Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

oscommerce-shop unter linux -what is needet?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
david1966
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 1. Jan 2005, 20:07
Wohnort: Trieplatz

oscommerce-shop unter linux -what is needet?

Beitrag von david1966 »

Hallo alle miteinander...

habe einen internetshop-programm geschenkt bekommen von jemand der da auch keine Ahnung hatte- es hieß man braucht php und my sql dazu- das teil is von os-commerce. alles .php dateien- aie kriegt man das zum laufen? bin in der Richtung völlig blöd... Also wenn einer irgend einen link weiß... -oder ne idee hat...
thx david
Le enfante terrible
Dr Edison
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Jan 2005, 11:53
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Dr Edison »

Hallo!
habe einen internetshop-programm geschenkt bekommen
Ich hoffe ich verderbe Dir das Geschenk nicht, wenn ich sage dass osCommerce kostenlos ist?! :wink:

Für den Betrieb benötigst Du ein Webhostingpaket mit PHP und MySQL.
Das gesamte Paket lokal entpacken und auf Deinen Webserver uploaden.
Anschließend die Installationsdatei starten und nach wenigen Eingaben steht Dein Shop.
(Für Anfänger ist die nachträgliche Konfiguration sogar noch komplizierter als die eigentliche Installation.)

In eigener Sache:
Ich bin u.a. Mailsupporter für (deutschsprachige) osCommerce-User und biete Dir daher bei Problemen gerne meine Hilfe an.
Ggf. kann ich Dir den Shop auch installieren und grob einrichten.

Gruß,
Marcus
david1966
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 1. Jan 2005, 20:07
Wohnort: Trieplatz

Beitrag von david1966 »

Danke, is nett...
muss das teil aber erst mal offline zu laufen bekommen um die artikel einzustellen und dann erst mal sehen...

Probleme liegen momentan erstmal bei linux- isdn funzt nicht und der apache ging ein mal und am nächsten tag nich mehr...

hab vor jahren mal red hat 5.1 gehabt- war viel fehlerfreier als die suse 9.1. Hab das gefühl das es nicht wirklich ein Plus war, das Novell die suse gekauft hat. Ich halts z.B. für bedenklich, wenn man erst mal ein modul irgendwo hin kopieren muss, das der internetzugang geht, das Apache 2.049 mit auf der distri ist und nicht 2.050...
ebenso ist auch blöd das man mit F2/ALT F2 nich direkt auf die konsole kommt- aber machen wir das beste draus- und wenns ubuntu mandrake oder feodora heißt :-)
Le enfante terrible
Antworten