Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Erledigt] Fehler beim schreiben von xf86config!

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

[Erledigt] Fehler beim schreiben von xf86config!

Beitrag von linuxER »

Ich habe mir soeben Debian installiert um mal zu sehen wie das ist. Nun wollte ich meine Grafikeinstellungen überarbeitet. Hab als root xf86config eingegeben und habe alle relevanten Daten eingegeben! Die Horizontale und Vertikale Frequenz habe ich mir aus dem Handbuch meines Monitors geholt. Am Ende wird man ja gefragt ob man die config Datei wirklich schreiben will. Hab natürlich Y für yes eingegeben. Aber dann bekomme ich ne Fehlermeldung am Prompt: Failed to open filename for writing.
Ist das eigentlich egal ob ich mich in der Grafischen Oberfläche befinde wenn ich xf86config aufrufe?

Kann mir vielleicht jemand helfen??

linuxER
Zuletzt geändert von linuxER am 8. Feb 2005, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4377
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin linuxER,

hast Du die Einstellungen denn auch als root gemacht?
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

root

Beitrag von linuxER »

Hallo Geier0815,

Yepp! Hab mich in der Konsole mit su als root angemeldet!

linuxER
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4377
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin linuxER,

eigentlich sollte es egal sein. Du kannst aber versuchen dich per 'su -' anzumelden oder per 'init 3' deine root-umgebung mitzunehmen. Ansonsten wüßte ich auch nicht weswegen er sich weigern sollte.
Eventuell könnte es, abhängig von der Version die Du installlierst (woody, sarge,sid), auch sein das XFree verwendet wird. Dort wäre eine andere Konfiguration angesagt. Poste doch mal was Du installieren willst.
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

Hallo!

Beitrag von linuxER »

Hallo Geier 0815!

ICh habe eigentlich im moment Mandrake 10.1 Community installiert! Bin im Moment am rumexperimentieren welche Distri am besten zu mir passt! Ha mir vor nem JAhr SuSE 9.0 gekauft und bin mitlerweile begeisterter linuxER!!!
Also, nun habe ich mir ne CD-Iso heruntergeladen womit eine Debian SID-Version installiert wird! Ich glaube man nennt das so! Hatte Manrake auch noch drauf! Also habe ih nach bestem Wissen udn GEwissen alles eingegeben was Debian vom mir wissen wollte! Ich muss irgendwas falsch gemacht haben, denn Linux startet mit800x600er Auflösung (ich hab nen 20" Bildschirm der 1200x1600 kann) Also wollte ich nun über xf86config die einstellungen ändern... aber auch mit su - oder mit init 3 hats nicht geklappt!
Und zu alle dem kommt noch, das meine Mandrake installation sich auch nciht mehr starten läßt... *grummel*
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4377
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin linuxER,

da beide Distris. auf verschiedenen Partitionen installiert werden, sollte dir eine Debiankonfiguration nichts an deinem Mandrake ändern, ausser Du arbeitest am Bootmanager. Wenn Du das nicht gemacht hast, würde ich mal die Festplatte überprüfen, nicht das die gerade den Geist aufgibt. Ansonsten hab ich hier noch 'ne schöne Anleitung zur Installation von Sid gefunden, vielleicht hilft es dir weiter. http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=106033
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

Hallo Geier0815...

Beitrag von linuxER »

Uups..... ich habe den Bootloader geändert über debian bei der Installation.... das kann natürlich sein das ich das es daran liegt!
Kann ich da jetzt noch was dran machen..?

bzw. ich habe ja debian sowieso nur zur "probe" installiert um mal zu schauen wie es ist! Im moment habe ne Live CD von kanotix hier, die mir recht gut gefällt. Wennich mich recht erinnere hat mir ´mal jemand geschrieben das man diese kanotix-live CD auch installieren kann... kannst du mir sagen wie das geht?

linuxER
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4377
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Kanotix kann mit folgendem Befehl auf die Festplatte installiert werden.
sudo kanotix-installer
Bitte entferne USB-Sticks und USB-HDs vor dem Booten. Eine Installation auf USB Geräte ist nicht vorgesehen. Man kann beim Installer die /root/.knofix editieren und somit z.B. auch reiserfs verwenden.
Bei der Installation sollte man unbedingt den "Debian Mode" wählen. Der "Kanotix/Knoppix Mode" ist nur sinnvoll, wenn man remastern (d.h. ein "eigenes" Kanotix basteln) möchte, für eine HD-Install nicht wirklich zu empfehlen. Es würde sich nämlich genauso benehmen, wie als Live-CD. Egal was ihr einstellt, nach einem Reboot ist es weg, alles wieder auf Standard. Auch das Nachinstallieren von Software gestaltet sich gelinde gesagt schwierig!
Auf Rechnern mit weniger als 512 MB RAM muß eine Swap-Partition existieren. Die Grösse der Swap Partition sollte 128 MB nicht unterschreiten (cfdisk Angaben sollte man nicht vertrauen, da dort mit 10er Basis gerechnet wird).

2004 by Kano
Steht so auf der Kanotix-Seite
Hättest Du auch selber finden können, oder?
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

Sorry....

Beitrag von linuxER »

Klar hätte ich das auch finden können! Hba schon so oft versucht hier im Forum nach Sachen zu suchen, das ich weiß, das es nciht immer so einfach ist genau das heraus zu Filtern, was man gerade braucht! Naja egal! Gebe ja zu, es war ein bißchen Faulheit dabei!

Trotzdem Danke für dein posting!!

linuxER
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Antworten