Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ifconfig "ng" . . . ?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
boyherre
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 23. Dez 2004, 19:15
Wohnort: Hanstedt / Nordheide

ifconfig "ng" . . . ?

Beitrag von boyherre »

Hallo, was bedeutet dieser Eintrag unter ifconfig:

ng
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:70200 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:2098 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:263 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:7403880 (7.0 Mb) TX bytes:232985 (227.5 Kb)
Interrupt:10 Basisadresse:0xa000

Wo kommt das her? Läuft mein Internet-Connect deshalb so unzuverkässig und langsam? Biite um Hilfe!
Gruß, Boy
Benutzeravatar
boyherre
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 23. Dez 2004, 19:15
Wohnort: Hanstedt / Nordheide

Firewall stört Connect?

Beitrag von boyherre »

Hallo, das ist sicher nicht gewollt: Nach vielem Rumprobieren für mich reproduzierbar: Nach Einschalten der Firewall (SuSEfirewall2 start) oder auch über YAST mit den Default-Einstellungen funktioniert der Mail- und I-Net-Connect noch sehr minuten-kurz, dann habe ich keinen Connect mehr (eth0 Standleitung 2MBit), weder Up noch Down. Nach "SuSEfirewall2 stop" funktioniert sofort alles wieder - iptables -F scheint nicht nötig - (SuSE 9.1 mit KDE 3.3, AMD 800 MHz). Ist das 'ne Einstellungssache der Firewall - oder steckt womöglich mehr dahinter? Habe leider (noch) kein diesbez. Wissen und keine Erfahrung. . . Wäre für jede Hilfe dankbar! (Siehe vorherige Frage. . . )
Gruß, Boy
Antworten