Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Intel HD Audio

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Mandarine
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24. Nov 2004, 08:00

Intel HD Audio

Beitrag von Mandarine »

Hallo,

habe mir schon die Finger wund gesucht aber nichts gefunden.

Hat schon mal jemand einen Intel 82801FB (ICH6 Family) High Definition Audio Controller zum laufen gebracht?

Habe hier Suse 9.2 am laufen und kriege partout keinen sound raus :-(

Gruß

Sascha
Mandarine
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24. Nov 2004, 08:00

Beitrag von Mandarine »

---- schieb ----

noch ein Versuch: Kann mir den keiner helfen?

Gruß

Sascha
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Ich habe dasselbe Problem

Kann uns denn keiner Helfen?

Franz
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

doch ich kann. lade dir das paket http://gd.tuwien.ac.at/opsys/linux/alsa ... .9.tar.bz2
herunter.
mit

Code: Alles auswählen

tar -xjf alsa-driver-1.0.9.tar.bz2
entpacken.
danach konsole öffnen und ind das entpackte verzeichins wechseln.
anschließend folgendes nacheinander ausführen

Code: Alles auswählen

./configure --with-kernel=/usr/src/linux
make
make install
./snddevices
alsaconf
beim ausführen von alsaconf die entsprechende onboard soundkarte auswählen. computer rebooten, kmixer starten, fertig.
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Hi

Vielen Dank für deine Hilfe. Ich denke das Alsa kriegt die High Definition Audio-Sache nicht zu laufen, weil es eine onboard-Soundkarte ist. Ich habe in einem anderen Forum ein Tutorial gelesen, da hat er diese onboard Soundkarte mit OSS installiert. Das habe ich versucht und siehe da: Ich hörte zum ersten mal ein einmaliges Knistern aus meinen Boxen. Endlich mal was neues, nachdem alsa bis jetzt noch nichts rausgebracht hat.
OSS hat auch die Soundkarte selber richtig als "Intel High Definition Audio" erkannt.

Leider kam jedoch immer noch kein Sound raus mit OSS.

OSS meckert aber am Anfang, dass noch ein Soundtreiber installiert sei, und es diesen zu "unloaden" versucht.

Kann es sein, dass ich etwas kleines übersehen habe, und dass deswegen der Sound mit OSS nicht funkt? Bin ein absoluter Noob.

Gruss
Franz
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

warum vertraust du mir nicht und machst es so wie ich es beschrieben habe? auf meinem motherboard befindet sich auch ICH6 und alsa ist sehr wohl dafür zustandig. wenn es nicht funktionieren würde dann hätte ich mir das schreiben der anleitung und die mühe erspart!

PS: kernel-sourcen müssen installiert sein.
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Ich habe deine Anleitung nochmal durchprobiert.

Ich habe das mit dem alsa bestimmt schon 3 mal kompiliert. Ob ich dieselben Sourcen habe, das hab ich bestimmt schon 10 mal kontrolliert.

Es kommt bei alsaconf immer dass es keine Soundkarte findet und bei kontrollieren auf isa karten kommt natürlich auch nichts.

Meine Daten:
Kernel (uname -r): 2.6.8-24.10-smp

Kernel (yast): 2.6.8-24.10
Kernelsource (yast): 2.6.8-24.10

Driver: alsa-driver-1.0.9.tar.bz2

Karte: onboard karte "Inter High Definition Audio" C-Media 9880 CODEC (UAJ)

Ist es vielleicht gar nicht dieselbe Karte?
Könnte es etwas mit iproute2 zu tuhen haben? ist nämlich version 2.4.7-870.2? Sieht wie ne Kernel-Versionsnummer aus.

Franz
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

wie lange hat das ausführen von make gedauert?
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Wenn ich mich richtig errinnere ist das ziemlich lange gegangen, am längsten von allen.
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

ich kann nicht verstehen warum alsa bei dir nicht funktioniert. hast du den oss driver mit dieser anleitung installiert?
http://www.opensound.com/install_gzipped.html
Zuletzt geändert von Boe am 23. Jun 2005, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Der Link funktioniert nicht.

Ich muss gehen.
Bis morgen dann vielleicht.

Franz
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

ich hab den link geändert, probier es nocheinmal.
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Hi

Mersi für den Link.

Wenn ich jetzt ./oss-install eingebe kommt das

Code: Alles auswählen

One or more applications are currently using sound:
        6840    /opt/kde3/bin/artsd
OK to close them (Y/N) ? n
Error: The current sound driver is busy
Ausserdem wenn ich alsamixer eingebe komm ich endlich zum mixer von alsa.;) Aber die anzeige bei card und Chip bleibt leer. Ich habe mal alle Regler nach oben gestellt. hmm. Wenn ich gl-117(Kampfsimulator) spielen will höre ich aber kein Sound.

Vielleicht funktioniert er schon und ich krieg einfach kein ton raus?

Wie kann ich den Sound testern? Ich hab ja 6 Stecker für den output wegen dem Sourround.

Danke für deine Hilfe
Franz
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

das mit dem surround sound ist ein problem. ich glaube das das bei linux nicht unterstützt wird. soweit ich weiß kann man nur stereo hören aber nicht 5.1 mit ICH6 und onboard chips.
deinstallier artsd und versuch nocheinmal OSS zu installieren bzw. drücke auf Y bei der frage, vielleicht lässt sich das dann problemlos installieren. ich würde dir Kmix statt alsamixer empfehlern
bezüglich gl-117: bei mir funktioniert der sound bei dem spiel auch nicht und bei kopete. ich weiß nicht woran das liegt.
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Das ist ja schon komisch dass die Mixer funktionieren, aber kein Ton kommt. Ich habe alle Stecker durchprobiert.

Brauche ich vielleicht die Lizenz für das OSS? Ich habs einfach installiert.

Bei Yast finde ich bei artsd nichts. Meinst du arts modular software synthesizer?

Bei lsmod | grep -i snd erhalte ich das.
snd 70532 0
soundcore 13792 1 snd

Franz
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

bei mir steht

Code: Alles auswählen

snd_pcm_oss            55200  0
snd_mixer_oss          22400  2 snd_pcm_oss
snd_hda_intel          19712  1
snd_hda_codec          72832  1 snd_hda_intel
snd_pcm                94468  3 snd_pcm_oss,snd_hda_intel,snd_hda_codec
snd_timer              27652  1 snd_pcm
snd                    57316  6 snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_pcm,snd_timer
soundcore              13664  2 snd
snd_page_alloc         12676  2 snd_hda_intel,snd_pcm
obwohl ich nur alsa driver installiert habe.

was sagt denn yast wenn du das modul sonud auswählst?
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Wenn ich es auswähle kommt ein Screen in dem es heisst: "Anzahl der laufenden Soundkarten stimmt nicht mit der Anzahl der konfigurierten Karten in den Konfigurationsdateien überein. Soll das Soundsystem neu gestartet werden?"
Da geh ich auf ja. Dann Zeigt es mir 5 Einträge an. Die Kartennamen sind OSS0,OSS1,OSS2,OSS3,OSS4.

Bei OSS1 habe ich unter Lautstärke zwei Regler über denen es Masterlautstärke heisst. Es bringt aber nichts sie zu verstellen, weil sie immer wieder auf null sind, beim nächsten öffnen.

Bei OSS2 kann ich auch die Lautstärke verstellen, es heisst da was von Synthesizer.

Bei den anderen kann ich die Lautstärke nicht verstellen.

hmm
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe »

bitte poste mal den inhalt des files /etc/modprobe.d/sound
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Das File ist bei mir nicht vorhanden. Es hat in dem Ordner nur ein File mit dem Namen tv.
Franz
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jun 2005, 15:25

Beitrag von Franz »

Ich habe jetzt einen grossen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Ich habe gelesen, dass der intel-hda driver nicht in den alsaversionen vor 1.6 nicht enthalten war. Es ist wichtig, dass das alsa-lib und alsa-oss packet ebenfalls mit der neuesten Versionsnummern installiert werden. Zuerst driver, dann lib, dann oss und utils. Nachher rebooten und dann alsaconf eingeben. Und siehe da endlich findet alsa die Karte. Habe die Installation abgeschlossen.

Aber...

Wenn ich jetzt alsamixer eingebe erhalte ich das:

Code: Alles auswählen

alsamixer: function snd_ctl_open failed for default: No such device or address
lsmod | grep -i snd

Code: Alles auswählen

lsmod | grep -i snd
snd_pcm_oss            57000  0
snd_mixer_oss          23552  1 snd_pcm_oss
snd_hda_intel          21780  0
snd_hda_codec          73344  1 snd_hda_intel
snd_pcm                97796  3 snd_pcm_oss,snd_hda_intel,snd_hda_codec
snd_timer              30212  1 snd_pcm
snd                    62564  6 snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_pcm,snd_timer
snd_page_alloc         14088  2 snd_hda_intel,snd_pcm
soundcore              13792  1 snd
Kmix startet und ich kann drei Regler beim Ausgang umstellen und einer beim Eingang.

Wenn ich kmix oder aplay oder alsamixer in der Konsole eingebe erhalte ich ausserdem das:

Code: Alles auswählen

********************   WARNING   *******************************
Warning! alsamixer uses ALSA emulation instead of the native OSS API
****************************************************************
Ausserdem ist das file sound im etc/modprobe.d jetzt auch vorhanden:

Code: Alles auswählen

alias snd-card-0 snd-hda-intel
alias sound-slot-0 snd-hda-intel
~

Aber das einzige was ich bis jetzt von meiner Soundkarte höre ist das Knistern bei starten des Soundsystems. hmm.

Ich denke ich stehe hier kurz vor dem Durchbruch...
Antworten