Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

vim nach erneutem Datei öffnen alte Cursor-Position

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
job
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 24. Jan 2005, 10:27

vim nach erneutem Datei öffnen alte Cursor-Position

Beitrag von job »

Muss gerade an einem nicht SUSE System arbeiten, und dort vermisse ich total, dass der vi automatisch in der Zeile beginnt, in der ich zuletzt war.
.viminfo wird angelegt der Buffer '0 funktioniert auch. Finde nur nicht wie es automatisch pro Datei funktioniert.

Grüße,
Jochen
gaw
Hacker
Hacker
Beiträge: 464
Registriert: 28. Sep 2004, 16:33

Beitrag von gaw »

Die vim Hilfedateien geben dir die Antwort:

Code: Alles auswählen

:help last-position-jump
Dann springt (g)vim zum folgenden Hilfetext:

Code: Alles auswählen

*last-position-jump*
		This autocommand jumps to the last known position in a file
		just after opening it, if the '" mark is set: >
	:au BufReadPost * if line("'\"") > 0 && line("'\"") <= line("$") | exe "normal g'\"" | endif
Mit anderen Worten, in deine .vimrc oder .gvimrc muss folgende Zeile eingetragen werden:

Code: Alles auswählen

au BufReadPost * if line("'\"") > 0 && line("'\"") <= line("$") | exe "normal g'\"" | endif
Das funktioniert natürlich nur wenn vim auf deinem System mit den entprechenden Unterstützung für autocommand compiliert wurde. Daher findest du in der entprechenden vimrc von SuSE diese Einstellung in einer if-Schleife.


mfG
gaw
job
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 24. Jan 2005, 10:27

Beitrag von job »

Du bist mein Held!!!
Das hätte ich nie nie nie gefunden...

Danke! DANKE! Danke!
Antworten