Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

dyn ip abfragen?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

dyn ip abfragen?

Beitrag von Gast »

Hallo,

Mit welchem Programmchen übermittele ich meine derzeitige IP an DYNDNS.org ? Dort gibt´s nur alles in englisch. Das richtige ist dort bestimmt dabei aber ich weiss nicht welches..??
Ich hatte mal eine deutsche Übersetzung im Inet mit Graf. Beschreibung gesehen aber leider verlegt :-(
- soll unter Mandrake9.2 laufen. Alles andere klappt schon.

Gibt es da keinen DEUTSCHEN Anbieter für DynIP´s mit einer vernünftigen Anleitung, die man auch lesen kann?
schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Re: dyn ip abfragen?

Beitrag von schweer »

Anonymous hat geschrieben:Hallo,
Mit welchem Programmchen übermittele ich meine derzeitige IP an DYNDNS.org ?
ddclient, infos mit (ddclient --help)

wolfgang
Gast

Beitrag von Gast »

hmm, wieder kein Programm für Anwender, sondern für Leut´z, die sich damit auskennnen. Gibt es da keine Anwendung, die das nutzt, was unsere Moderne EDV erst möglich macht?

Nämlich eine Grafische Anwendung? EIn Packet, das ich mal eben installiere, meine Daten eingebe und fertig? Wenn nicht, hab ich wieder ein Problem.
schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von schweer »

Anonymous hat geschrieben:hmm, wieder kein Programm für Anwender, sondern für Leut´z, die sich damit auskennnen. Gibt es da keine Anwendung, die das nutzt, was unsere Moderne EDV erst möglich macht? Nämlich eine Grafische Anwendung? EIn Packet, das ich mal eben installiere, meine Daten eingebe und fertig? Wenn nicht, hab ich wieder ein Problem.
Keine Ahnung, ob es dafür ein GUI-Tool gibt. Es ist aber nur eine einzige Datei mit einem beliebigen Texteditor zu bearbeiten (eigene Daten eingeben) - natürlich alles in Englisch.
Also: Datei /etc/ddclient.conf als root bearbeiten; mit su -c 'ddclient -daemon=0' (Passwort von root eingeben) wird bei bestehender online-Verbindung die IP up-to-date gebracht. Das lässt sich natürlich automatisieren.

wolfgang
Gast

Beitrag von Gast »

kannst Du mir die einzelnen Schritte posten?

ich habe die Datei runter geladen und ausgepackt. Die Sachen liegen nun in meinem Ordner unter Dokumente. Da gehören die sicher nicht hin. Das ganze muss unbedingt automatisch ab Systemstart erfolgen, da der Server "stand alleine" ohne Pereferie im Keller läuft. Bei Neustart muss der alles von selber machen. Ich meine entziffert zu haben, daß er alle 10 Min. die IP aktuallisiert. Habe aber gehört, daß das nicht erlaubt ist, sondern nur dann erfolgen darf, wenn die IP wirklich ändert. Hab ich irgendwo gegooglet. Muss also nicht unbedingt stimmen. Schließlich bietet DYNDNS.org das Skript ja an.

ok, wenn Du mir das genau erklärst, versuche ich das.
schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von schweer »

Anonymous hat geschrieben:kannst Du mir die einzelnen Schritte posten?
Warum installiertst Du nicht das Paket ddclient von SuSE? Dann ist alles sofort an der richtigen Stelle.

wolfgang
bruno
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 10. Feb 2004, 17:23

Beitrag von bruno »

Hallo Gast!

Melde dich als root auf deinem Rechner an. (direkt oder über putty)
Dann gehe in dein homeverzeichnis (dort sollte dein ddclient download sein)

Entpacken mit
tar -zxf ddclient_version_¬xxx.tar.gz
ins Verzeichnis wechseln
cd ddclient
kopieren
cp ddclient /usr/sbin/
cp sample-etc_ddclient.conf /etc/ddclient.conf
conifg bearbeiten mit editor oder über webmin
vi /etc/ddclient.conf
(ich gehe davon aus, dass du eine dynamische IP hast)

daemon=300
syslog=yes
mail=root
mail-failure=root
pid=/var/run/ddclient.pid .
use=web, web=checkip.dyndns.org/, web-skip='IP Address'
login=dein_account_name
password=dein_passwort
backupmx=yes
wildcard=yes
server=members.dyndns.org,
protocol=dyndns2
dein_name.dnsalias.net


cronjob anlagen alle 15 Minuten
/usr/sbin/ddclient -daemon=0


Das müsste reichen.
auchklaus
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 9. Feb 2004, 11:39

Beitrag von auchklaus »

erstmal besten Dank für Deine Hilfe.

Damit kam ich schon einen guten Schritt weiter. Kannst Du mir die konfig. von Cronjob anlagen näher bringen? Was er macht ist schon einigermaßen Klar, nur kann ich die Eingabe nicht recht zuordnen.

Die CP´s haben geklappt, auch vi/.. hat geklappt (ja, dynIp)

Nun zu den Eingaben..
Vor mir breitete sich ein recht umfangreiches skript (?) aus. Bis auf..

Daemon
syslog
mail
mail-failure
pid..
use=..

.. war alles in Blauer Farbe. (Obiges war weiß hervor gehoben) Alle weiteren Eintragungen waren in blau. Hier sieht man auch ganz gut, wieviel Ahnung ich von der Materie habe, sorry. Aber es klappt schon und man lernt nie aus. Ich vermute, daß alle Eintragungen, die mit # oder ## beginnen, nicht ausgeführt werden. Theoretisch könnte man alles, was mit # anfängt löschen (??) Ich weiß noch nicht, wie ich div. Zeilen einfügen kann, um Deine Eintragungen im skript (?) vorzunehmen.

Im Nachhinein habe ich evtl. den Fehler gemacht, die console dazu zu nehmen. Besser wäre vielleicht ein anderer editor gewesen. Vielleicht kannst Du mir das noch erläutern. Dem Befehl (unter Deinem Cronjob alle 15 Min Hinweis) folgte eine Fehlermeldung. Ich hoffe mal auf eine Antwort. Danach werde ich das nochmal neu machen. Ich hoffe, wenn ich die Sache wiederhole, daß die Sache überschrieben werden kann und somit berichtigt ist.

Und noch: Ich hatte mal eben vergessen mich einzuloggen und mich gewundert, daß ich keine Antwortmail bekomme. Ich bin "der Gast"

MfG. Klaus
Ein Dau baut sich einen Webserver..
bruno
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 10. Feb 2004, 17:23

Beitrag von bruno »

du musst nur die Zeilen die ich gepostet habe in die conf eintragen und mit deinen Daten komplettieren den Rest brauchst du nicht.
der cronjob dient zur Überprüfung deiner IP. Schau mal in /etc/ddclient.cache nach dort findest deine aktuellen Daten.
conjob als root ausführen. Du bekommst an root eine Mail geschickt - damit kannst überprüfen was wann los war.
hth
Bruno
Lars007

Wie ich das mache

Beitrag von Lars007 »

Ich habe jetzt eine Zeit lang mit ddclient experimentiert und dann eine so wunderbar einfache Lösung gefunden, einfacher gehts nicht.
Die Lösung heißt "webdate". Es ist ein recht einfach gehaltenes PHP-Script, was nahezu plattformunabhängig arbeitet. Es ist vorkonfiguriert für dynDNS.org und muss nur noch in der ip-up eingetragen werden. Auf der Website befindet sich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das Programm benötigt ein installiertes PHP-Paket.
http://knowhow.garl.dyndns.org/webdate/

Funktioniert einwandfrei

Lars
lars.ippich@speicherplatz4you.de
Antworten