Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ein- und Ausschaltzeiten archivieren

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Ein- und Ausschaltzeiten archivieren

Beitrag von mampfi »

Würde gerne Logbuch führen über die Ein- und Ausschaltzeiten meines PCs unter Linux.

Steht das irgendwo unter /var/log ?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

last | grep boot zeigt dir die letzen boots an
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Danke, werd ich demnächst probieren
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
craano
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 12. Jan 2005, 11:38

Beitrag von craano »

Wenn Du boots und halts loggen willst, dann füge einfach
"echo booting ; date ; echo >> /meinlog.file" in /etc/int.d/boot.local ein.

Und analog dazu füge "echo shutting down ; date ; echo >> /meinlog.file" in /etc/int.d/halt.local ein.

Dann wird bei jedem Systemstart und Shutdown der Datei /meinlog.file eine neue Zeile mit Datum und Uhrzeit angehängt.

Gruß.
craano.
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi »

Spitze danke,

erspart mir die Skript-Programmiererei für die Auswertung
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
craano
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 12. Jan 2005, 11:38

Beitrag von craano »

Ist zwar nicht mehr so übersichtlich, aber wenn Du das mit einem script auswerten willst, dann schreibe besser "echo booting `date` bzw echo shutting down `date` in die Dateien.
Ist zwar nicht mehr so übersichtlich, aber Du kannst es zB mit "sed" besser auslesen, weil Du dann für jeden Eintrag nur eine Zeile hast.

Mal aus reiner Neugier, warum willst Du das denn wissen, hast Du viele fremde Nutzer an Deinem Rechner?

Gruß.
craano.
Antworten