov 2004, 22:24

Internet hängt sich nach einiger Zeit auf, werd disconnected

Beitrag von pi »

Hallo,

irgendwie hängt sich bei mir nach einiger Zeit das Internet immer auf, d.h. nach einer unbestimmten, scheinbar zufälligen Zeit ist meine Verbindung gekappt.
Hier mal die letzten Zeilen aus dem log, vielleicht hilft das ja? Ich habe nämlich echt keine Ahnung. )8

Code: Alles auswählen

Jan 24 08:53:56 linux kernel: SFW2-OUT-ERROR IN= OUT=dsl0 SRC=82.83.63.159 DST=83.135.101.194 LEN=52 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=64 ID=20809 DF PROTO=TCP SPT=20200 DPT=4662 WINDOW=1452 RES=0x00 ACK FIN URGP=0 OPT (0101080A0069D6E70011577E) 
Jan 24 08:54:03 linux pppd[3871]: No response to 4 echo-requests
Jan 24 08:54:03 linux pppd[3871]: Serial link appears to be disconnected.
Jan 24 08:54:03 linux pppd[3871]: Couldn't increase MTU to 1500
Jan 24 08:54:03 linux pppd[3871]: Couldn't increase MRU to 1500
Jan 24 08:54:03 linux pppd[3871]: Connection terminated.
Jan 24 08:54:03 linux pppd[3871]: Connect time 120.1 minutes
Internet läuft über dsl (Arcor). Zeitspanne zum abwählen falls idle: 0 (also unendlich).
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Re: Internet hängt sich nach einiger Zeit auf, werd disconne

Beitrag von Martin Breidenbach »

pi hat geschrieben:...nach einer unbestimmten, scheinbar zufälligen Zeit ist meine Verbindung gekappt.
pi hat geschrieben:Jan 24 08:54:03 linux pppd[3871]: Connect time 120.1 minutes
Hmmm... das sieht mir verdächtig nach 2 Stunden aus ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Jan 24 08:54:03 linux pppd[3871]: No response to 4 echo-requests
und es geschieht auch nicht zufällig, sondern es ist nix los auf deiner Leitung, deshalb wird aufgelegt ...

Das ist erst mal ok so, aber wenn ein neuer Request kommt aus deinem Netz ins Internet (mail, http, dns, ...) sollte eine automatische Einwahl erfolgen. Das nennt man dann dial-on-demand. Und mit diesem Begriff solltest du mal die Suchfunktion hier im Forum füttern :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

Aber Vorsicht: Solltest Du noch mit Zeittakt ins Netz müssen (Glasfaser?!?*#), kann dial on demand teuer werden.

Ich bin sehr froh darüber, dass bei SuSE die Voreinstellung auf "trennen nach fünf Minuten inaktivität" steht. Man muss es nur wissen. Habe mich aber trotzdem mit kopete schon zwei mal angeschmiert und war unbeabsichtigt sechs Stunden online... Kopete fragt wohl in einem kürzeren Intervall als fünf Minuten immer mal ins Netz hinein.
pi
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 7. Nov 2004, 22:24

Beitrag von pi »

Das mein SUSE glaubt meine Netzverbindung würde brachliegen habe ich dem ja auch schon entnommen, dem ist aber nicht so. Egal ob amule an, ich im Netz surfe, ne Seite im Konqueror immer wieder aktualisieren lasse, irgendwann ist die Leitung dicht. Das es diesmal nun gerade genau 2 Stunden waren ist übrigens Zufall )8.
Naja, ich werde mal nach dial-on-demand schaun.
Antworten