Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved]Debian Download

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

[solved]Debian Download

Beitrag von linuxER »

Ich habe auf der Seite http://debian.uni-essen.de/debian-cd/3.0_r4/i386/ Die aktuellen Download Iso´s für Debian gefunden! Das letzte mal als ich mir die Mühe gemacht habe war es allerdings nicht die Version 30r4, sondern 30r2. Wie ich bei der Installation feststellen musste, war es unheimlich umständlich zu istallieren! (war da nicht was mit Woody, oder so) Es gibt doch Debian Varianten, das man ähnlich komfortabel wie SuSE oder Mandrake installieren kann, oder?? Kann mir da jemand helfen, vielleicht sogar mit nem Link zu ner Downloadseite???

linuxER
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 »

Die Woody ist uralt, ich tät wenn dann die Sarge nehmen, die ist wirklich bequem zu installieren. Wenn du übrigends nen DSL Anschluss hast, tät ich die Netinstall hernehmen.

http://www.debian.de/devel/debian-installer/
Zuletzt geändert von zero0109 am 13. Jan 2005, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3737
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Die einfachste Debian-Installation ist immer noch Kanotix.
Is 'ne Live-CD und nach installation auf Platte ein ganz normales Debian SID, aber schon fix und fertig konfiguriert.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
Armin
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 5. Okt 2004, 10:43
Wohnort: Berlin

Beitrag von Armin »

Hi,

hier der Link zum Download von Kanotix:

ftp://debian.tu-bs.de/kanotix/KANOTIX-B ... 4-FIX2.iso


und hier bekommst Du weitere Infos:

http://kanotix.mipooh.net/


LG - Armin
kanotix-2006-RC1 (Debian SID) / Kernel 2.6.18-kanotix-1 / KDE 3.5.5
Benutzeravatar
Dakuan
Hacker
Hacker
Beiträge: 282
Registriert: 30. Jul 2004, 09:46
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Dakuan »

Und wenn Du statt KDE lieber Gnome willst, dann schau dir mal Ubuntu an: http://www.ubuntulinux.org/download/
Dort wird allerdings zwischen Live-CD und Installations Image unterschieden.

Dakuan
Es ist zwar schon alles gesagt, aber eben noch nicht von jedem.
Benutzeravatar
c4m3l
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 23. Nov 2004, 12:08
Wohnort: /home
Kontaktdaten:

Beitrag von c4m3l »

also die sarge Installation ist wirklich nicht schwer - zwar nix grafisches dabei aber im Prinzip läufts genauso ab wie bei anderen Distris.

alternativ kannst du auch folgende Distris installieren (sind alle Debian):

Knoppix (kennt eh jeder)
Libranet (Debian "light" - sehr leicht zu installieren)
Ubuntu (kA noch nie probiert)

aber ich würde dir eher empfehlen die 2 Debian sarge DvDs zu ziehen (bin kein Fan von Netzwerkinstallationen, hab lieber Silberscheiben aus Fleisch und Bl... ähh Plastik rumliegen). Issn Riesenhaufen Software drauf (alles was man braucht) und mit APT und Synaptics oder Kpackage ist Software noch einfacher zu installieren als bei Windows - auswählen, anklicken, warten, fertig.

Sid würd ich zur Zeit noch nciht verwenden, und woody is uralt.
(¯`·.,¸¸.·´¯`c4/\/\
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4438
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

c4m3l hat geschrieben: Sid würd ich zur Zeit noch nciht verwenden, und woody is uralt.
Du weißt aber schon das Sid für die Entwickler interessanter ist als Sarge und deshalb besser gepflegt wird? Abonier mal die security News per E-Mail-liste, dann wirst Du sehen das die Hinweise sich immer nur auf Woody und Sid beziehen. Klar bist Du mit einem Sid gezwungen regelmäßig dein System zu 'erneuern' aber regelmäßige Updates sind ansich ja auch nichts schlechtes.
Benutzeravatar
c4m3l
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 23. Nov 2004, 12:08
Wohnort: /home
Kontaktdaten:

Beitrag von c4m3l »

Jo, klar, Sid (Etch) ist für die Entwickler interessanter, weils noch nicht fertig ist und noch viel ausgebügelt gehört, da ists klar dass jede Woche mal n Update gibt - Ich bin aber kein Entwickler ich bin User, und verwende doch kein Programm, dass sich noch in der Entwicklungsphase befindet.

Und ich sehe auch keinen Grund wieso man Sid jetzt schon verwenden sollte. Sarge ist relativ aktuell was die Pakete betrifft, und wenn ich unbedingt was von Sid brauche, was aber eher unwahrscheinlich ist, kann ich die Pakete trotzdem von Sid nehmen

hatte Sid mal testweise installiert, hatte aber massiv Probleme damit, die ich unter Sarge nicht habe.

bin schon gespannt wann Sarge endlich mal gefreezt wird^^
(¯`·.,¸¸.·´¯`c4/\/\
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4438
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin c4m3l,

mit 'für die Entwickler interessanter' meinte ich, das Sicherheitslücken dort als erstes geschloßen werden, nicht das Du Entwickler sein mußt um es zu verwenden. Die einfachste Form ein Sid zu installieren ist eine Festplatteninstallation von Kanotix. Wenn diese schon als CD bei dir ohne Probleme läuft, wird es die Festplatteninst. wohl auch tun. Auf die Art und Weise erfährst Du vorher schon ob deine gesamte Hardware unterstützt wird. Aber letzten Endes muß jeder selber wissen womit er glücklich ist/wird.
Benutzeravatar
c4m3l
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 23. Nov 2004, 12:08
Wohnort: /home
Kontaktdaten:

Beitrag von c4m3l »

mit 'für die Entwickler interessanter' meinte ich, das Sicherheitslücken dort als erstes geschloßen werden, nicht das Du Entwickler sein mußt um es zu verwenden.
hmm jo hast vermutlich Recht. Trotzdem denke ich dass Sid noch nicht so weit ist es für den Alltagsgebrauch zu verwenden, is halt meine persönlich Meinung.
(¯`·.,¸¸.·´¯`c4/\/\
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4438
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin c4m3l,

ich arbeite derzeit nur noch mit Sid und hab bis auf ein paar Anfangsschwierigkeiten bis jetzt keine Probleme. Meinen Bericht zu den Anfängen kannst Du im Live-CD Forum lesen. Wie gesagt, das System sollte immer aktuell gehalten werden, aber letztlich machst Du mit YOU unter SuSE ja auch nichts anderes, nur das Du keine aktuellen Versionen installierst. Schau mal wie viele Probleme Du da kriegst wenn Du KDE und OO.o immer relativ aktuell halten willst. Ähnliche Schwierigkeiten hast Du mit eingefrorenen Versionen von Debian auch weil Du diese dann auf 'merkwürdigen Pfaden' in dein System 'einschleusen' mußt. Aber wie schon gesagt: Jeder so wie er mag.
Antworten