Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wlankarte einschalten, aber wie?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Wlankarte einschalten, aber wie?

Beitrag von nollsa »

Hallo, nun muss ich auch mal ein Problem posten, nachdem ich jetzt schon tagelang im Forum und Google gesucht habe. Vorab die Hardware: FSC Amilo Pro V2000 Notebook, mit eingebauter Wlankarte Intel Wireless 2200 BG, Router Netgear 624, DSL-Modem Teledat 330, Provider T-Online. OS SuSE 9.2
Nun zu meinem Problem, da ich Neuling im Bereich Wlan bin:
Ich versuche über Wlan krampfhaft ins Internet zu kommen. Router, Modem etc. ist angeschlossen und konfiguriert, einstieg über Win XP funktioniert einwandfrei. Die Wlankarte lässt sich über einen Hardwareknopf ein und ausschalten. Evtl. ist das mein Problem, beim booten von Win geht das Lämpchen der Wlankarte an, beim booten von Linux bleibt es aus. Die Karte wird von Yast einwandfrei erkannt, ich habe ihr einen feste IP zugeordnet (192.168.0.2), diese wird auch von Win verwendet. Auf Drahtlos gestellt und als wlan0 bezeichnet. Die Standardgateway ist 192.168.0.1, SSID ist NETGEAR, MTU auf 1492 gesetzt, Nameserver von T-Online eingetragen (Nummer hab ich gerade nicht im Kopf), als Modul ndiswrapper angegeben. Dann alles gespeichert, einen reboot gemacht und nix geht. Irgendwie hab ich den Verdacht, das die Karte nicht eingeschaltet ist. Hat jemand eine Idee woran es noch hängen könnte?
Achso, verwende die Wintreiber, die ich mir kopiert habe und mit ndiswrapper eingebunden habe, was auch hervorragend funktioniert hat.
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa »

Das Thema hat sich nun erledigt, habe mit eine Netgear-Karte WG511T besorgt, eingesteckt, wurde von SuSE 9.2 sofort erkannt, Netzwerkname eingegeben und lief sofort mit einer affenartigen Geschwindigkeit. Kann nur sagen SUPER!
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5
Chartmän
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 23. Mär 2004, 21:50
Wohnort: Marktredwitz/Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chartmän »

Hi,

hat vielleicht trotzdem noch ne Lösung für dieses Problem? Hab schon überall geschaut, aber nix wirklich funktionierendes gefunden. Angeblich sollte es ja sowohl mit dem acerhk als auch mit dem fsam7400 Hotkeylader gehen.

Aber ich bekomm weder mit dem einen noch mit dem anderen Tool die kleine LED für den Wirelessstatus zum leuchten. Kann es sein, dass die Karte dann trotzdem irgendwie aktiviert wird bzw. wie kann ich das feststellen, ob die karte aktiviert ist oder nicht (außer über einen Verbindungsaufbau zum AP)?

Greetz!

PS: Falls es was hilft: der Code des Hotkeys ist 147
Das Leben ist eines der härtesten und meistens endet es mit dem Tod.
Antworten