Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] bequem die ID Tags ändern (am besten über shell)

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

[gelöst] bequem die ID Tags ändern (am besten über shell)

Beitrag von Shejan »

hi,
ich möchte zu meiner mp3 sammlung in die ID Tags noch das jahr hinzufügen. da ich aber zu faul bin jede datei einzeln mir vorzuknüpfen wäre ein programm (am besten shell) fein, welches es mir ermöglicht allen mp3s eines bestimmten ordners zum beispiel ein bestimmtes, jahr, ordner etc zuzuweisen.

kennt da jemand was?
Zuletzt geändert von Shejan am 2. Feb 2005, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

*schieb*
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

schaust du bei freshmeat.net, da gibt es sehr viele proggies zu deinem "Problem" ... it's your choice
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

juhu habe was gefunden

http://freshmeat.net/projects/namingmuse/

aber wie instaliere ich das?

kriege es weder kompliliert noch per rpm *heul*

ist irgendwas mit python, aber das ist inaliert. ein ./configure gibt es nicht und bei Makefile (gehört zu namingmuse) kommen nur Fehlermeldungen
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

das noarch.rpm sollte auch für suse gehen
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

geht es aber nicht :)

suse 9.1 mit kde 3.3

wenn ich das rpm instalieren will kommt net mal ne fehlermeldung. kommt das standart fenster, zur rpm suche *grummel*
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4377
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin Shejan,

schon auf den Gedanken gekommen das die Datei 'setup.py' was damit zu tun haben könnte? Wenn Du dir die mal mit einem Editor anschaust, ist das Erste was dir entgegenprangt ein Text der besagt das diese Datei zum Installieren des Ganzen dient. Ich hab das nun nicht ausprobiert, da ich das Programm nicht brauche, aber Du solltest das mal machen.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Shejan hat geschrieben:geht es aber nicht :)
1. download
http://download.berlios.de/namingmuse/n ... 9.0.tar.gz
http://download.berlios.de/namingmuse/p ... 3.2.tar.gz

2.
rpm -tb python-taglib-1.3.2.tar.gz
rpm -Uhv /usr/src/packages/RPMS/i586/python-taglib-*.rpm
rpm -tb namingmuse-0.9.0.tar.gz
rpm -Uhv /usr/src/packages/RPMS/noarch/namingmuse-*.rpm

3. Fertig ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

oc2pus hat geschrieben:
Shejan hat geschrieben:geht es aber nicht :)
1. download
http://download.berlios.de/namingmuse/n ... 9.0.tar.gz
http://download.berlios.de/namingmuse/p ... 3.2.tar.gz

2.
rpm -tb python-taglib-1.3.2.tar.gz
rpm -Uhv /usr/src/packages/RPMS/i586/python-taglib-*.rpm
rpm -tb namingmuse-0.9.0.tar.gz
rpm -Uhv /usr/src/packages/RPMS/noarch/namingmuse-*.rpm

3. Fertig ;)
danke für die ausführliche antwort, ABER

rpm -tb

--->

-tb: unknown option


*schnief* was is den nun wieder kaputt.

sicher das man die python tag lib braucht? auf der webseite steht nur was von der "normalen" tag lib und die habe ich.
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

dann für die "dummies" die keine man-pages lesen können (steht am Ende der man-page von rpm, /etc/popt ...)
==>
/usr/lib/rpm/rpmb -tb <paket-name>

ja, und ich bin sicher das er das zweite RPM auch braucht ...
weil ich es gerade gebaut habe als RPM :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

oc2pus hat geschrieben:dann für die "dummies" die keine man-pages lesen können (steht am Ende der man-page von rpm, /etc/popt ...)
==>
/usr/lib/rpm/rpmb -tb <paket-name>

ja, und ich bin sicher das er das zweite RPM auch braucht ...
weil ich es gerade gebaut habe als RPM :)
ok du hast mir schon ganz schön weit geholfen. habe es geschaft die lib tag selber zu komplieren und eine rpm daraus zu machen nachdem ich 100000 fehlende packete gesucht und instaliert habe...

jetzt wollte ich mich an das hauptprogramm ranwagen, aber beim komplieren kommt immer diese fehlermeldung:

Traceback (most recent call last):
File "./nmuse", line 3, in ?
from namingmuse import namingmuse
File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/namingmuse.py", line 10, in ?
import albumtag
File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/albumtag.py", line 12, in ?
import provider
File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/provider.py", line 4, in ?
from providers import *
File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/providers/albuminfo.py", line 7, in ?
from namingmuse.musexceptions import *
File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/musexceptions.py", line 2, in ?
from terminal import colorize
File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/terminal.py", line 7, in ?
import curses
ImportError: No module named curses
make: *** [doc] Fehler 1
error: Bad exit status from /var/tmp/rpm-tmp.62591 (%build)


RPM build errors:
Bad exit status from /var/tmp/rpm-tmp.62591 (%build)
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

dir fehlt python-curses


falls du das suchen leid bist, schau dir mal apt an:
http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=62

nettes Tool :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

oc2pus hat geschrieben:dir fehlt python-curses


falls du das suchen leid bist, schau dir mal apt an:
http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=62

nettes Tool :)
sorry für mein unverständniss...

ich übersetzte jetzt mal: du meinst also teile meiner packete wären zu alt. apt gleicht die anscheind automatisch ab und lädt neue packete runter. oder?

aber was hat damit paython-curses zu tun?
habe das rpm von meiner suse 9.1 DVD instaliert... ohne besserung...
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Shejan hat geschrieben:ich übersetzte jetzt mal: du meinst also teile meiner packete wären zu alt. apt gleicht die anscheind automatisch ab und lädt neue packete runter. oder?

aber was hat damit python-curses zu tun?
habe das rpm von meiner suse 9.1 DVD instaliert... ohne besserung...
jo, das ist zu alt ...
man braucht die richtigen Versionen ...
und mit YaST/YOU tut man sich da etwas schwerer....
mit apt geht es eben sehr viel einfacher, das holt sich dann die passenden Versionen ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

oc2pus hat geschrieben:
Shejan hat geschrieben:ich übersetzte jetzt mal: du meinst also teile meiner packete wären zu alt. apt gleicht die anscheind automatisch ab und lädt neue packete runter. oder?

aber was hat damit python-curses zu tun?
habe das rpm von meiner suse 9.1 DVD instaliert... ohne besserung...
jo, das ist zu alt ...
man braucht die richtigen Versionen ...
und mit YaST/YOU tut man sich da etwas schwerer....
mit apt geht es eben sehr viel einfacher, das holt sich dann die passenden Versionen ;)
so, habe jetzt mittelts atp mal alles upgegradet.. die folge: uA neues Amarok und LICQ is auf enlisch *grummel*!!!!

ach ja und das komplieren sagt jetzt folgendes:

Code: Alles auswählen

linux:/usr/src/packages/SOURCES # /usr/lib/rpm/rpmb -tb namingmuse-0.9.0.tar.gz
Executing(%prep): /bin/sh -e /var/tmp/rpm-tmp.67338
+ umask 022
+ cd /usr/src/packages/BUILD
+ cd /usr/src/packages/BUILD
+ rm -rf namingmuse-0.9.0
+ /usr/bin/gzip -dc /usr/src/packages/SOURCES/namingmuse-0.9.0.tar.gz
+ tar -xf -
+ STATUS=0
+ '[' 0 -ne 0 ']'
+ cd namingmuse-0.9.0
++ /usr/bin/id -u
+ '[' 0 = 0 ']'
+ /bin/chown -Rhf root .
++ /usr/bin/id -u
+ '[' 0 = 0 ']'
+ /bin/chgrp -Rhf root .
+ /bin/chmod -Rf a+rX,g-w,o-w .
+ exit 0
Executing(%build): /bin/sh -e /var/tmp/rpm-tmp.67338
+ umask 022
+ cd /usr/src/packages/BUILD
+ /bin/rm -rf /var/tmp/namingmuse-0.9.0-buildroot-root
++ dirname /var/tmp/namingmuse-0.9.0-buildroot-root
+ /bin/mkdir -p /var/tmp
+ /bin/mkdir /var/tmp/namingmuse-0.9.0-buildroot-root
+ cd namingmuse-0.9.0
+ /usr/bin/make doc
cat README.in > README
./nmuse --doc >> README
Traceback (most recent call last):
  File "./nmuse", line 5, in ?
    namingmuse.cli()
  File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/namingmuse.py", line 201, in cli
    print getDoc()
  File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/namingmuse.py", line 150, in getDoc
    import cddb, policy, coverfetcher
  File "/usr/src/packages/BUILD/namingmuse-0.9.0/namingmuse/coverfetcher.py", line 8, in ?
    from xml.dom import minidom
ImportError: No module named xml.dom
make: *** [doc] Fehler 1
error: Bad exit status from /var/tmp/rpm-tmp.67338 (%build)


RPM build errors:
    Bad exit status from /var/tmp/rpm-tmp.67338 (%build)
also ich bin ratlos... was soll das :/ jetzt is doch alles auf dem aktuellen stand... vor dem apt upgrade kam ich deutlich weiter, da brach er erst gegen "ende" ab *heul*
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Das jetzt einige Programme in englisch sind ... ka. Liegt wohl an deinen apt-Einstellungen. Aber dieses Thema behandeln wir dann im richtigem Forum ;)

Deine Behauptung, das du vorher "weiterkamst" stimmt nicht so ganz, aber egal ...

Die Fehlermeldung sagt eigentlich nur, das dir noch ein oder mehre python-Module fehlen: pyxml wäre ein guter Kandidat ...
Es gibt auch "nette" Suchtools (sowohl im YaST als auch mit apt) um herauszubekommen welche Datei in welchem Paket steckt ... ein wenig Eigeninitiative wäre schön ;)

Und bitte zitiere mal nicht immer komplette Postings... kein Mensch will sowas lesen, ich weiss was ich geschrieben habe ;)

Und passe bei gelegenheit mal den Topic an ... jetzt geht es nur noch um das compilieren von "namingmuse"
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan »

hey cool, jetzt hat es geklappt.

woher wusstest du das pyxml und python xml fehlt?
weil da irgendwas von xml.dom stand? wie soll man des als linux noob herleiten können? naja egal. hauptsache es tut nu'

aber per apt-get konnte ich das xml zeug net instalieren.
kann es sein, dass
ftp://ftp.gwdg.de
gerade off ist?

ich habe übrigends schon das nächste problem:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... highlight=

:oops:

habs sogar in dein lieblingsforum reingepostet :D
du scheinst dich ja ziemlich gut auszukennen.

übrigends, bevor xml gefehlt hat, kam er mit dem komplilieren wirklich weiter. zumindest stand viel mehr text in der konsole (nein, keine fehlermeldungen), habe sie aber nicht alle ins forum gepostet :wink:

danke und gruss

shejan
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Shejan hat geschrieben:woher wusstest du das pyxml und python xml fehlt?
weil da irgendwas von xml.dom stand? wie soll man des als linux noob herleiten können? naja egal. hauptsache es tut nu'
apt hat mächtige Abfrage- und Suchtools
Shejan hat geschrieben:aber per apt-get konnte ich das xml zeug net instalieren.
kann es sein, dass
ftp://ftp.gwdg.de
gerade off ist?
ja
Shejan hat geschrieben:ich habe übrigends schon das nächste problem:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... highlight=
und ich habe es erst mal verschoben nach Programmierung ;)

der kleine apt-Teil wird über "pinning" gelöst... aber das ist ein anderer Thread :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Antworten