Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[GELÖST] Apache greift auf keine Dateien aus dem Netz zu

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

[GELÖST] Apache greift auf keine Dateien aus dem Netz zu

Beitrag von Yehudi »

greife ich allerdings auf die html-Datei mit einem Browser von Apple zu, (ClienT) dann findet er alle Bilder. Beim Suse Rechner funktioniert das weder mit Konquerer noch mit FireFox.
Beim Apple greift er über Apache auch nicht auf die Netz-Dateien zu. Das ist doch hoffentlich nicht im Sinne des Erfinders? Also zumindest nicht im Sinne des Anwenders, der nämlich zufällig ich bin.
P.S. Gemeint ist ich rufe eine html-Datei im Apache auf, die dann ein Bild von einer Websseite braucht.
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte »

ich verstehe dein Problem nicht, warum sollte ein Server auf Dateien im Netz zugreifen wollen? Und was hat ein Apple damit zu tun??? :?:
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi »

Der Suse-Rechner ist Samba/Apache Server und Router gleichzeitig. Der Apple G4 greift über eine Ip auf den Suserechner per Ethernet (Eth0) zu. Der Suserechner kümmert sich um die Verbindung und stellt diese und Serverdateien zur Verfügung.
So kann ich auf den Apacheserver mit der http://192.168.2.1 auf die Indexdatei des Apachen zugreifen. Der Suse-Rechner greift auf den Apachen mit http://127.0.0.1 zu. Die Site ist dann die gleiche.
Das html-Dokument greift dann auf ein Bild zu welches sich im Netz befindet. Bsp: http://www.yehudi.de/Rollover/biography-gold.gif

Im Netz funktioniert das prima, siehe http://www.yehudi.org/Yehudi.html

Hier greift das Dokument auf die deutsche Datei zu. Im Apache funktioniert das mit der Orgdatei nicht. Links hingegen sind kein Problem, ich kann also von der englischen Seite im Apache auf die deutsche Seite im Internet greifen.
Benutzeravatar
Kurt M
Hacker
Hacker
Beiträge: 408
Registriert: 24. Sep 2004, 12:39
Wohnort: Bayrischer Wald
Kontaktdaten:

Beitrag von Kurt M »

Yehudi hat geschrieben: Das html-Dokument greift dann auf ein Bild zu welches sich im Netz befindet. Bsp: http://www.yehudi.de/Rollover/biography-gold.gif
ich glaube hier liegt ein Irrtum vor:

Der Apache Server greift keineswegs auf das Bild im Netz zu, das interessiert ihn überhaupt nicht. Er übergibt dem Browser nur einen Link.
Den Zugriff macht dann dein Browser vor dem du gerade sitzt.
Wenn das nicht klappt, dann ist vermutlich der Link im html Dokument falsch.
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi »

Nun das wäre viel zu einfach, aber erklärbar.
Das Dokument befindet sich genauso s.o. im Netz:

Im Netz funktioniert das prima, siehe http://www.yehudi.org/Yehudi.html
Einen falschen Link kannst Du daher ausschließen. Aus irgendeinem Grunde übergibt Apache wohl dann die Bilderlinks nicht.
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte »

evtl. handelt es sich um relative Links - dann macht dein Apache natürlich sein "localhost" davor => er findet natürlich so ein bild nicht....
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi »

Was bedeutet relative Links?
Ich habe mir jetzt gerade auch noch mal den Quelltext angeschaut, es gibt tatsächlich Ungenauigkeiten. Ich habe eine Zeit mit einer verflossenen an der Seite gearbeitet. Und da sie mit Windows arbeitete und ich halt mit vernünftigen OS auf Unix, gab es immer mal Probleme mit dem Quelltext, aber nach dem ich die Seiten auf Fehler überprüft hatte, und alles beseitigt habe war ich der Meinung, dass alles stimmt. Im Netz sah ja alles auch bisher gut aus, bis der Apache2 kam...
Es handelt sich übrigens doch nicht wie vermutet um externe sondern interne Links.
(Während des Schreibens habe ich die Dokumente weiter untersucht)
Linux unterscheidet zwischen klein und Grossschreibung. Wenn also ein Dokument Yehudi.html heißt kann dort noch ein weeiteres dort liegen, welches yehudi.html genannt ist. Der Mac macht da keine Schwierigkeiten mit. Jedoch hatte ich beim erstellen der Dateien immer darauf geachtet, das sie korrekte Pfade haben. In Zusammenarbeit mit der Dame die Windows verwand hat, war es wohl so, dass sie die Ordner "Bilder" groß statt klein geschrieben hat. Leider stolperte der Linkchecker da nicht drüber. Und da meine Seite an die 1000 Seiten hat, habe ich mich auch nie um Sachen gekümmert, die funktionierten. *SmiliederseinKopfgegendieWandhaut*
Danke Euch beiden, ich wäre sonst nie und nimmer drauf gekommen.
tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte »

http://de.selfhtml.org/html/verweise/index.htm

und wer auf Groß- und Kleinschreibung sowie auf Sonderzeichen nicht achtet (zumindest in diesem Bereich), dem hilft wirklich nur noch der "kopfgegendiewandhausmilie" *g*
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi »

Jetzt mache ich auch wieder alles alleine. Und wenn wieder was nicht stimmt, zeigt der Apache mir das ja an.
Für den Rest gibt es ja auch schöne Tools. Danke Dir noch mal.

Thema erfolgreich geklärt
Antworten