Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

rsync macht zuviel

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
guzmamb6
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: 4. Jan 2005, 11:48
Wohnort: 51° 27' nördliche Breite, 7° 1' östliche Länge
Kontaktdaten:

rsync macht zuviel

Beitrag von guzmamb6 »

Hallo,
ich habe ein Problem mit rsync.
Ich möchte Daten vom Server auf die lokale FP syncronisieren:
Ich rufe von der Konsole auf:
rsync -e ssh -avzP --delete rsync://mein.server/pfad /festplatte1/pfad2/
Bedeutung:Verschlüsselt mit ssh; archive; verbose; komprimiert; Progressangabe; lösche Daten, die nicht auf dem Quellserver sind; Angabe des Quellservers; Angabe des lokalen Zieles.

Mein Problem: Wenn ich die lokal bereits vorhanden Daten aktuallisieren will, löscht rsync ALLES und kopiert alles wieder neu. Und das, wo garantiert ALLE Daten von Server und lokaler FP gleich sind!

Wo ist das Problem?
Nutzt jemand schon einen rsync-Befehl, bei dem die Syncronisation funktioniert?

Danke,
Michael
Habt Geduld und Nachsehen mit mir, ich schreibe nicht hauptberuflich Artikel.
Vorteil von Linux: Sie können jetzt Wimdoof wegschmeissen.
Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: rsync macht zuviel

Beitrag von Hermann »

guzmamb6 hat geschrieben:...Nutzt jemand schon einen rsync-Befehl, bei dem die Syncronisation funktioniert?...
Hallo Michael, ja aber nur mit -av und das funktioniert problemlos und ist irre schnell.

rsync -av von nach

Gruß, Hermann
Antworten