Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

zwei Seiten pro Blatt in der richtigen abfolge?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
mmlanger
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 18. Jan 2005, 15:08

zwei Seiten pro Blatt in der richtigen abfolge?

Beitrag von mmlanger »

Hallo zusammen,
zuerst muß ich mal sagen, daß CUPS der letzte Dreck ist.
Ich versuche seit mehreren Tagen 2 Seiten auf einem Blatt zu drucken. Das klappt auch, aber dummerweise ist die Seite 1 unten auf dem Blatt und Seite 2 oben. (Wie jeder Mitteleuropäer aber weiß, ist die Leserichtung von links nach rechts und von oben nach unten.) Früher unter Suse 8.? als cups noch nicht standard war, klappte das auch einwandfrei.
Mittlerweile habe ich so ziemlich jede verdammte Einstellung über das frontend kprinter ausprobiert. Leider weigert sich mein Drucker das richtigherum zu drucken.
Ich benutze Suse 9.2,
cups 1.1.21-5.4
ppd-Datei: HP DeskJet 500 Foomatic/pcl3 (recommended) (downloaded/HP-DeskJet_500-pcl3.ppd) (mit anderen ppd-Dateien hat es aber auch nicht geklappt)
mein Drucker ist ein HP Deskjet 500, der über den parallelen Port angeschlossen ist.
Meine Einstellungen unter kprinter sind:
Unter Eigenschaften-allgemein: Seiten pro Blatt: 2, Ausrichtung: hochformat (Querformat und umgekehrtes Hochformat habe ich in meiner Verzweifelung auch ausprobiert, klappt aber auch nicht)
Unter Eigenschaften-Treibereinstellungen-Leading Edge: default Settings (Short edge, top of canonical page brachte auch nichts)
Unter Exemplare: Bereich: 143,144 (auch getestet 143-144)

(Mittlerweile habe ich das Zeug zwar ausgedruckt, über den Windowsrechner meiner Frau (das war übrigens kein Problem), aber das kann doch wohl kein Zustand sein.)
Also Freunde, hat jemand von euch eine Idee, wie das Problem zu lösen ist? Ist Cups tatsächlich der Verursacher dieses Problems oder bin ich nur zu doof die richtigen Einstellungen zu wählen?
Danke
mmlanger


p.s. diverse Suchen hier im Forum und über Google habe nichts erbracht
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti »

Ich druck auch oft 2 Seiten pro Seite und wähle das einfach. Quer- oder Hochformat stell ich gar nicht um, das merkt der irgendwie selbst. Funktioniert ganz gut über das KPrinter-Modul, aber mich ärgert, daß sich mit jeder Linux-Version etwas verändert.

Früher hat OOffice auch das KPrinter-Frontend benutzt und ich konnte da so drucken wie ich es gewohnt bin. Jetzt druckt OOffice irgendwie an KPrinter vorbei und ich muß immer rumraten wie ich das gebacken bekomme (über die Druckansicht, glaube ich).
Und PDFs druck ich immer in xpdf, weil der AcroReader bei mir bei Formelzeichen komplett aussteigt. In xpdf nehm ich immer als Druckbefehl KPrinter. Seite Suse9.2 ist aber die ganze Seite nach rechts verschoben. So daß Links ein breiter Rand ist und rechts oft etwas weggeschnitten ist.

das ist nicht sehr nett. wenn mich jemand nach dem fehlenden rand fragt, sag ich immer "ich hab linux". dann sagt keiner mehr was. vielleicht krieg ich irgendwann mal raus, woran es liegt, aber bei einer neuen Linux-Version kommt doch dann wieder ein neuer workaround:-(
spunti
mmlanger
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 18. Jan 2005, 15:08

Beitrag von mmlanger »

Hallo?????
Hat hier keiner eine Meinung zu?
Keine Lösungsvorschläge?
Ist CUPS wirklich so ein sch... Programm und ihr habt alle schon aufgegeben euch weiter damit zu befassen?
Wo sind denn die Leute die die Fahnen von Linux (und speziell hier Cups) hochhalten? Die in jeder Diskussion Microsoft verteufeln und Linux über alles Loben? Die sagen, daß Linux IMMER besser als Windows ist?
Jetzt habt ihr die Chance es zu beweisen! (Und dann frag, ich mal was zu Samba (auch so eine benutzerUNfreundliche Fehlentwicklung))

mmlanger

p.s. das muß doch jetzt wohl ansporn genug sein, oder?
Antworten