Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Linux als Netzwerkserver

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Andy

Linux als Netzwerkserver

Beitrag von Andy »

Hallo habe mal eine Frage da ich mich mit Linux garnicht auskenne ... bis jetzt jedenfalls...

Ich habe vor in meinem LAN bis jetzt 3 PC's (2x 1400 Mhz & 1 1700 Mhz) die Konfiguration zu ändern.

Ich habe noch 2 450 Mhz PC's hier rumstehen, wovon ich nun mit einem der beiden einen Netzwerkserver errichten will.

Nun meine Frage : kann ich diesen Netzwerkserver mit Linux betreiben während die anderen PC's unter Win XP laufen.

Mit dem Server will ich Drucker , Scanner und evtl. Kartenlesegerät laufen lassen und am wichtigsten ist mir, damit die Internetverbindung herzustellen und diese Verbindung wie unter Win XP im kompletten Netzwerk dann nutzen können.

Wer hat da Ahnung und kann mir sagen welches Linux das kann ... Spiele und/oder andere Programme muss der PC (LAN Server ) nicht können.

Netzwerk hier : 100 MBit Netzwerkhub ; 3x 100 mbit Lan karten ; DSL Modem ist im Upload Eingang des Hubs eigesteckt so funzt mein LAN super mit Rouetr hatte ich nur Probs ..

Danke schonmal im Voraus .... Andy
-ntfs-
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 20. Jan 2004, 16:53
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

Beitrag von -ntfs- »

natürlich ist sowas möglkich und es gibt sogar noch viel mehr möglich keiten die du noch so mit deinem netz hast ich bin mir aber nicht hundert prozentig sicher ob du das kartenlesegerät an den server anschließen kannst!

#linux-club.de @ q-net
Besucht doch mal meine Seite unter http://grootoonk.net
! Teslaspulen und Modellflug !
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Hy,

ich laß auch sowas laufen; es geht natürlich (bei mir SuSE 8.2)

Ich hab:
-DNS-Server (BIND9) aufgesetzt (nur für Home)
-DHCP-Server
-Samba inkl. Drucker (CUPS)
-Firewall (Suse 2)
Dazu Kram wie webmin etc.

Scanner laß ich nicht darüber laufen und ein Fax steht zentral auf dem Tisch :wink: Kartenleser weiß ich nicht.

Ziel bei mir war, an den Server nicht ran zu müssen; so richtig mit Tasten, Maus und Monitor.

Ggfs. denk mal über gespiegelte Platten nach (RAID1).

Ich würde DSL über eine eigene Netzwerkkarte laufen lassen; kostet nicht viel, dafür kannste aber ne Firewall sinnvoll einrichten und zwischen innerem und äußerem Netz trennen.

Ne config kann ich dir nicht geben, dafür isses zu komplex. In der ct stand was zu DNS und DHCP im Homenetz; das klappt gut. Ansonsten probieren, lesen, Fehler suchen und gezielte Fragen stellen...

Viel Erfolg

Als Dank nehm ich gern den 2. 450MHz-PC *mfg*. Bei mir läufts auf 166MHz, 128MB RAM
Gast

Beitrag von Gast »

Danke für die Tipps nur will er mit Linux 9.0 nihct korrekt straten ... Scheiss PC's :lol: :lol:

Na erstmal den PC mit Linux ans laufen bekommen dann weitersehen .

Aber Gespiegelte Platten sagt mir garnix .... bin halt nOOb in solchen Sachen ...

greetz Andy
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Tja, wenn SuSe 9.0 nicht richtig startet würd ich dort erstmal das Problem vermuten ;) Also schreib mal, warum da nix passiert...
Andy

Beitrag von Andy »

Hab erstmal ne Zeitllang aussetzen weil unser Kleener in der Letzten Zeit Nachts nimmer Ddurchschläft .....


Aber er hat Linux noch nicht korrekt gestartet ich vermute mal das 64 MB Ram nich ausreichen ... jedenfalls für 9.0 .... 450 Mhz dürften für das vorhaben eigendlich ausreichen ... wie gesagt er muss nur Netzwerk inclusive DSL Verbindung weiterleiten und einen HP PSC 500 bedienen, der aus dem ganzem Netzwerk genutzt wird.

vorab nochmals Danke ...

Andy
Andy

Beitrag von Andy »

Hab erstmal ne Zeitllang aussetzen müssen weil unser Kleener in der Letzten Zeit Nachts nimmer durchschläft .....


Aber er hat Linux noch nicht korrekt gestartet ich vermute mal das 64 MB Ram nich ausreichen ... jedenfalls für 9.0 .... 450 Mhz dürften für das vorhaben eigendlich ausreichen ... wie gesagt er muss nur Netzwerk inclusive DSL Verbindung weiterleiten und einen HP PSC 500 bedienen, der aus dem ganzem Netzwerk genutzt wird.

vorab nochmals Danke ...

Andy
Gast

Beitrag von Gast »

lol wieso steht dat nu doppelt da??

Ka aber SRY für doppelpost ...

@ Mod. plz doppelpost udn diesen hier löschen ..... Danke

Gruß Andy
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Ich hab als Internetrouter einen 486er mit 16MB RAM.
Der startet von Diskette, braucht weder Monitor noch Tastatur.
Ich kann ihn sowohl von Windows als auch von Linux steuern und konfigurieren.
Er lässt sich auch als Druck- und Mailserver einrichten.
Der läuft auf Linuxbasis mit FLI4L.
Näheres gibst unter www.fli4l.de.
(Mit aller Software und Anleitung)
Antworten